Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 25.2.2016

Foto-Cloud-Test

Bilder von Kamera, Handy und Tablet lassen sich bei speziellen Speicherdiensten im Internet zentral aufbewahren. Bei diesen Foto-Clouds tut sich derzeit einiges. Die Stiftung Warentest hat für die März-Ausgabe der Zeitschrift „test“ sieben Fotodienste untersucht. Keine Foto-Cloud war „Sehr gut“ und alle lassen offen, was sie mit den Daten ihrer Nutzer machen.

Technisch funktionieren die Foto-Dienste nahezu fehlerfrei. Dort lassen sich Fotos speichern, bearbeiten, sortieren und mit anderen teilen. Der Zugang zur Cloud wird dem Nutzer leicht gemacht. Mobile Geräte verwenden Apps. Bis auf die iCloud halten alle Dienste je eine App für iOS und Android bereit.

Doch jeder Dienst hat Macken: die einen bieten wenig Gratisspeicher, anderen fehlen gängige Foto-Formate, und manche benachteiligen ihre Nutzer in den Geschäfts­be­din­gungen. Einige Cloud-Apps sind neugierig. Sie sammeln Daten, die zum Funktionieren der Cloud unnötig sind, mit denen sich aber Nutzerprofile erstellen lassen. Wer Clouds nutzt, sollte sich bewusst sein, dass er Persönliches in fremde Hände gibt. Am besten schneiden noch Flickr (2,3) und Google Fotos (2,5) ab.

Der ausführliche Test Foto-Clouds erscheint in der März-Ausgabe der Zeitschrift test und ist unter test.de/fotocloudskostenpflichtig abrufbar.

Baulinks-Beiträge vom 25.2.2016

Keramische Duschwannen mit aktuellen Fliesen- und Holzbodendesigns
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0266.php4
Mit ViPrint ist Villeroy & Boch in der Lage, Fliesendekore auf keramische Subway Infinity-Duschböden aufzubringen. Und weil die Duschböden erst nach dem Glasieren, Bedrucken und Brennen geschnitten werden, reicht das Dekor exakt bis zur Kante. weiter lesen

Gutjahr-Duschrinne dank „Fixbauadapter“ mit verbessertem Schallschutz
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0265.php4
Das ultraflache Gutjahr-Duschrinnensystem IndorTec Flex-Drain gibt es ab sofort mit integriertem „Fixbauadapter“, der aus Hartschaum besteht und das Hinterfüllen des Rinnenkörpers mit Estrichmörtel unnötig macht. weiter lesen

4 für 100: Die neue Generation von Poresta Badewannenträgern
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0264.php4
Die Erfindung des „Poresta Badewannenträgers“ 1968 legte den Grund­stein für eine Erfolgsgeschichte, die nun im „Poresta Badewannenträger 2.0“ ihre Fortsetzung findet: Mit vier Trägervarianten können mehr als 100 Wannen­modelle führender Hersteller montiert werden. weiter lesen

Neue „Relax“-Elemente aus wasserbeständigem Hartschaum-Trägermaterial
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0263.php4
Lux Elements erweitert die Produktgruppe „Relax“. Dazu zählen Massa­ge­tische und Fußbecken für den Wellnessbereich, aber auch Sitzbänke, Schwel­len und Rampen für Duschbereiche. weiter lesen

Sopros Bad-Komplettsystem auf einem „Sopro Zoom“-Poster
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0262.php4
Mit „Sopro Zoom“ - XXL-Postern im A1 Format - ist es Sopro gelungen, auch bei komplexen bauchemischen Aufgaben für Überblick zu sorgen. Neu ist jetzt das Poster „Sopro Bad-Komplettsystem“; es zeigt, wo und wie Sopro-Produkte im Bad zum Einsatz kommen können. weiter lesen

Schwimmbeckensanierung wortwörtlich „unter Hochspannung“
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0261.php4
Im Zuge der Aufwertung der Soltau-Therme sind auch das Springerbecken und die Sport- sowie Lehrschwimmbecken grundlegend saniert worden. Da­bei wurde das Abdichtungssystem Densare-2002 incl. Leitlack eingebaut, das sich zerstörungsfrei überprüfen lässt. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE