Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 26.5.2014

10.000 Besucher am Eröffnungswochenende der Neuen Meisterhäuser

Die Stiftung Bauhaus Dessau zieht eine positive Bilanz auf Grund der laut Pressemit­teilung „sehr hohen“ Besucherzahl und des weltweit positiven Medienechos: Von 16. bis 18. Mai 2014 (Freitag - Sonntag) besuchten knapp 10.000 Personen die Stiftung Bauhaus Dessau und dessen neu eingeweihte Meisterhäuser Gropius und Moholy-Nagy:
  • 3.500 Personen nahmen demnach an den Führungen durch die Neuen Meister­häuser teil.
  • 6.000 Personen ließen sich durch die alten Meisterhäuser führen.
  • 400 Personen besuchten das Bauhausgebäude und die Ausstellungen.
  • Außerdem gab es 20 Bauhaus-Architektur-Rundfahrten.
Doch was die Zahlen nicht aussagen können, schilderte die stellvertretende Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau, Frau Dr. Regina Bittner: „Die Bewohner und Bewoh­ner­innen der Stadt Dessau-Roßlau konnten an diesem Wochenende auf besondere Weise erfahren, wie lebendig das Bauhaus Erbe heute noch ist“. Der Vorsitzende des För­der­vereins Technikmuseum „Hugo Junkers“, Peter Kuras, sagte am Sonntag rückblickend, dass dies „die schönsten drei Tage gewesen seien, die die Stadt Dessau-Roßlau seit langem erlebt habe“.

Übrigens: Pünktlich zur Eröffnung der Neuen Meisterhäuser hat die Stiftung Bauhaus Dessau ein 50-seitiges Informationsheft mit dem Titel „Neue Meisterhäuser für Dessau - Die reparierte Siedlung“herausgebracht, in dem die Architektur und das „Prinzip der Unschärfe“ von Bruno Fioretti Marquez erläutert, die künstlerische Arbeit von Olaf Nicolai vorgestellt und die Vergangenheit der Siedlung beleuchtet wird. Eine Chronik der „städtebaulichen Reparatur“ rundet das Büchlein ab. Erhältlich ist es zum Preis von 2 Euro im Shop im Bauhausgebäude.

UNESCO-Welterbetag am 1. Juni 2014 – Freier Eintritt

Am 1. Juni 2014 begeht die Stiftung Bauhaus Dessau den „UNESCO-Welterbetag“. Im Rahmen dieser Veranstaltung öffnet von 10 bis 17 Uhr das Bauhausgebäude sowie die Meisterhaussiedlung mit den neuen Häusern Gropius und Moholy-Nagy ihre Türen - und das bei freiem Eintritt! Im Bauhausgebäude können erstmals auch der historische Gymnastikraum und das Gegenwartslabor zur aktuellen Arbeit der Stiftung in der früheren Architekturabteilung des Bauhauses besichtigt werden. Außerdem lenkt ein neues Leitsystem die Gäste durch das UNESCO-Welterbe. Für die jungen Besucher gibt es um 11 Uhr und um 14 Uhr einen Farbworkshop für Kinder: „Entdeckertour durch die Meisterhäuser“. ... Um die eigene Heizung kann man sich dann auch noch danach kümmern:

Holzpellets den fünften Monat in Folge günstiger bei niedrigerer Pelletproduktion
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0903.php4
Im Mai ist der Preis für Holzpellets durchschnittlich um rd. 7 Euro/t ge­sun­ken - das meldet aktuell der Deutsche Energieholz- und Pellet-Ver­band (DEPV). Der Preis beträgt derzeit durchschnittlich 250,48 Euro pro Tonne bzw. 5,01 Cent pro Kilowattstunde. weiter lesen

300 Euro Wolf-Kesseltausch-Prämie bis zum 31. Dezember 2014
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0902.php4
Wann ist der richtige Zeitpunkt, die in die Jahre gekommene Heizungs­an­lage zu modernisieren? Experten sind sich sicher: Jetzt! Zumal He­izungs­modernisierer, die auf Wolf Produkte zurückgreifen, bis zum 31. Dezember 2014 die „Wolf Kesseltausch-Prämie“ in Höhe von 300 Euro erhalten. weiter lesen

ASUE-Broschüre „EnEV 2014 für Wohngebäude“ u.a. für Eigentümer, Mieter und Makler
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0901.php4
Seit dem 1. Mai 2014 gilt die neue nergieeinsparverordnung (EnEV). Viele Planer, Bauherren, Eigentümer, Käufer, Neumieter, Verwalter, Mak­ler sowie SHK-Handwerker fragen sich aktuell, was sich für sie mit dem Inkrafttreten der Verordnung ändert. weiter lesen

„Dämmen lohnt sich“ - die neue Branchenkampagne startet am 2. Juni 2014
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0900.php4
„Dämmen lohnt sich“: Am 2. Juni soll zum ersten Mal der TV-Spot dieser aktuell größten Kampagne für Wärmedämmung laufen - mit Ulrich Wickert als „Anchorman“. Redaktionelle Beiträge in der Tagespresse, Anzeigen in Bauspartiteln und weitere Aktivitäten sollen in den nächs­ten Monaten folgen. weiter lesen

Reality Check: Beziffern Energiepässe den Energie-Verbrauch deutlich zu hoch?
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0899.php4
Die in Energiepässen angegebenen Verbrauchswerte sind teilweise deutlich zu hoch beziffert - besagt eine Luxemburger Untersuchung. Demnach liegt der in Energiepässen angegebene Wert bei Einfamilien­häusern um bis zu 74% und bei Mehrfamilienhäusern um bis zu 103% über dem tatsächlichen Verbrauch - eine Problematik, die auch andere Länder betreffen soll. weiter lesen

Gefinex firmiert zukünftig als Kingspan Gefinex GmbH
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0898.php4
Gefinex, zuletzt „nur“ als Marke der Kingspan Unidek GmbH geführt, firmiert seit April 2014 als Kingspan Gefinex GmbH, wodurch die Marke „Gefinex“ wieder mehr ins Rampenlicht rückt. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE