Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 6.12.2014

Knapp 1.000 Euro pro Sekunde für Möbel

Roomido, die Online-Community für Wohnen und Ein­rich­ten von Gruner+Jahr, hat das Wohnverhalten der Deut­schen untersucht. Die Ergebnisse wurden für eine dyna­mische Echtzeit-Infografik nett aufbereitet. Dabei gibt es einige interessante Erkenntnisse:
  • In einer Sekunde werden in deutschen Haus­hal­ten 30.625 Liter Wasser durch die Toilette ge­spült und umgerechnet das Gewicht von 1,55 Smart-Kleinwagen Müll produziert.
  • Pro Sekunde liegen die Ausgaben für Heizkosten in Deutschland bei 2.301,74 Euro, davon ließen sich 500,38 Euro pro Sekunde einsparen.
  • Für Küchenmöbel und -ausstattung gibt Deutsch­land 229,01 Euro pro Sekunde aus - bestellt aber gleichzeitig für rund 111 Euro in der Sekunde Es­sen bei Lieferservices (nach Branche­nschät­zun­gen).
  • 289.554 Haushalte in Dortmund zahlen 47,02 Euro Miete auf die Sekunde ge­rech­net. Die gleiche An­zahl an Haushalten in München hat in dieser Se­kunde bereits mehr als das doppelte für Miete gezahlt. Und vergleicht man die alten mit den neuen Bun­des­ländern, so muss der Durchschnittshaushalt in den alten Bundesländern immer noch 27 Prozent mehr für Miete, Energie und In­stand­hal­tung seiner Wohnung bezahlen als ein Haushalt in den neuen Bun­des­län­dern (inklusive Berlin).
  • In der Weihnachtszeit geben die Deutschen pro Minute 1.332 Euro für Weih­nachts­bäume aus, die Brandschäden in der Adventszeit belaufen sich auf 926 Euro pro Minute.
Grundlage für die Infografik sind verschiedene Statistiken, beispielsweise von der GfK, dem statistischen Bundesamt und Statista, sowie Unternehmensangaben und Aus­künfte von Verbänden und Ministerien. Übrigens: Wenn es heute bei Baulinks um Holz geht, dann aber bestimmt nicht für Möbel:

Der Deutsche Holzbaupreis 2015 ist ausgelobt. 30.1.2015 ist Einreichungsschluss!
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2041.php4
Der mit 20.000 Euro dotierte Deutsche Holzbaupreis gilt als die wich­tigste nationale Auszeichnung für Bauwerke aus Holz. Zur Teilnahme eingeladen sind Architekten, Tragwerksplaner, Bauherren sowie Unter­nehmen der Holzwirtschaft. weiter lesen

6. Holzrahmenbautage an der Hochschule Rosenheim am 23. und 24. Februar 2015
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2040.php4
In Kooperation mit der Hochschule Rosenheim veranstaltet Saint-Go­bain Building Distribution Deutschland am 23. und 24. Februar 2015 die Holzrah­menbautage. Insgesamt sieben SGBDD-Vertriebsmarken nehmen an der alle zwei Jahre stattfindenden Fachtagung teil. weiter lesen

Handbuch „Fermacell im Holzbau - Planung und Verarbeitung“ aktualisiert und erweitert
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2039.php4
Fermacell hat sein technisches Handbuch „Fermacell im Holzbau - Pla­nung und Verarbeitung“ auf den neuesten Stand gebracht. Neu hinzu­gekommen ist das Kapitel zu Außenwandbeplankungen mit der zement­gebundenen Putzträgerplatte Fermacell Powerpanel HD. weiter lesen

„Plümecke - Preisermittlung im Holzbau“ für die 2. Auflage komplett überarbeitet
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2038.php4
Das Handbuch „Plümecke - Preisermittlung im Holzbau“ liefert Grund­lagen für eine seriöse Angebotskalkulation bei Holzbauarbeiten und will Holzbau­unternehmern und Planern bei der Preisbildung und Überprüfung von Ange­botspreisen helfen. weiter lesen

Aus der gutachterlichen Praxis: Weitere 100 (vermeintliche?) Schadensfälle im Metallbau
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2037.php4
Der inzwischen dritte Band von „Schäden im Metallbau“ stellt weitere hun­dert Schadensfälle aus den zentralen Arbeitsbereichen des Metall­bauers vor. Die Fälle sind systematisch mit Schadensbeschreibung, Feh­leranalyse und Vorschlägen für die Schadensvermeidung jeweils auf einer Doppelseite aufbereitet. weiter lesen

Wie Salze Bauwerke sprengen oder zerbröseln lassen
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2036.php4
Wenn der Zahn der Zeit an Gebäuden nagt, sind nicht selten Salzkris­tal­le dafür verantwortlich. Forscher aus der Schweiz und den USA ha­ben nun die so ge­nannte Salzsprengung genauer untersucht und wollen zukünftig Verwitterungsprozes­se besser vorhersagen können. weiter lesen

„Bauwerksrisse kurz und bündig“ für interessierte Laien und Baupraktiker
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2035.php4
Es gehört zu den Eigenheiten von Bauwerken aus Beton, Stahl­beton und Mauerwerk, dass in ihnen Risse entstehen. Während der Laie dazu neigt, sie als Schaden einzustufen, weiß der Fachmann, dass sie sich in Mauer­werk kaum vermeiden lassen und in Stahlbetonbauteilen gar zum stati­schen Konzept gehören. weiter lesen

Veröffentlichung: Abdichten von Bauwerken durch Injektion - Chancen und Risiken
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2034.php4
Eine wesentliche und häufig auftretende Ursache für Bauschäden sind der Wasser- und Feuchteeintritt bei erdberührten Bauteilen. Zur In­standset­zung solcher Schäden gelangen zunehmend Materialien zur Anwendung, die durch Injektion in die betroffenen Bauteile oder den angrenzenden Baugrund eingebracht werden. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE