Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 26.4.2017

6,5% weniger Wohnungsbaugenehmigung in den ersten 2 Monaten

Wie das Statistische Bundesamt mitgeteilt hat, wurde im Januar und Februar 2017 in Deutschland der Neu-, Um- und Ausbau von insgesamt 50.700 Wohnungen genehmigt - das waren 6,5% oder 3.500 Baugenehmi­gungen weniger als im Vorjahreszeitraum. Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich nahm die Zahl der geneh­mig­ten Wohnungen von Dezember 2016 bis Februar 2017 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 0,3% ab.

noch nie so viele genehmigte Wohnungen in Mehrfamilienhäusern

Trotz des Rückgangs der Baugenehmigungen von Neubauwohnungen insgesamt im Januar und Februar 2017 gegenüber dem Vorjahr (-3,1% bzw. -1.400 Wohnungen) haben die Genehmigungen von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern zugelegt (+8,0% bzw. +1.800 Wohnungen). Damit erreichte die Anzahl genehmigter Woh­nun­gen in Mehrfamilienhäusern mit 24.235 Wohnungen den höchsten Wert in den Monaten Januar und Februar seit 1998 (24 292).

Die Baugenehmigungen für neue Wohnungen in Einfamilienhäusern (-21,1% bzw. -3.400 Wohnungen) und in Zweifamilienhäusern (-11,6% bzw. -400 Wohnungen) gingen deutlich zurück. Die Genehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen sind weiter angestiegen (+19,2% bzw. +600 Wohnungen). Zu dieser Kategorie zählen unter anderem Flüchtlingsunterkünfte.

Die Zahl der Wohnungen, die durch genehmigte Um- und Ausbaumaßnahmen an bestehenden Gebäuden im Januar und Februar 2017 entstanden, ging um 2.100 Wohnungen beziehungsweise 26,0% zurück.

Der umbaute Raum der genehmigten neuen Nichtwohngebäude erhöhte sich im Januar und Februar 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum nur gering (+0,1%). Diese Entwicklung ist auf einen Rückgang der Genehmigungen bei den öffentlichen Bauherren (-6,1%) und einem geringfügigen Anstieg bei den nichtöffentlichen Bauherren (+0,7%) zurückzuführen.

Baulinks-Beiträge vom 26.4.2017

Innenraum-Ortung - also ohne GPS - für dynamische Umgebungen
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0680.php4
Eine Lokalisierungstechnologie per GPS funktioniert im Indoor-Bereich nicht. Dies macht die Ortung u.a in Werften schwierig - zumal sich die Umgebung hier stetig verändert. Auch erschwert das viele Metall eine für die Lokalisierung notwendige drahtlose Kommunikation. weiter lesen

Drahtlose Licht-, Jalousien- und Temperaturregelung per EnOcean-Technologie à la Honeywell
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0679.php4
CentraLine, die Partnermarke von Honeywell, ermöglicht die drahtlosen Einbindung von Licht-, Jalousien- und Temperaturregelungen in die Gebäu­de­automation per EnOcean-Technologie. weiter lesen

Fritz!Dect, die smarte Schaltsteckdose von AVM, jetzt auch Garten-tauglich und zweipolig schaltend
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0678.php4
Mit der Fritz!Dect 210 bietet AVM nun auch eine Outdoor-Variante der schon länger bekannten fernsteuerbaren Steckdose Fritz!Dect 200 an. Dank Spritzwasserschutz (IP44) und einem erweiterten Temperaturbereich von -20 bis +40° ist die 210 speziell für den Einsatz im Freien geeignet. weiter lesen

Busch-free@homes Kontakte in die Welt der Unterhaltungs-, Haushalts- und Gartentechnik
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0677.php4
Smart Home-Installationen machen bekanntermaßen nur dann Sinn, wenn es auch etwas zu steuern, regeln und überwachen gibt. Darum kooperiert Busch-Jaeger mit diversen Unternehmen aus den Bereichen Unterhaltung, Haushalt und Garten. weiter lesen

Coviva heißt Hagers neues, KNX-kompatibles Smart Home-Funksystem
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0676.php4
Mit Coviva hat Hager ein neues Smart Home-System auf Basis der eigenen quicklink-Funktechnologie entwickelt. quicklink-Installationen, die über Coviva gesteuert werden, lassen sich in KNX-easy- oder ETS-Installationen umwandeln. weiter lesen

Smart Home oder nicht Smart Home? Viele finden es gut, haben aber Vorbehalte gegenüber den Kosten
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0675.php4
Wie tickt Deutschland beim Smart Home? Und gibt es gravierende Unter­schiede zwischen Mann und Frau? Bei den beliebtesten Smart-Home-An­wendungen ist die Rangliste geschlechterbezogen ziemlich ausgeglichen. weiter lesen

Mieterstrom aus PV- und KWK-Anlagen voraussichtlich noch 2017 förderfähig
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0674.php4
Das Bundeskabinett hat am 26.4. den vom BMWi vorgelegten Gesetz­ent­wurf zur Förderung von Mieterstrom beschlossen. Ministerin Zypries erklär­te dazu, dass mit der Förderung von Mieterstrom die Mieter direkt an der Energiewende beteiligt werden. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE