Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 24.7.2014

2,1% mehr Aufträge im Bauhauptgewerbe im Mai 2014

Im Mai 2014 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum Mai 2013 preisbereinigt um 2,1% gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt außerdem mitgeteilt hat, sank dabei die Baunachfrage im Hochbau um 3,2%, während sie im Tiefbau um 8,2% zunahm. Ferner gaben die Wiesbadener Statistiker bekannt,...
  • dass die Zahl der im Mai 2014 geleisteten Arbeitsstunden in Betrieben von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen gegenüber Mai 2013 um 3,6% gestiegen ist,
  • dass der Gesamtumsatz sich gegenüber Mai 2013 um 7,5% auf rund 5,4 Milliarden Euro erhöhte,
  • dass Ende Mai 2014 in diesen Betrieben des Hoch- und Tiefbaus 406.000 Personen tätig waren; das waren etwa 6 000 Personen mehr als ein Jahr zuvor (+1,5 %).
In den ersten fünf Monaten 2014 stiegen die Auftragseingänge des Bauhaupt­ge­werbes preisbereinigt um 4,9% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der Gesamtumsatz des Bauhauptgewerbes betrug von Januar bis Mai 2014 rund 22,1 Milliarden Euro und lag damit um 16,7% über dem Niveau der ersten fünf Monate 2013. Die durchschnittliche Zahl der tätigen Personen erhöhte sich in diesem Zeitraum um 2,0%. ... Unser Beiträge dazu kommen heute vorwiegend aus dem Tief- bzw. GaLaBau mit einem Schuss Sanitärtechnik.

Schacht-in-Schacht-Sanierung neu von Rehau
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1258.php4
Der Polymerspezialist Rehau hat eine wirtschaftliche und nachhaltige Lö­sung zur Sanierung von korrodierten oder undichten Betonschächten vorgestellt. Die Schacht-in-Schacht-Sanierung versteht sich als eine dauerhafte und effektive Alter­native zu bekannten Sanierungsmetho­den und ist nahezu unabhängig von Witterungs­einflüssen. weiter lesen

Klärender Stauraum für stürmische Niederschläge: ViaStorm von Mall
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1257.php4
Das Regenklärbecken ViaStorm wurde von Mall als erstes serienmäßig her­gestelltes Anlagenkonzept für die Betriebszustände Becken­füllung, Durch­laufbetrieb, Evakuierung und Beckenreinigung vorgestellt. Das patentierte Ablaufmanagement soll eine erhöhte Trennschärfe zwischen Regen- und Schmutzwasser ermöglichen. weiter lesen

Trinkwasser sparen mit einem hauseigenen Wasserwerk
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1256.php4
Toilettenspülung, Waschmaschine, Putzen sowie Garten- und Auto­pflege - hierfür wird über die Hälfte des kostenbaren Leitungswassers verwendet. Einen Teil dieses Wassers - sowie dessen Kosten - können sich Hausbe­sitzer mit der Installation eines Hauswasserwerks sparen. weiter lesen

Neues fbr-Hinweisblatt zur Kombination von Regenwassernutzung und -versickerung
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1255.php4
Die Fachvereinigung Betriebs- und Regenwasser­nutzung (fbr) hat das fbr-Hinweisblatt H 101 „Kombination der Regenwassernutzung mit der Regenwasserversickerung“ als Entwurf fertiggestellt. weiter lesen

BGL: Regenwasser ist kein zu entsorgendes Übel, sondern wertvolles Nutzgut
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1254.php4
„Die rigorose Ableitung des Regenwassers, die man vor Jahren noch als Errungenschaft der modernen Entwässerungstechnik betrachtete, hat sich mittlerweile als schwerwiegender Fehler entpuppt“, erklärt BGL-Vizepräsi­dent Eiko Leitsch und fordert, dass Regenwasser vom zu ent­sorgenden Übel zum wichtigen Nutzgut avancieren müsse. weiter lesen

Rinnensystem BIRCOprotectPLUS speziell für Jauche-, Gülle-, Silagesickersäfte-Anlagen
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1253.php4
Als Weiterentwicklung der BIRCOprotect-Rinne hat Birco das Rinnensys­tem BIRCOprotectPLUS vorgestellt. Die Rinne wurde für Anwendungsfälle im Be­reich minderaggressiver bis hochaggressiver Medien konzipiert - vor allem mit Blick auf JGS-Anlagen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE