Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 23.9.2016

türkische Kunstszene von der Realität eingeholt

Die türkische Kunstszene ist widersprüchlich und die Blütezeit, die mit Istanbul als Kulturhauptstadt Europas 2010 ihren Höhepunkt hatte, vorbei. „Für zehn Jahre ge­nos­sen wir einen Aufschwung der Gegenwartskunst und des Kunstmarkts. Seit zwei Jah­ren befinden wir uns jedoch in einer (...) Rezession. Viele Einrichtungen haben ge­schlos­sen, (...) die Sammler haben das Interesse und viele Künstler ihre Illusionen verloren“, sagt die in Istanbul lebende Kuratorin und Galeristin Beral Madra im ART-Interview (10/2016). Für die 1942 Geborene sei dies jedoch vorhersehbar gewesen. „Die kurze Legende Istanbul wird jetzt von der Realität eingeholt.“

Seit dem Putschversuch im Juli 2016 gebe es Repressionen gegenüber Intellektuellen. Die Reaktion der Künstler sei paradox, so Madra. Man erkenne zwar die düstere Zu­kunft, handle aber nicht, weil man die eigene Kunst noch ausüben dürfe. „Sie halten still und organisieren sich nicht“, berichtet die Kuratorin.

Eine Zusammenarbeit mit den Oppositionsparteien sei nicht möglich, da kein Interesse an Kunst bestehe - eine symptomatische Haltung der türkischen Politik: „Besonders bildende Kunst (...) hat wenig Einfluss auf die Meinungsbildung. Das ist eher ein Phantasma des Westens.“ Darin lege laut Beral Madra aber auch ein Vorteil für die heimische Kunst: „Aufgrund dieser Marginalisierung ist es hier immer noch möglich, kritische Kunst in privaten Galerien und nicht staatlichen Institutionen zu prä­sen­tie­ren.“

Das vollständige Interview mit der Kuratorin und Galeristin Beral Madra erscheint in der Oktober-Ausgabe von ART (10/2016) ... und wir machen weiter mit der Kunst der Programmierung - bzw. mit den Ergebnissen der Programmierkünste diverser Ent­wick­ler:

Neue Zusatzmodule von Dlubal für die Stahlbemessung
http://www.baulinks.de/bausoftware/2016/0075.php4
Mit den neuesten Versionen von RFEM und RSTAB wurden zwei neue Zu­satzmodule freigegeben: RF-/STAHL Wölbkrafttorsion ermöglicht Biege­drill­knicknachweise von Stäben. Mit RF-/JOINTS Stahl - SIKLA lassen sich Sikla-Konsolen sowie -Stirnplatten bemessen. weiter lesen

Graitec veröffentlicht Advance Suite 2017
http://www.baulinks.de/bausoftware/2016/0074.php4
Graitec, internationaler BIM- und CAD-Softwareentwickler und Autodesk Platinum Partner in den USA und Europa, hat seine neue Advance Suite 2017 vorgestellt. weiter lesen

Kostenfreie RIB-Seminarreihe für Tragwerksplaner: bundesweit sechsmal im Herbst
http://www.baulinks.de/bausoftware/2016/0073.php4
Im Herbst veranstaltet RIB bundesweit sechs kostenfreie Fachtage für Trag­werksplaner. Es geht dabei um Trends und Techniken für den Hoch- und Grundbau sowie den Brückenbau. weiter lesen

Neues LV-Modul für iTWO e-Vergabe public speziell für Liefer- und Dienstleistungen
http://www.baulinks.de/bausoftware/2016/0072.php4
RIB will mit einem neuen LV-Modul Vergabestellen die Zusammenarbeit mit Bieterfirmen über die Vergabeplattform iTWO e-Vergabe public er­leichtern. Das betrifft speziell Liefer- sowie Dienstleistungen. weiter lesen

„GAEB-Vergleich“ findet Unterschiede in Ausschreibungen, Angeboten, Aufträgen, Rechnungen
http://www.baulinks.de/bausoftware/2016/0071.php4
Viele ausschreibende Firmen stehen regelmäßig vor der Herausfor­de­rung, bei unterschiedlichen Versionen von Ausschreibungen schnell die Unter­schiede herauszufinden. Auch Bieter kennen das Problem: Eigent­lich hat man seine Kalkulation schon abgeschlossen,... weiter lesen

Kostenermittlung für Straßenbaumaßnahmen: California.pro unterstützt AKVS 2014
http://www.baulinks.de/bausoftware/2016/0070.php4
Nach mehr als 30 Jahren Nutzung der „Anweisung zur Kostenbe­rech­nung für Straßenbaumaßnahmen“ (AKS 85) müssen Planer die Bau­kos­ten für Bundesfernstraßen nun nach der neuen Anweisung AKVS 2014 abbilden. weiter lesen

BuildUP 20: Stichtagsbezogene Bearbeitungsstände, Variantenvergleich, IFC-Schnittstelle
http://www.baulinks.de/bausoftware/2016/0069.php4
Die neue Version von BuildUP erscheint im aktuellen Look von Microsoft Office 2016 und ist in drei Layouts verfügbar. Die Version 20 wurde zudem erweitert in den Programmbereichen AVA, Kostenmanagement, Honorar sowie Büroorganisation. weiter lesen

Bechmann AVA 2016 u.a. mit smartem Excel-Export incl. Formeln
http://www.baulinks.de/bausoftware/2016/0068.php4
Bechmann AVA 2016 bietet u.a. mit einer neuen Excel-Ausgabe des Preis­spiegels Planern die Möglichkeit, leichter „Was-wäre-wenn“-Über­legungen durchspielen zu können. Dazu werden Formeln mitgeliefert, die Abhän­gig­keiten von Mengen und Preisen berücksichtigen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE