Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 22.7.2014

Autobauer sind die wichtigsten und glaubwürdigsten DAX-Unternehmen für Journalisten

Die Autohersteller, die Telekom und Siemens spielen in der Berichterstattung deutscher Medien über DAX-30-Unternehmen die größte Rolle. Das ergab eine nicht repräsen­ta­tive Online-Umfrage des Medienmagazins journalist in Kooperation mit der Medien­datenbank und PR-Software Zimpel, an der sich insgesamt 1.570 in Deutschland tätige Journalisten beteiligt haben.

Mit 31,8% gab knapp ein Drittel der Befragten an, dass Volkswagen die größte Be­deu­tung habe, gefolgt von Telekom (30,9%), BMW (26,3%), Daimler (26%) und Sie­mens (24%). Die geringste Rolle in der Berichterstattung spielen der Baustoff­pro­du­zent Heidelberg Cement (4,4%), der Technologiekonzern Infineon (4,8%) und der Spezialchemiehersteller Lanxess (4,9%).

Auch bei der Frage nach der Glaubwürdigkeit der Mitglieder des Börsen-Leitindexes belegen die Autohersteller vordere Plätze. BMW gilt mit einer durchschnittlichen Bewer­tung von 2,19 als glaubwürdigstes Unternehmen, gefolgt von Volkswagen (2,21), Linde (2,29), Daimler (2,31) und Adidas (2,35). Obwohl nur sechs Prozent der Befragten Linde eine wichtige Rolle in der Berichterstattung zuschreiben, gehört der Gasehersteller zu den glaubwürdigsten DAX-Konzernen (2,29). Und auch andere Unternehmen aus dem Baustoffbereich (ganz oder teilweise) rücken in dieser Ranking nach oben - wie beispielsweise Henkel (2,47) Heidelberg Cement (2,49), BASF (2,68), Lanxess (2,71) oder ThyssenKrup (2,72).

Am Ende der Vertrauenstabelle rangieren die Energie- und Finanzunternehmen: Die Deutsche Bank landet auf dem letzten Platz (3,34). Nur ein wenig mehr Vertrauen haben die Journalisten in RWE und Eon (jeweils 3,20) sowie in die Commerzbank (3,13). Die durchschnittliche Glaubwürdigkeit aller DAX-Unternehmen wurde von den befragten Journalisten mit 2,64 bewertet. ... Damit wenden wir uns voller Vertrauen wieder der Sanitärbranche zu:

Neue Doppelwandscheibe von Viega für die schnellere Montage von Unterputz-Armaturen
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1245.php4
Um den regelmäßigen Wasseraustausch in Trinkwasser-Installationen si­cherzustellen, haben sich auf der Etage Ring- und Reihenleitungen eta­bliert. Vereinfacht werden soll die Montage nun durch eine neue Doppel­wandscheibe für das druckverlustoptimierte Rohrleitungssystem „Raxofix“ von Viega. weiter lesen

SudoXPress: Seppelfricke baut Produktportfolio mit Rohren aus Edelstahl aus
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1244.php4
Seppelfricke hat sein Sortiment um Edelstahlrohre des Typs SudoXPress ergänzt. Als universell nutzbare Rohre sind sie auch für den Einsatz in Trinkwasser­installationen geeignet. weiter lesen

Neuer Produktkatalog für Sanha-Rohrleitungssysteme
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1243.php4
Sanha, der Essener Spezialist für Rohrleitungssys­teme, hat seinen neuen Produktkatalog 2014/15 vorgestellt. Der vollständig überarbeitete Katalog bietet einen Überblick über das komplette Produktsortiment. Neu ist, dass alle Sys­teme - also Systemfittings und passende Systemrohre - je­weils zusammen in einem Kapitel dargestellt werden. weiter lesen

Wellrohre tiefgreifend abdichten
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1241.php4
Der neue Dichtungseinsatz Curaflex Nova Senso von Doyma soll sich dank „Soft Tight Systems“ (STS) und „Integrated Torque Limiter“ (ITL) beson­ders für die Abdichtung oberflächenstrukturierter und empfindlicher Roh­re eignen - wie z.B. Kunststoffmantelrohre, flexibel vorisolierte Kunststoff­rohre und flexible Kabelschutzrohre. weiter lesen

Vollständiges Brandschutzsystem von Walraven mit Nullabstand
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1242.php4
Walraven hat die BIS Pacifyre EFC Brandschutzmanschette mit einem er­weiterten Anwendungsspektrum vorgestellt: Die ETA-13/0793 umfasst dabei zahlreiche Sonderlösungen zur Abschottung gedämmter und unge­dämmter Rohre. weiter lesen

Gasthermen-Austauschsystem für die Umstellung auf dezentrale Wohnungsstationen
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1240.php4
KaMo hat mit der Vario GT Station ein System für den Austausch und Rückbau alter Gaskombithermen vor­gestellt. Das Sanierungssystem bietet sich für Mehrfamilien­häuser an, wenn auf Wohnungsstationen mit dezen­traler Warmwasserbereitung umgestellt werden soll. weiter lesen

Am 26. September 2015 wird das Energieeffizienzlabel für Warmwassergeräte Pflicht
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1239.php4
Das Energieeffizienzlabel regelt europaweit die Effizienzkennzeichnung von energierelevanten Produkten (Energy related products = ErP). Die Kenn­zeich­nung ist bereits von Haushaltsgeräten wie Kühlschränken oder Fern­sehern bekannt. Ab dem 26. September 2015 wird sie auch bei Warmwas­ser­geräten Pflicht. weiter lesen

Fachkunde à la AEG Haustechnik zur Warmwasserversorgung: „Warmwasser von A - Z“
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1238.php4
Das neue Kompendium „Warmwasser von A - Z“ von AEG Haustechnik in­for­miert auf 40 Seiten über die Warmwasserbereitung in Einfamilienhäusern und Geschossbauten unter Berücksichtigung von Ressourcenschutz und Wirtschaftlichkeit. weiter lesen

Regeln und Schalten: Grundfos Zirkulationspumpen mit AutoAdapt-Funktion
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1237.php4
Zirkulationspumpen gehören mittlerweile zum Standard einer zentralen Trinkwarmwasserversorgung. Unter energetischen Gesichtspunkten ist je­doch zu beachten, dass unnötige Pumpenlaufzeiten und Temperaturverlus­te minimiert werden sollten. Schlüssel dafür ist eine möglichst bedarfsge­rechte Zeitsteuerung. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE