Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 19.7.2014

Zeitgeist löst gefährliche(?) Krankheiten aus

Aus diffusen Beschwerden werden immer häufiger anerkannte Modekrankheiten, berich­tet die Zeitschrift P.M. MAGAZIN in ihrer August-Ausgabe.

Tanorexie, das übertriebene Verlangen die Haut exzessiv zu bräunen, ist eine von 95 Krankheiten aus dem Lexikon der Modernen Krankheiten, eine weitere ist die kör­per­dysmorphe Störung: Durchschnittlich aussehende Menschen sind überzeugt, in Wahr­heit total hässlich zu sein. Viele dieser Krankheiten schafft der Zeitgeist, sagt die Psychologin und Psychoanalytikerin Ada Borkenhagen in der aktuellen Ausgabe des PM MAGAZINs: „Die Menschen suchen regelrecht nach einer seriösen Bezeichnung für ihre diffusen Beschwerden.“ So wurde aus dem ganz normalen Alterungsprozess des Man­nes das „Aging-Male-Syndrom“: Ab dem 40. Lebensjahr sinkt der Testosteron­spie­gel im Blut des Mannes, die Libido lässt nach, die Haare fallen aus und der Bauchspeck nimmt zu. Ein Grenzwert für Testosteron wurde festgelegt, ein Hormontest entwickelt und es gibt ein entsprechendes Gel auf dem Markt. Ähnlich verhält es sich mit ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung): Erst nach der Entwicklung von Methylphenidat/Ritalin stieg die Zahl der Diagnosen rasant an.

Moderne Krankheiten wie Bulimie oder Burnout entwickeln sich häufig aus einer Seelennot heraus, unlösbare Konflikte oder unterdrückte Sehnsüchte, über die der Mensch nicht reden kann oder will. Wenn das Leid der Seele zu groß wird, muss sie sich trotzdem Gehör verschaffen: Mit Ernährungsproblemen oder Erschöpfungs­er­schei­nun­gen findet man in unserer Gesellschaft Hilfe und Zuspruch. In anderen Zeiten würde sich die gleiche Seelennot in and erer Form zeigen, weiß Borkenhagen. So findet man beispielsweise in Gesellschaften, in denen die Menschen hungern, keine Magersüchtigen.

Doch diese modisch beeinflussten Krankheiten können eine fatale Eigendynamik entwickeln: Eine jahrelange Ess-Brech-Sucht führt dazu, dass die Magensäure die Zähne zersetzt und Mangelerscheinungen treten auf, weil dem Körper Nährstoffe fehlen. Burnout-Patienten entwickeln schwere Depressionen und denken an Suizid. Der Psychologe Elmar Brähler betont: „Betroffene benötigen einen guten Hausarzt, der ihre Beschwerden ernst nimmt.“ ... Und dabei haben wir noch gar nicht über Entzün­dun­gen der Maushand und die Internetsucht beleuchtet - was uns aber zum heutigen Tageschwerpunkt geführt hätte:

Cloud, aber sicher!?
http://www.baulinks.de/bausoftware/2014/0077.php4
Cloud-Dienste wie Dropbox lassen sich leicht einrichten: Nach ein paar Mausklicks steht das Konto und Inhalte können hochgeladen werden. Um die eigenen Daten zu schützen, sollte man sie jedoch schon vor dem Upload verschlüsseln - das empfiehlt das Computermagazin c’t, das zehn Cloud-Dienste getestet hat. weiter lesen

Success-Story: Boehringer Ingelheim managt große Bauprojekte mit Awaro
http://www.baulinks.de/bausoftware/2014/0078.php4
Die Gruppe Project Engineering von Boehringer Ingelheim ist für die stan­dardisierte Abwicklung von Großbauprojekten zuständig. Dazu sind die intern und extern Beteiligten in den Planungs- und Ausführungspro­zess einzubinden und die hohen Sicherheitsstandards des Pharmaunter­nehmens einzuhalten. weiter lesen

Orca und Projekt Pro versprechen „ganz neue Perspektiven für Architekten und Ingenieure“
http://www.baulinks.de/bausoftware/2014/0079.php4
Wie Orca und Projekt Pro in unterschiedlichen Pressemitteilungen ange­kün­digt haben, können ihre Programme, die einen erheblichen Teil der Arbeits­abläufe im Planungsbüro abdecken, künftig auf ausgewählte Informationen ge­meinsam zugreifen. weiter lesen

EnEV-Software 8.1 von Unipor berücksichtigt Energieeinsparverordnung 2014
http://www.baulinks.de/bausoftware/2014/0080.php4
Mit der Version 8.1 bringt die Unipor-Ziegel-Gruppe ihre EnEV-Planungs­software auf den neuesten Stand. Das Programm berücksichtigt nun auch die Vorgaben der EnEV 2014 sowie der energetischen Verschär­fungen, die ab Januar 2016 gelten. weiter lesen

Topcon stellt BIM-taugliches 3D-Laser-Positionierungssystem vor
http://www.baulinks.de/bausoftware/2014/0081.php4
Die Topcon Positioning Group hat mit der BIM-Lösung LN-100 das nach Unternehmensangaben erste 3D-Positionierungssystem der Welt vorge­stellt, das speziell für Layoutanwendungen am Bau entwickelt wurde, um CAD/BIM-Projektdaten auf die Baustelle zu übertragen. weiter lesen

„Allplan 30 Year Edition“ zum Jubiläum
http://www.baulinks.de/bausoftware/2014/0082.php4
Mit Stolz blickt Nemetschek Allplan zurück auf 30 Jahre Software-Ent­wick­lung für die AECM-Branche und BIM. Das Jahr 1984 stellt in der Entwick­lungsgeschichte von Allplan eine Zäsur dar. Damals erschien zum ersten Mal eine Version von der heutigen BIM-Lösung Allplan. weiter lesen

Nemetschek Allplan beteiligt sich an Sablono stärkt damit die eigene BIM 5D-Kompetenz
http://www.baulinks.de/bausoftware/2014/0083.php4
Nemetschek Allplan beteiligt sich gemeinsam mit dem High-Tech Grün­der­fonds und Hasso Plattner Ventures an Sablono, dem Hauptpreis­trä­ger des diesjährigen IKT Gründerwettbewerbs. Das Start-Up Unterneh­men entwi­ckelt Softwarelösungen zur digitalen Planung, Steuerung und Überwachung von Bauprojekten. weiter lesen

Wettbewerb „Auf IT gebaut“ geht in die nächste Runde - 17.11. ist Abgabeschluss
http://www.baulinks.de/bausoftware/2014/0084.php4
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat zur Teilnahme am Wett­be­werb „Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft“ aufgerufen. In vier Be­rei­chen werden neue Ideen und kreative Lösungen gesucht, die zur Digitali­sierung der Wertschöpfungskette Bau beitragen. Insgesamt werden Preis­gelder in Höhe von 20.000 Euro vergeben. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE