Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 10.8.2017

3sat-Doku: „Retortenstädte - Wie Indien den Fortschritt plant“

Die indische Regierung ist ganz auf Wachstum eingestellt. 100 neue Millionenstädte sind geplant. Eine davon ist bereits gebaut. Die Dokumentation „Retortenstädte - Wie Indien den Fortschritt plant“ zeigt, wie es sich dort lebt. (Erstausstrahlung am Mitt­woch, 9. August 2017, um 20:15 Uhr, siehe aber auch 3sat-Mediathek)


Visualisierung © 3sat/Patrick Hafner

Die neuen Städte sollen Lebensraum und Jobs für eine aufstrebende Mittelschicht bie­ten. Am Reißbrett entstehen „Smart Citys“ - mit neuer Technik wie Anlagen für er­neuerbare Energie, funkgesteuerte Leitsysteme, um Verkehrschaos vorzubeugen, und intelligente Überwachung für die Sicherheit der Bewohner. Und niedrigen Steuersätzen für internationale Firmen. Indiens größte „Smart City“ soll größer als Mumbai werden.

Doch die Bauern, die das Land bewirtschaften, auf dem die neuen Städte entstehen, wehren sich gegen die vorgeschlagene Entschädigung der Regierung und die geplante Umsiedelung. Ihr Land soll an private Investoren gehen, die die Stadt der Zukunft ein­mal verwalten und regieren werden. Eine gewählte Stadtvertretung ist in der neuen Stadt nicht vorgesehen.

3sat zeigte den Film anlässlich der 70-jährigen Unabhängigkeit Indiens vom britischen Empire am 15. August.

Baulinks-Beiträge vom 10. August 2017

Glasfassade mit Blobs verwandelt verschlossen wirkenden 1970er-Bibliotheksbau
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1258.php4
„Waschbrett“, „Badewannen“ oder „Blobs“ - bei V8 architects hatte man verschiedene Namen für die außergewöhnliche Glasfassaden-Idee. Um­setzen konnten sie diese beim Revitalisierungsprojekt Building 026 mit der Unterstützung von Saint-Gobain Glassolutions Döring. weiter lesen

13 Meter hohe Isolierglasscheiben von heute für Genfer UNCTAD-Gebäude unter Denkmalschutz
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1257.php4
Wie sich mit Produktionstechnik von heute gläserner Denkmalschutz er­fül­len lässt, zeigt die Sanierung des UNO-Gebäudes „Konferenz der Ver­einten Nationen für Handel und Entwicklung“ (United Nations Confe­rence on Trade and Development, UNCTAD) in Genf. weiter lesen

Providence Tower in Glas, Alu und Terrakotta gekleidet: Luxuriöse Aussichten an der Themse
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1256.php4
Im Osten Londons bietet der 45-stöckige Providence Tower einen ein­drucksvollen Blick über die City von London. Während dort mit unvor­stellbar viel Geld jongliert wurde, realisierte Lindner das mehrdimensio­nale Fassadenspiel aus Glas, Aluminium und Terrakotta. weiter lesen

Aufstockung: Pilotprojekt mit den neuen Multifunktionalen Modulen (MFM) von Okalux
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1255.php4
Für Okalux war die Erweiterung des Instituts für Sportwissenschaft und Ernährung an der Uni von Kopenhagen auf dem Nørre Campus eine Art Pilotprojekt. Erstmals kamen hier die hauseigenen Multifunktionalen Module (MFM) zum Einsatz. weiter lesen

Dreifeldsporthalle mit leuchtender „Laterne“ aus Profilglas und TWD
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1254.php4
Die von Tchoban Voss Architekten geplante Dreifeldsporthalle bildet den funktionalen Abschluss des Berufskollegs des Kreises Kleve. Das Er­scheinungsbild des Gebäudes ist geprägt von einem steinernen Sockel und einem darauf liegendem Kranz aus Profilglas. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE