Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 14.6.2014

30% der Haushalte in großen Städten setzen allein aufs Rad

30% der Haushalte in großen Städten (ab einer halben Million Einwohner), aber nur 4% der Haushalte in kleinen Gemeinden (bis 5.000 Einwohner) besaßen am Jahresanfang 2013 ausschließlich Fahrräder - also keine Autos oder Motorräder. Damit setzten die Haushalte in den großen Städten doppelt so häufig aufs Rad wie der bundesweite Durchschnitt (15%). Das teilt das Statistische Bundesamt anlässlich des Europäischen Tags des Fahrrads am 3. Juni 2014 mit.

Ein Zehnjahresvergleich zeigt, dass der Anteil der Haushalte, die nur über Räder ver­fügen, in den deutschen Städten ab 500.000 Einwohnern steigt: Im Jahr 2003 hatte deren Anteil noch bei 22% gelegen - 8 Prozentpunkte unter dem heutigen Anteil. In den kleinen Gemeinden lag er damals bei 5% und im bundesweiten Durchschnitt bei 13%. ... Fahrrad-Garagen-Tore haben wir heute nicht unter den Baulinks-Beiträgen - aber vielleicht genügt ja auch eine Schlupftür oder eine sichere Kellertür für den den Fahrradkeller. Wir legen gleichwohl einen schwerpunktmäßigen Tore-Tag ein:

MultiMove: Neues Maschinenrichtlinien-konformes Antriebskonzept für Tür, Tor, Fenster
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1010.php4
Mit MultiMove hat Dictator ein flexibles Antriebskonzept auf den Markt ge­bracht, dessen Herzstück ein völlig neu entwickeltes Universalge­trie­be ist, das eine so hohe Leichtgängigkeit verspricht, dass kein manuel­les Auskup­peln bei Stromausfall oder teure Elektromagnetkupplungen notwendig sei­en. weiter lesen

NovoSwing: Neues 24 V-Antriebssystem für bis zu 200 kg schwere Drehflügeltore
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1009.php4
Novoferm hat mit NovoSwing ein neues Antriebssystem für Drehflügel­tore vorgestellt. Der 24 V–Elektromotor verfügt über eine Hindernis­er­kennung, und der mitgelieferte Handsender kann nicht nur ein Hoftor ansteuern son­dern zusätzlich auch ein Garagentor. weiter lesen

Der passende Rahmen für eine Garagentor-Renovierung
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1008.php4
Für die Renovierung von Garagentoren hat Teckentrup verschiedene Blen­den entwickelt, die technisch und optisch den Umbau erleichtern. Selbst moderne Sektionaltore sollen so auch bei ungünstigen Vorraus­set­zungen - wie engen Fertiggaragen - schnell und wirtschaftlich ein­gesetzt werden können. weiter lesen

HWC-App zur Steuerung von Bernal-Garagentor-Antrieben
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1007.php4
Smartphones sind auf dem besten Wege, den Umgang mit der Haus­tech­nik und ihre Steuerung zu revolutionieren - und dieser Trend macht auch vor dem Garagentor nicht halt: Bernal beispielsweise steuert seine Torantriebe per App via Homewave-Control-Box (HWC) an. weiter lesen

Ökogaragenlüfter von Zapf nutzt Windkraft zum Wohl von Auto und Bausubstanz
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1006.php4
Zapf hat ein neues System zur Belüftung von Garagen vorgestellt: Der „Öko­garagenlüfter“ sitzt auf dem Garagendach und wird einzig durch Wind­kraft angetrieben. Der kleine Lüfter soll bereits bei geringen Wind­stärken in einem ausreichenden Maße feuchte Luft aus einer Standard­garage abfüh­ren können. weiter lesen

Teddington stellt mit „Robuvent“ und „Tubus“ Luftschleiergeräte mit Lamellentechnik vor
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1005.php4
Mit dem Industrie-Allrounder „Robuvent“ und dem Designgerät „Tubus“ bringt der Luftschleierspezialist Teddington zwei neue Geräteserien auf den Markt. Gemeinsames technisches Merkmal der „Smarttec“-Anlagen ist die Ausstattung mit dem „Corrigo“-Ausblassystem. weiter lesen

Alpha Deuren macht Plexiglas zum Standard bei seinen Torsystemen
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1004.php4
Moderne Architektur ist geprägt von transparenten Strukturen. Das gilt auch für Industrie- und Gewerbebauten, denn je größer der Lichteinfall ist, desto weniger Energie muss für Heizung und Beleuchtung einge­setzt wer­den. Vor diesem Hintergrund werden Industrietore mit einem hohen Vergla­sungsanteil immer beliebter. weiter lesen

Eine Frage der Öffnungszyklen: Mit dem richtigen Industrietor Energie sparen
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1003.php4
Mit energetisch optimierten Torsystemen können Unternehmen ihre Kosten senken - das belegen Untersuchungen von TU München und BAS.T: Die Forscher haben dazu Sektionaltore, Rolltore und Schnelllauf­spiraltore hin­sichtlich ihrer Effizienzpotenziale untersucht. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE