Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 8.3.2016

Preisverfall im Emissionshandel

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen thematisiert in einer Kleinen Anfrage (18/7759) den wiederholten Preisverfall bei Emissionshandelszertifikaten. Ursprünglich sollte laut Vorbemerkung der Fragesteller der Zertifikatpreis für eine Tonne CO2 um die 30 Euro liegen. In den vergangenen Jahren habe der Preis aber kontinuierlich unter zehn Euro gelegen und sei schließlich im Februar 2016 auf 4,65 Euro gesunken. Der europäische Emissionshandel (ETS) sei daher „kein geeignetes Modell für ein wirksames markt­basiertes Klimaschutzinstrument“, kritisieren die Grünen.

Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung unter anderem wissen, welche Gründe der Preisverfall hat und inwieweit günstige Energiepreise sowie das Back­loa­ding-Volumen von 300 Millionen Zertifikaten für 2015 dazu beigetragen haben. Die Grünen fragen zudem nach geplanten Stabilisierungsmaßnahmen und nach der Ein­schätzung der Bundesregierung zu den Vorschlägen der EU-Kommission zur Weiter­ent­wicklung des ETS. Die Grünen wollen zudem Auskunft von der Bundesregierung, ob sich diese für die Löschung überschüssiger Emissionszertifikate einsetzen wird. ... Aber eigentlich sind wir zur Zeit - leider CO2 ausstoßend - auf der SHK Essen. Und eigentlich ist nächste Woche um diese Zeit die Light+Building schon voll im Gange und die fensterbau/frontale auch schon angefangen... Die L+B-Vorberichte gibt's darum heute, die f/f-Vorberichte sind für Freitag eingeplant.

Vorbericht(e) zur Light+Building 2016: Gebäudesystem- und Elektrotechnik
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0315.php4
Vom 13. bis zum 18. März präsentieren rund 2.500 Unternehmen in Frank­furt ihre Weltneuheiten für Licht, Gebäudeautomation und Elektrotechnik. Die 8er, 9er und 11er Hallen bieten Informationen zu den Bereichen Ge­bäu­deautomation sowie Elektrotechnik - und auch für diesen Bereich gibt es schon einige Infos. weiter lesen

Vorbericht(e) zur Light+Building 2016: Licht, Lampen, Leuchten
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0314.php4
Vom 13. bis zum 18. März präsentieren rund 2.500 Unternehmen in Frank­furt ihre Neuheiten für Licht, Elektrotechnik sowie Gebäudeautomation. In den Hallen 1.1 bis 6.2 sowie 10.1 und 10.2 finden Besucher Produkte und Dienstleistungsangebote zum Thema „Licht“, darunter zum Schwer­punkt­thema „Human Centric Lighting“. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE