Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 6.8.2017

Studie: „Die Wut über Stuttgart 21 ist verraucht“

Eine auf Paneldaten fußende Studie konstatiert, dass die allgemeine Wut über das milliardenschwere Infrastrukturprojekt Stuttgart 21 nach der Volksabstimmung im November 2011 weitgehend zum Erliegen kam. Allerdings zeigt sich die heterogene Gruppe der Projektgegner weiterhin unversöhnlich.

Der Begriff „Wutbürger“, der erstmals im Zusammenhang mit Stuttgart 21 geprägt wurde und nicht mehr nur die jungen Radikalen, sondern arrivierte deutsche Staats­bürger umfasst, ist längst in der Alltagssprache etabliert. Eine Studie von Johannes N. Blumenberg (GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften) untersucht, ob die deutschen Bundesbürger nach wie vor Groll gegen das Infrastrukturprojekt hegen und wie sich ihre diesbezügliche Einstellung zwischen den Jahren 2011 und 2015 verändert hat.

Um die Emotionen zu Stuttgart 21 langfristig nachzuvollziehen, greift der Autor auf ein sogenanntes Panel zurück, in dessen Rahmen ein identischer Kreis von Personen ins­ge­samt 13 Mal befragt worden ist. Dabei betrachtet er nicht alle Personen, die jemals an der Befragung teilgenommen haben, sondern beschränkt die Analyse auf Teilnehmende an allen 13 Befragungen. Damit lassen sich Veränderungen der Emotionen nachvollziehen.

Blumenberg zieht für die Gesamtbevölkerung folgendes Fazit: „Waren die Befragten unse­rer Studie zu Beginn des Untersuchungszeitraumes noch sehr wütend über Stutt­gart 21, so verlor sich diese Wut nach der Volksabstimmung teilweise.“ Die Gegner des Projektes Stuttgart 21 blieben jedoch weitgehend unversöhnlich. Sie lassen sich nicht als eine homogene Gruppe, beispielsweise als „konservative Bürgerliche“ oder als „jun­ge Revoluzzer“ begreifen. Statt über den ideologischen Hintergrund sind sie vielmehr durch ihre Involviertheit miteinander verbunden, die in ähnlichen Analysen indes noch kaum Beachtung findet.

Die Studie „Wutbürger für immer - wirklich? Ein Blick auf die Wut über Stuttgart 21, 2011 bis 2015“ ist im Informationsdienst Soziale Indikatoren ISI 58 erschienen und lässt sich als PDF-Datei downloaden.

Baulinks-Beiträge vom 6.8.2017

Architekturpreis Beton 2017 mit vier gleichrangigen Preisträgern
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1228.php4
Ausgelobt durch das InformationsZentrum Beton in Kooperation mit dem BDA würdigt der Architekturpreis Beton bemerkenswerte Leis­tun­gen der Architektur und Ingenieurbaukunst, deren Qualität von den gestalteri­schen, konstruktiven und technologischen Möglichkeiten des Baustoffs Beton geprägt ist. weiter lesen

Planer am Bau für Zertifizierung nach DIN 14675 „Feuerwehrnorm“ anerkannt
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1227.php4
Für die Zertifizierung nach DIN 14675 Brandmeldeanlagen / Sprachalar­mie­rungsanlagen, Phase 6.1 (Planung) wird der Nachweis eines Quali­tätsManagement-Systems gefordert - „eines“ (beliebigen) QM-Systems, und nicht zwingend eines nach ISO 9001. weiter lesen

Solarstrom-Nachfrage liegt im ersten Halbjahr 75% über Vorjahreswert
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1226.php4
Der deutsche Solarmarkt befindet sich wieder auf Wachstumskurs: In den ersten sechs Monaten wurden laut Bundesnetzagentur Photovoltaik-Anla­gen mit einer Gesamtleistung von rund 900 MW errichtet, rund 75% mehr als im Vorjahreszeitraum mit 515 MW. weiter lesen

Gasbranche engagiert sich für schnellere Reduktion von CO₂-Emissionen (Dekarbonisierung)
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1225.php4
12 Verbände der Gaswirtschaft, der Geräteindustrie und des Handwerks haben eine Erklärung veröffentlicht, in der konkrete Maßnahmen und Potenziale der Gasbranche aufgezeigt werden, die zu einer schnellen und effizienten Reduktion von CO₂-Emissionen beitragen sollen. weiter lesen

Steigen nun unsere Heizkosten aufgrund der aktuellen US-Sanktionen?
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1224.php4
US-Präsident Donald Trump hat Anfang August ein Gesetz unterschrie­ben, das eine Reihe von neuen Sanktionen gegen Russland enthält. Die­se kön­nen beträchtliche Auswirkungen auf den europäischen Gasmarkt haben - erwarten die Tarifexperten von Verivox. weiter lesen

BauInfoConsult erwartet Normalisierung der Wachstumsraten am Bau
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1223.php4
Die Wachstumsraten im Wohnungsbau dürften sich ab 2018 etwas nor­ma­li­sieren. Das zeigt sich u.a. im Geschosswohnungsbau: Während für 2017 noch ein neuer Fertigstellungsrekord erwartet wird, dürfte 2018 der Markt nach neun Jahren erstmals wieder schrumpfen. weiter lesen

Erneut schwächere Bautätigkeit ... meldet die Soka-Bau
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1222.php4
Die Auswertung der an die Soka-Bau übermittelten Beitragsmeldungen hat ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im Juni 2017 saison­be­reinigt gegenüber dem Vormonat um 1,4% gesunken ist. Schon in den beiden Vormonaten hatte die Arbeitsleistung nachgegeben. weiter lesen

Knauf CityTour Akustik macht im Herbst Station in München, Berlin und Köln
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1221.php4
Die Raumakustik sollte als integraler Bestandteil der Architektur be­trachtet werden. Und in diesem Sinne hat Knauf ein ganzes Paket an Informationen und Inspirationen geschnürt, die im Rahmen der CityTour 2017 Architekten und Planer vorgestellt werden sollen. weiter lesen

Trockenestrich im Fokus der Fermacell Holzbautage 2017 am 9. und 10. November
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1220.php4
Um Trockenestriche und neue Normen im Holzbau geht es bei den Fer­macell Holzbau-Tagen, die in diesem Jahr am 9. und 10. November im Fer­macell Informations-Zentrum in Bad Grund stattfinden. weiter lesen

MEPA verlängert „Air WC“ Verkaufsförderungs-Aktion
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1219.php4
Geht eine attraktive Verkaufsförderungs-Aktion zu Ende, fragen Händler, Handwerker und Endkunden oft, ob eine Wiederholung geplant sei. Bei der MEPA VKF-Aktion für das „Air WC“ mit automatischer Geruchs­absaugung war dies dem Vernehmen nach nicht anders. weiter lesen

CES konsolidiert Tochtergesellschaften
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1218.php4
CEStronics GmbH und CESlocks GmbH mit der Muttergesellschaft C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik (CES) verschmolzen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE