Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 5.5.2015

5% aller Erwerbstätigen haben mindestens zwei Jobs

2014 hatten 5,0% aller Erwerbstätigen in Deutschland neben ihrer Haupttätigkeit mindestens eine weitere Tätigkeit. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich des Tags der Arbeit am 1. Mai mitteilt, standen nach Ergebnissen der Arbeitskräfte­er­he­bung im Jahr 2014 rund 2,0 Millionen Personen in mindestens einem weiteren Arbeits­ver­häl­tnis. Diese Zahl hat sich seit 2011 um knapp 13% erhöht.

Am häufigsten waren Mehrfachbeschäftigungen bei Erwerbstätigen in mittleren Alters­gruppen: So betrug der Anteil der Personen mit einer weiteren Tätigkeit bei den 35- bis 44-Jährigen 5,8% und bei den 45- bis 54-Jährigen 5,5%. Junge Menschen unter 25 Jahre (3,2%) und Personen über 65 Jahre (2,5%) hatten seltener zwei oder mehr Tätigkeiten. Nach Geschlecht gab es dagegen geringere Unterschiede: 5,4% der erwerbstätigen Frauen und 4,6% der erwerbstätigen Männer gingen einer weiteren Beschäftigung nach. Hintergrund für den höheren Anteil bei den Frauen ist, dass Mehrfachbeschäftigungen häufiger bei Teilzeit-Erwerbstätigen vorkommen, bei denen wiederum der Frauenanteil deutlich höher ist.

Die meisten Erwerbstätigen mit einer zweiten oder weiteren Tätigkeit waren in ihrem Zweitjob als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer tätig (60,5%). Eine weitere große Gruppe war im Zweitjob selbstständig ohne eigene Beschäftigte (34,7%). Dagegen gaben sehr wenige Befragte an, in der Nebentätigkeit selbstständig mit Beschäftigten (3,4%) oder mithelfendes Familienmitglied (1,4%) zu sein.

Im Nebenjob arbeiteten Erwerbstätige im Durchschnitt 8,5 Stunden pro Woche. Dabei war die Arbeitszeit bei im Zweitjob Selbstständigen mit Beschäftigten (12,7 Stunden) deutlich länger als bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern (7,9 Stunden) oder Solo-Selbstständigen (9,0 Stunden). In der Haupttätigkeit arbeiteten Selbstständige mit durchschnittlich 38,2 Stunden ebenfalls am längsten, Arbeitnehmer arbeiteten hier rund 6 Stunden weniger (31,8 Stunden).

Auf den ersten Blick leisteten Männer mit einer weiteren Tätigkeit mit durchschnittlich 38,1 Stunden im Hauptjob und 9,2 Stunden im Nebenjob insgesamt deutlich mehr Stunden als Frauen. Sie arbeiteten durchschnittlich 28,0 Stunden im Haupterwerb und 7,8 Stunden im Zweitjob. Diese Differenz relativiert sich allerdings bei einer getrennten Betrachtung nach einer Vollzeit- oder Teilzeittätigkeit im Hauptjob. Frauen, die in der Haupttätigkeit in Vollzeit arbeiteten, leisteten insgesamt in beiden Tätigkeiten durch­schnitt­lich 46,9 Stunden (Männer 50,1 Stunden). Ähnlich verhält es sich bei Personen mit zwei Teilzeittätigkeiten. Hier arbeiteten Frauen insgesamt in beiden Tätigkeiten durchschnittlich 28,4 Stunden und Männer 32,7 Stunden. ... Um Arbeitsleistung geht's heute auch in den meisten Baulinks-Beiträgen - einmal in Planungsbüros und vielfach in Wärmepumpen:

Aktuelle und genaue Benchmarken mit PeP in Echtzeit dank neuem Kennzahlen-Portal
http://www.baulinks.de/bausoftware/2015/0038.php4
Planungsbüros sollen zukünftig ihren wirtschaftlichen Status besser ver­gleichen können als das bisher möglich war. Voraussetzung ist, dass man selbst an der Erhebung teilnimmt und dazu seine eigenen Kenn­zah­len über eine PeP-zertifizierte Software generiert. weiter lesen

Trimble und Nemetschek Group schließen BIM-Partnerschaft
http://www.baulinks.de/bausoftware/2015/0037.php4
Trimble und die Nemetschek Group haben am 4.5. den Beginn einer stra­tegischen Partnerschaft angekündigt. Ziel ist es, die Nutzung von Building Information Modeling über den gesamten Gebäudelebenszyklus von Entwurf über Bau bis hin zum Betrieb zu erweitern. weiter lesen

Aus Telefunken Licht wird en:gate
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0776.php4
Im Rahmen der Erweiterung des bisherigen Produktschwerpunktes „inno­vative LED-Lichtlösungen“ in Richtung „intelligentes Licht und smarte Um­welttechnologielösungen“ will die Gebrüder Thiele Gruppe die Marke „Telefunken Licht“ durch „en:gate“ ablösen. weiter lesen

Vaillants neues Wärmepumpenprogramm nach den Regeln des eigenen Green iQ-Labels
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0775.php4
Vaillant hat sein neues Wärmepumpenprogramm flexoTHERM vorgestellt, das dem hauseigenen Green iQ-Konzept folgt. Die Serie verwendet eine für alle Energiequellen einheitliche Wärmepumpe sowie spezifische Mo­dule für die verschiedenen Wärmequellen. weiter lesen

Dritte Generation Ecodan Wärmepumpen bis -28°C einsetzbar
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0774.php4
Die dritte Generation seiner Wärmepumpenserie Ecodan hat Mitsubishi Electric vorgestellt. Das Herzstück der neuen Wärmepumpen bilden wahl­weise eigene Zubadan- oder Power-Inverter-Kompressoren mit einer er­weiterten Effizienz. weiter lesen

Daikin kündigt Zweikreis-Wärmepumpe für unterschiedliche Vorlauftemperaturen an
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0773.php4
Daikin hat für die Altherma-Marke eine Zweikreis-Wärmepumpe ange­kün­digt, die das parallele Management von Vorlauftemperaturen sowohl für Flächenheizungen (beispielsweise 35°C) als auch Heizkörper (45° - 55°C) ermöglichen soll. weiter lesen

Ochsners neues Luft-Split-Wärmepumpen-Konzept mit drehzahlgeregeltem Lüfter und Verdampfer
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0772.php4
Ochsner hat auf den Frühjahrsmessen 2015 ein neues Wärmepumpen-Kon­zept vorgestellt: Bei der Luft-Split-Wärmepumpe Eagle ist neben dem Lüf­ter auch der Verdampfer mit Inverter-Technik ausgerüstet und in der Außeneinheit untergebracht. weiter lesen

WPL Trend: Preisbewusste Inverter-Luft-Wärmepumpen-Serie neu von Stiebel Eltron
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0771.php4
Stiebel Eltron hat rund um seine neue Luft-Wärmepumpen-Baureihe WPL Trend sieben Komplett-Sets zusammengestellt. Die Geräte selbst sind für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern optimiert und las­sen dank Inver­ter-Technik eine hohe Effizienz erwarten. weiter lesen

Kleine Gas-Absorptions-Wärmepumpe in der neuen Junkers-Design-Linie
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0770.php4
Mit einer neuen Gas-Absorptions-Wärmepumpe will Junkers neue Wege in der Heiztechnik für Ein- und Zweifamilienhäuser beschreiten. Betrei­ben lässt sich die Supraeco 9000i G mittels passendem Zubehörset entweder als Sole/Wasser-Wärmepumpe oder als Luft/Wasser-Wär­me­pumpe. weiter lesen

Neuer hybrider Wärmeerzeuger von Nibe mit zwei Herzen und vier Regelungsformen
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0769.php4
Im Gebäudebestand leidet die Performance einer Wärmepumpe meist an den für diese Heiztechnik ungünstigen Bedingungen. Populär sind bei die­sen Vorgaben aktuell Hybrid-Systeme, die eine Wärmepumpe mit einem Gasbrennwertkessel kombinieren. weiter lesen

Neues WRG-Lüftungsgerät ERS von Nibe mit Wärmepumpen-Schnittstelle
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0768.php4
Nibe hat mit dem ERS ein neu konzipiertes Lüftungsgerät mit Wärme­rück­ge­winnung vorgestellt. Zu seinen Besonderheiten gehört eine detailliert aus­gearbeitete Schnittstelle zu den Wärmepumpen des Her­stel­lers. Dadurch wird es möglich, beide Systeme einheitlich über die Kom­fort­regelung der Wärmepumpe zu steuern. weiter lesen

Lüftungsgeräte von Systemair auch mit integriertem Wärmepumenmodul
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0767.php4
Systemair stellte in Frankfurt die Lüftungsgerätereihen TIME EC und Dan­vent DV mit einer integrierten Wärmepumpe vor. Durch den rever­siblen Kältekreislauf kann so ein Kühl- und Heizbetrieb ohne weitere externe Komponenten realisiert werden. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE