Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 4.5.2015

Rekordergebnis bei ausländischen Investitionen

Die mit Abstand größte Anzahl an sogenannten Greenfield-Investitionen (Investitionen auf der grünen Wiese)  in Deutschland im vergangenen Jahr stammen aus China. Das ergibt eine Studie (PDF-Download „FDI Reporting 2014“) von Germany Trade & Invest (GTAI). 190 Projekte wurden von chinesischen Unternehmen realisiert. Das ist ein neuer Rekord. Auf Platz zwei liegen die USA mit 168 Projekten, auf Platz drei die Schweiz mit 130 Investitionsprojekten.

„Insgesamt gab es in Deutschland 1199 Ansiedlungsprojekte im vergangenen Jahr. Das entspricht einem Plus von 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und ist ein Rekord­er­geb­nis. Damit verbunden sind mindestens 16.000 Arbeitsplätze und ein Investitions­vo­lu­men von über 3,2 Milliarden Euro“, so Benno Bunse, Erster Geschäftsführer von Germany Trade & Invest.

Rechnet man die Fusionen und Übernahmen deutscher Firmen durch ausländische Konzerne mit ein, gab es im vergangenen Jahr fast 1700 ausländische Investitionen in Deutschland - auch das ist ein neuer Rekord.  Ausländische Unternehmen investieren bevorzugt in Unternehmens- und Finanzdienstleistungen, gefolgt vom IKT- (Infor­ma­tions- und Kommunikationstechnik) und Software-Sektor.

Zwar stammt jede zweite Investition aus einem europäischen Land, doch bei der An­zahl der Fusionen und Übernahmen liegen die USA mit 114 vorn, gefolgt von Groß­bri­tan­nien mit 58 Projekten und der Schweiz mit 44. ... Ob die alle wissen, wie es um die Kostenentwicklung bei Großprojekten in Deutschland steht?

Studie: Öffentliche Großprojekte sind im Durchschnitt 73% teurer als geplant
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0766.php4
Öffentliche Großprojekte werden in Deutschland im Durch­schnitt 73% teu­rer als geplant. Dabei zeigen sich große Unterschiede zwi­schen den ver­schie­denen Infrastruktursektoren - so eines der ersten Er­gebnisse einer Studie der Hertie School of Governance. weiter lesen

Wärme durch Strom aus erneuerbaren Energien für Klimaschutzziele unabdingbar
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0765.php4
Der Wärmesektor stellt über 50% am Endenergieverbrauch in Deutsch­land, und dennoch liegt dort die Nutzung erneuerbarer Energien weit unter den Wachstumszahlen der erneuerbaren Energien im Stromsektor. Eine „Wärme­wende“ mit Power-to-Heat ist zur Erreichung der Klima­schutz­ziele deshalb zwingend not­wen­dig. weiter lesen

Bomat-Abgaswärmetauscher als modulares Baukastensystem
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0764.php4
Die Bomat Heiztechnik GmbH nutzte die ISH, um ihre neuen Abgaswär­me­tauscher Profitherm AR und Minitherm IR zu präsentieren. Beide Sys­teme setzen auf eine modulare Bauweise für eine individuelle Leis­tungs­an­pas­sung bei gleichzeitig kompakter Bauform. weiter lesen

Generationswechsel: multivalentes Hybridsystem SolvisMax auch für Achtfamilienhäuser
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0763.php4
Solvis stellt am 1. Juni die neue Generation des SolvisMax vor. Der Heiz­tech­nikspezialist hat sein Hybridsystem erweitert, so dass es sich nun auch für den Einsatz in kleinen Mehrfamilienhäusern eignet. Solvis­Max kann zu einem Hybrid-Heizsystem für Gas, Öl, Holz, Erd-, Luft- oder Fernwärme ausgebaut werden. weiter lesen

Fachbeitrag: In Hybridsystemen sind nur On-Off-Wärmepumpen sinnvoll
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0762.php4
Oft soll ein alter Heizkessel „zur Sicherheit“ oder als Unterstützung bei einer Heizungs-Modernisierung mit einer Wärmepumpe erhalten bleiben. Dabei gilt es für den Hausbesitzer bzw. Planer und gerade auch für den Fachhandwerker, einige Dinge zu beachten. weiter lesen

Fachbuch stellt Verfahren zur energetischen Bewertung von Gaswärmepumpen vor
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0761.php4
Im Rahmen eines Forschungsvorhabens wurden nach einer Literatur- und Marktanalyse die Prüfstandsmessungen von Gaswärmepumpen ausgewer­tet und ein Simulationsmodell zur Beschreibung ihres Verhal­tens bei unter­schiedlichen Betriebszuständen erstellt. weiter lesen

Zur Erinnerung: Dank MAP 3.0 mehr Geld für Wärmepumpen
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0760.php4
Die Energiewende im Heizungskeller stockt. Wie bereits am 18.3. be­rich­tet will der Staat mit verbesserten Förderbedingungen im Marktan­reizprogramm Verbraucher motivieren, auf Erneuerbare Energien umzu­stellen. Die neuen Regeln traten am 1. April in Kraft, und auch viele Wärmepumpen-Installationen können davon profitieren. weiter lesen

Vollständig aktualisiert: „Kühlen und Klimatisieren mit Wärme“ auf 168 Seiten
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0759.php4
Vielfach müssen Gebäude aktiv gekühlt werden. Einen umfassenden Über­blick über die verschiedenen Verfahren, wie dabei Wärme als Antriebs­energie für die Kälteerzeugung genutzt werden kann, gibt das BINE-Fach­buch „Kühlen und Klimatisieren mit Wärme“. weiter lesen

Beratungsaktion der Verbraucherzentrale: „So warm, so gut? Heizen mit erneuerbaren Energien“
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0758.php4
Wie sinnvoll sind Investitionen in Erneuerbare Energien für private Haus­hal­te tatsächlich? Wie klimafreundlich und wie wirtschaftlich? Fra­gen wie die­se beantwortet die Energieberatung der Verbraucherzentrale im Rahmen einer Bera­tungsaktion bis zum 12.6.2015. weiter lesen

Bundesfinanzhof urteilte über Steuern bei selbsterzeugtem und -genutztem Strom
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0757.php4
Eine Privatperson betrieb im eigenen Keller ein BHKW und gab selbst pro­du­zierten Strom gegen Entgelt auch an das Netz ab. Insofern war er um­satz­steuerrechtlich als Unternehmer zu betrachten - zumal er Mehr­wert­steuer für die Anschaffung geltend machte. Er belieferte gleich­zei­tig aber in Form des Eigenbedarfs auch sich selbst... weiter lesen

Planungsbroschüre für dezentrale Zonenregelung neu von emco Klima
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0756.php4
Mit der Broschüre „emcoMSR Regelungstechnik 2015“ stellt emco Klima eine Planungshilfe für seine Multifunktionsregelung Typ emcoMFR zur Verfü­gung. Diese basiert auf dem emcoBUS, der alle Systemkompo­nen­ten einer Zone über eine Ringleitung verbindet. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE