Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 6.7.2017

Bau von Wohngebäuden 2,8% teurer

Die Neubaupreise konventionell gefertigter Wohngebäude stiegen in Deutschland im Mai 2017 gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,8%. Wie das Statistische Bundesamt ferner erinnert, hatte der Preisanstieg im Februar 2017 im Jahresvergleich noch bei 2,6% gelegen. Allein von Februar 2017 bis Mai 2017 erhöhten sich die Baupreise um 0,9%. Alle Preise beziehen sich auf Bauleistungen am Bauwerk einschließlich Umsatz­steuer.

Den größten Anteil an den Rohbauarbeiten (+2,8%) und auch am Gesamtindex für den Neubau von Wohngebäuden haben die Betonarbeiten und die Mauerarbeiten, die gegenüber Mai 2016 um jeweils 2,5% teurer geworden sind. Die Preise für Dach­de­ckungs- und Dachabdichtungsarbeiten erhöhten sich um 3,1%, für Zimmer- und Holz­bauarbeiten stiegen sie um 2,7% und für Erdarbeiten um 4,0%.

Die Preise für Ausbauarbeiten nahmen gegenüber dem Vorjahr um 3,0% zu. Unter den Ausbauarbeiten haben die Tischlerarbeiten das größte Gewicht am Preisindex für Wohngebäude. Hier erhöhten sich die Preise um 2,1%. Bei Heizanlagen und zentralen Wassererwärmungsanlagen stiegen sie um 3,1%, bei Gas-, Wasser- und Entwäs­se­rungs­anlagen um 3,2%.

Die Preise für Instandhaltungsarbeiten an Wohngebäuden (ohne Schön­heits­re­pa­ra­turen) nahmen gegenüber dem Vorjahr um 3,2% zu. Die Neubaupreise für Büro­ge­bäu­de stiegen um 2,9% und für gewerbliche Betriebsgebäude erhöhten sie sich gegenüber Mai 2016 um 3,2%. Im Straßenbaustiegen die Preise binnen Jahresfrist um 3,7%.

Baulinks-Beiträge vom 6. Juli 2017

dormakaba vereinbart mit der Flacks Group den Verkauf der Dorma Beschlagtechnik
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/1037.php4
Die dormakaba Gruppe hat sich mit der Flacks Group auf den Verkauf der Dorma Beschlagtechnik GmbH geeinigt. Eine entsprechende nota­rielle Ver­einbarung wurde heute (6. Juli) abgeschlossen. weiter lesen

Tunnelkamine von NunnaUuni als Designelemente mit Nutzwert
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/1036.php4
Den Ofen anheizen, die Wärme genießen und den flackernden Flammen aus zwei Räumen zusehen können - die Tunnelmodelle des finnischen Herstellers NunnaUuni ermöglichen genau das. Außerdem können die Speckstein-Öfen bis zu 48 Stunden lang Wärme spenden. weiter lesen

Club TRE: Raumgliedernder Kamin von Oranier als flexibel auf- und abbaubares Baukastensystem
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/1035.php4
Großzügige Lofts bestimmen die moderne Architektur. Ess- und Wohn­zim­mer, Küche und Flur fließen ineinander. Oranier hat für solche Situatio­nen mit dem Club TRE einen raumgliedernden Kamin vorgestellt, der den Blick auf die Flammen von drei Seiten freigibt. weiter lesen

Neue Kingfire-Öfen von Schiedel: für Raumteiler oder mit Gasanschluss
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/1034.php4
Schiedel präsentierte in Frankfurt mit dem Kingfire Grande S seinen ersten raumluftunabhängigen, dreiseitigen Scheitholz-Kamineinsatz sowie mit dem Kingfire Lineare G einen neuen Gaskamin. weiter lesen

Back und Cook: Kaminöfen mit köstlichem Mehrwert
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/1033.php4
Die Kaminöfen Back und Cook von Rika können mehr, als Wärme und Gemütlichkeit verbreiten: Während der Back über ein integriertes Fach zum Backen verfügt, ist der Cook mit einem hochwertigen Schott-Ceranfeld zum Kochen oder Erwärmen ausgestattet. weiter lesen

Weltweit erster Gaskamin dank „Natural Spark Generator“ mit Funkenflug
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/1032.php4
In Frankfurt stellte der niederländische Kaminhersteller Kalfire erstmals einen Gaskamin mit Funkenflug vor. Der patentierte Gasbrenner mit „Natural Spark Generator“ (NSG) sorgt in unregelmäßigen Abständen für „Echtfunken“. weiter lesen

City-Kamine für flackerndes Feuer bei fehlendem Schornstein
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/1031.php4
Viele moderne Wohnkomplexe in z.B. Wohnhochhäusern und Stadtvillen haben eines gemeinsam: sie werden ohne Schornsteinzüge geplant und realisiert. Der Einbau einer konventionellen Feuerstelle ist demzufolge in diesen Gebäuden nicht möglich. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE