Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 27.5.2014

Höchstspannungsnetz ist 34.780 km lang

Die Gesamtstromkreislänge des Höchstspannungsnetzes der Übertragungsnetz­betrei­ber betrug im Jahr 2012 insgesamt 34.780 km. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/1425) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke mit. Die Gesamt­strom­kreis­länge sei deswegen größer als die Länge der Strom­trassen der Übertra­gungs­netze mit knapp 18.000 km, weil an den Strommasten dieser Trassen mehrere Stromkreise mit zum Teil unterschiedlichen Spannungsebenen hängen könnten. Die Aufwendungen für den Erhalt der Netzinfrastruktur hätten 2012 rund 185 Millionen Euro betragen. ... Und mit Spannung geht es bei uns auch weiter:

Deutscher und Europäischer Solarpreis 2014 von Eurosolar ausgeschreiben
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0909.php4
Eurosolar vergibt zum 21. Mal den Deutschen und den Europäischen Solar­preis für wichtige und innovative Leistungen bei der Verbreitung und An­wendung Erneuerbarer Energien. Die Solarpreise werden seit 1994 verge­ben. weiter lesen

Ausschreibungen machen Energiewende teurer
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0908.php4
Ausschreibungen sind KEIN geeignetes Mittel, den Ausbau der Erneuer­ba­ren Energien voranzutreiben und kostengünstiger zu gestalten als bisher - zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten des Instituts für Zu­kunftsEner­gieSysteme im Auftrag des Bundesverbandes Erneuerbare Energie. weiter lesen

Bundesrat gegen „Sonnensteuer“
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0907.php4
Der Bundesrat hat mehrheitlich für Nachbesserungen an der vorgeleg­ten EEG-Novelle gestimmt, um den weiteren Ausbau Erneuerbarer Ener­gien nicht zu gefährden. So sprachen sich die Bundesländer dafür aus, Öko-Energie weitgehend von der EEG-Umlage befreit zu hal­ten, wenn diese für den Eigenverbrauch genutzt wird. weiter lesen

Deutscher Photovoltaik-Markt: Jahresprognose 2014 auf 1,9 GW gesenkt
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0906.php4
Die PV-Zubauzahlen zwischen Januar und März 2014 haben den bereits prognostizierten Trend nochmals unterschritten: Im ersten Quartal 2014 sind die Neuinstallationen an PV-Anlagen gegenüber dem Vorjah­res­quartal um 41% eingebrochen - was auch deshalb so bemerkens­wert ist, weil das Vorjahresfrühjahr sehr winterlich war. weiter lesen

„Smart-Meter“: Stromkunden fragen, wo die passenden Tarife bleiben
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0905.php4
84% der Deutschen wünschen sich flexible Stromtarife. Denn sie bieten nach Überzeugung der Bundesbürger die Chance, die Energiekosten nach­haltig zu senken. Das ist ein weiteres Ergebnis einer bevölkerungs­reprä­sentativen Umfrage von Stiebel Eltron. 1.000 Bundesbürger wur­den für den Energie-Trendmonitor 2014 befragt. weiter lesen

GdW zum „Aktionsprogramm Klimaschutz 2020“: Bisher Erreichtes im Gebäudesektor nicht entwerten!
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0904.php4
Die Wohnungswirtschaft hat die CO₂-Emissionen ihrer Bestände bereits um über 50% reduziert. Mit dem „Aktionsprogramm Klimaschutz 2020“ sieht das BMUB im Gebäudesektor zusätzliche Treibhausgas-Minde­rungs­poten­ziale. Die Bundesregierung dürfe jedoch nicht mit immer neu­en Klima­schutz­zielen wieder bei Null ansetzen, so der GdW. weiter lesen

Symposium zur energetischen Sanierung durch Wohnungseigentümergemeinschaften
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0910.php4
Gemeinsam mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau startet der Dachver­band Deutscher Immobilienverwalter eine bundesweite Veranstaltungs­reihe zur energetischen Sanierung durch Wohnungseigentümergemein­schaften. Die Auftaktveranstaltung findet am 12. Juni 2014 in Berlin statt. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE