Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 7.12.2014

Deutsche Industrie will 2015 fünf Prozent mehr investieren

Die deutsche Industrie will im nächsten Jahr fünf Prozent mehr investieren. Das ergibt eine für die Europäische Union erstellte Vorab-Auswertung des laufenden ifo Investi­tions­tests. Vor allem die kleineren und mittelständischen Firmen beabsichtigen dem­nach, ihre Ausgaben für neue Bauten und Ausrüstungsgüter im kommenden Jahr zu erhöhen, weniger die großen Unternehmen. Rund zwei Drittel der angestrebten 2.300 Firmen haben bereits dem ifo Institut geantwortet.
 
Im ablaufenden Jahr hat das Verarbeitende Gewerbe seine Investitionen nominal um rund vier Prozent ausgeweitet. (Firmenangaben vom Frühjahr zufolge war allerdings 2014 noch ein Anstieg von neun Prozent zu erwarten gewesen.) Die preisbereinigten Veränderungsraten liegen knapp darunter, aufgrund der derzeit nur leichten Preis­stei­ge­run­gen für neue Sachanlagen. Sowohl die kleineren als auch die größeren Unter­neh­men hatten ihre Investitionsabsichten im Laufe des Jahres deutlich nach unten revi­diert.
 
Bei der derzeit laufenden Investitionserhebung des ifo Instituts werden die Unter­neh­men des Verarbeitenden Gewerbes Deutschlands zu ihren Anlagezugängen im Jahr 2014 sowie zu ihren Investitionsplänen für 2015 befragt. Die endgültigen Ergebnisse der Erhebung erscheinen voraussichtlich Anfang des kommenden Jahres im ifo-Schnell­dienst. ... Bis dahin lässt sich u.a. Zeit in den heutigen Bauletter investieren:

Deutsches Architekturmuseum und Callwey Verlag suchen wieder „Häuser des Jahres“
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2050.php4
Das Deutsche Architekturmuseum (DAM ) lobt zusammen mit dem Call­wey Verlag nunmehr zum 5. Mal den Wettbewerb „Häuser des Jahres“ aus - unterstützt vom InformationsZentrum Beton und Kaldewei. weiter lesen

„Architectus Omnibus?“ - Wettbewerb für Architekturprojekte aus Deutschland und Spanien
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2049.php4
„Architectus Omnibus?“ ist die VI. deutsch-spanische Kulturbegegnung zwischen dem Goethe-Institut und dem Instituto Cervantes. Die offene Ausschreibung ist Teil des Projekts, bei dem Architekturbüros und -stu­denten aufgerufen werden, neue Antworten auf die Bedürfnisse der Gesellschaft zu präsentieren. weiter lesen

Fachverband Fliesen und Naturstein schreibt Innovationspreis für Zulieferfirmen aus
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2048.php4
Der Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN) im ZDB hat just den In­no­vationspreis 2015 ausgelobt. Bis zum 29. Januar 2015 haben Zulie­fer­firmen der Branche zum zweiten Mal die Möglichkeit, eine innovative Produkt- oder Dienstleistung einzureichen. weiter lesen

ZDB freut sich über Bundestagsdebatte zum Meisterbrief
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2047.php4
Der ZDB begrüßt die Initiative der Koalitionsfraktionen sehr, sich für den Erhalt des Meisterbriefs als Zulassungsvoraussetzung im Handwerk ein­zu­setzen und weiteren Deregulierungsabsichten der Europäischen Union eine Absage zu erteilen. weiter lesen

IG Bau: Kappung der Absetzbarkeit von Handwerksleistungen begünstigt Schwarzarbeit
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2046.php4
Die IG Bau lehnt die im Rahmen des NAPE geplante Beschneidung der steu­erlichen Absetzbarkeit von Handwerksleistungen entschieden ab: Das Ziel, die Schwarzarbeit zu bekämpfen, werde verwässert, kritisiert die Bauge­werkschaft. weiter lesen

In deutschen Großstädten investieren Immobilienkäufer deutlich mehr in Tilgung
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2045.php4
Um zügiger schuldenfrei zu sein, haben Immobilienkäufer in deut­schen Großstädten ihre Tilgungsleistung in den vergangenen sechs Jahren deut­lich erhöht - das zeigt eine Auswertung der Interhyp AG. weiter lesen

EZB-Entscheid: Zinsen für Immobilienkredite auf Rekordtief
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2044.php4
Die Europäische Zentralbank (EZB) hat auf ihrer Sitzung am 4.12. den Leit­zinssatz bei 0,05 Prozent belassen und führt damit die Politik des billigen Geldes fort - so dass Immobilienkäufer weiterhin mit Hypo­the­kenzinsen in einem neuen Allzeittief rechnen können. weiter lesen

Handel mit großen Wohnungsbeständen - von über 800 Wohneinheiten - wächst
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2043.php4
Seit 2011 ist der Handel mit großen Wohnungsbeständen mit mehr als 800 Wohneinheiten stark gewachsen und hat wieder das Niveau er­reicht von vor der Wirtschafts- und Finanzkrise: Bereits im ersten Halb­jahr 2014 wur­den in 22 Transaktionen 236.000 Wohnungen gehandelt, davon wurden 92% von privaten Akteuren veräußert. weiter lesen

MehrWert statt Müll: Broschüre zur Tagung am 4. Dezember 2014 in Mainz
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/2042.php4
Baustoffe machen den größten Anteil bei den Siedlungsabfällen aus. Res­sour­cen- und energieschonende Technologien und Verfahren haben hier deshalb einen besonders großen Effekt. Vor diesem Hintergrund trafen sich am 4.12. Experten aus dem Baubereich in Mainz. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE