Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 27.8.2017

by the way: Internationale Konferenzen zum unternehmerischen Naturkapital

Auf internationaler Ebene zeigt sich ein zunehmender Trend zur unternehmerischen Bewertung von Umweltwirkungen, der in Wissenschaft und Wirtschaft intensiv voran­getrieben wird. Der Global Nature Fund bringt diese Diskussion am 5. Oktober im Rah­men der Konferenz „Naturkapital in der Unternehmenspraxisnach Deutsch­land. Unternehmen verschiedener Größe wie Hugo Boss, Metro, Allianz und Eosta, ein internationaler Obst- und Gemüsegroßhändler, beleuchten in Vorträgen und Workshops verschiedene Ansätze, Instrumente und Innovationen im Bereich Naturkapital. Die vom Umweltbundesamt und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderte Konferenz legt den Fokus auf praktikable Lösungen für Unternehmen aller Größenklassen und Branchen.

Unternehmen nutzen die monetäre Bewertung von Umweltwirkungen, um interne Entscheidungen zu stützen und sich nachhaltig im Wettbewerb zu positionieren:
  • So erfassen bereits mehrere Unternehmen der Textilbranche die Auswirkungen verschiedener Anbautechniken von Baumwolle auf die Natur, um die Wert­schöp­fungskette nachhaltiger zu gestalten und Risiken aus der Rohstoffbeschaffung zu senken.
  • Im Baugewerbe vergleicht beispielsweise der Baumaschinenhersteller Tracto-Technik die Umweltwirkung verschiedener Technologien für die Rohrverlegung, um öffentlichen Auftraggebern bisher unberücksichtigte, für die Gesellschaft aber wichtige, Beiträge zum Erhalt öffentlicher Güter wie Boden und Wasser aufzuzeigen.

EU Business @ Biodiversity Konferenz am 4. Oktober

Bereits Vortag, am 4. Oktober, veranstaltet die EU Business @ Biodiversity Platform ihre Jahreskonferenz ebenfalls in Frankfurt. Der Fokus liegt auf strategischen und me­thodischen Fragestellungen, denen sich Finanzdienstleister und Unternehmen gegen­über sehen, die ihre direkten Abhängigkeiten von Naturkapital, biologischer Vielfalt, natürlichen Ressourcen und Leistungen als Risiken und Chancen in die Entscheidungs­findung einbeziehen. Verschiedene Unternehmen wie Credit Suisse, UPM Paper und Nestlé präsentieren, wie sie realistische Ziele setzen und diese verfolgen. Darüber hin­aus werden die politischen Rahmenbedingungen mit Regierungsvertretern dis­ku­tiert.

Damit bündeln beide Konferenzen zentrale Fragestellungen der unternehmerischen Bewertung von Naturkapital und bieten eine einmalige Möglichkeit für Unternehmens­ent­scheider, Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Hintergrund: Die Natur ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, doch in Zeiten der Globali­sierung sind die direkten Abhängigkeiten von natürlichen Ressourcen und Leistungen häufig nicht mehr ersichtlich. Die ökonomische Bewertung von Naturkapital ist das zentrale Instrument, diesen Missstand zu beheben. In seiner Broschüre „Der Busi­ness Case für die Naturkapitalbewertung“beleuchtet der Global Nature Fund anhand internationaler Entwicklungen und Beispielen aus der Praxis die Chancen, die sich aus der Bewertung von Umweltwirkungen für Unternehmen ergeben.

Baulinks-Beiträge vom 27. August 2017

Fachtagung „Urbane Transformation: nachhaltig und partizipativ“ am 14. September 2017
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1358.php4
Am 14.9.2017 findet an der Fachhochschule Erfurt eine Fachtagung zum Thema „Urbane Transformation: nachhaltig und partizipativ“ statt. Sie wird vom Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation in Kooperation mit der Heinrich-Böll Stiftung Thüringen und dem Nach­hal­tig­keitszentrum Thüringen organisiert. weiter lesen

„Die New Urban Agenda – Konsequenzen für die Stadtentwicklung“ im IzR-Heft 3
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1357.php4
Vier Tage, mehr als 30.000 Teilnehmer aus 167 Staaten,... Habitat III, der Weltsiedlungsgipfel war ein Großereignis. Dabei herausgekommen ist mit der „New Urban Agenda“ ein neues weltweites Handlungspro­gramm zur Stadtentwicklung. weiter lesen

Wohnungsneubau in Deutschland weiterhin nur im europäischen Mittelfeld
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1356.php4
Dass Deutschland bei der Bautätigkeit noch „Luft nach oben“ hat, ver­deutlicht der Blick über die Landesgrenzen: So liegt Deutschland mit einer Fertigstellungsquote von 3,2 Wohnungen pro 1.000 Einwohner nur im europäischen Mittelfeld der 19 Euroconstruct-Länder. weiter lesen

Große Wohninvestments 2017 rückläufig: die Nachfrage ist da, aber das Angebot gering
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1355.php4
Der Handel mit Immobilien ab 800 Einheiten ist weiter rückläufig: Im ersten Halbjahr 2017 kam es nur zu 13 Verkäufen, bei denen 26.600 Woh­nun­gen gehandelt wurden. Der Handel mit kleineren Beständen gewinnt da­ge­gen an Bedeutung. weiter lesen

Marktmonitor: „Energetische Sanierungen für Immobilienvermarktung so unwichtig wie noch nie“
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1354.php4
Noch nie spielte der energetische Zustand einer Immobilie für die Ver­mark­tung eine geringere Rolle - zu diesem Ergebnis kommt der Markt­monitor Immobilien 2017. Demnach erzielen nur noch 43% der be­frag­ten Immobi­lienprofis für energetisch sanierte Objekte höhere Preise. weiter lesen

Positive Halbjahresbilanz 2017 im Bauhauptgewerbe
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1353.php4
Laut Aktuellem HDB-Zahlenbild meldeten die Baubetriebe mit 20 und mehr Beschäftigten für die ersten sechs Monate ein Umsatzplus von nominal 10,2% - und damit den höchsten Halbjahres-Wert seit fast 20 Jahren. weiter lesen

Mehr Aufstiegsfortbildung in der Bauwirtschaft
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1352.php4
Die Tarifvertragsparteien verzeichnen steigende Teilnehmerzahlen bei Vorarbeiter- und Werkpolierprüfungen: 2017 wurden 1.166 Vorarbeiter­prüfungen und 817 Werkpolierprüfungen abgelegt. Dies bedeutet im Vorjahresvergleich einen Anstieg um 5,6% bzw. 3,6%. weiter lesen

Wienerberger übernimmt Ziegelwerk von Röben und stärkt mit Mineralwolle verfüllte Mauerziegel
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1351.php4
Wienerberger übernimmt zum 1. September 2017  das Hintermauer­zie­gelwerk Reetz. Damit sollen die Produktionskapazitäten für mit Mine­ral­wolle verfüllte Hintermauerziegel erhöht werden. weiter lesen

Preisaktion von Brötje zur Einführung des IDA-Raumreglers
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1350.php4
Der Raumregler IDA von Brötje ist nach der Vorstellung auf der ISH auf großes Interesse gestoßen. Zur offiziellen Produkteinführung ist IDA bis zum 31.12.2017 mit einem reduzierten Preis erhältlich. weiter lesen

Über 1.100 Anträge zur Förderung der Brennstoffzellen-Technologie in weniger als einem Jahr
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1349.php4
Nach Angaben der Kreditanstalt für Wiederaufbau sind im Rahmen des KfW-Förderprogramms 433 bis Ende Juli 1.100 Anträge zur Förderung der Brennstoffzellen-Technologie genehmigt. weiter lesen

Vier Mal Klima-Effizienz-Forum mit Kaimann, Oventrop, Wilo und Zehnder im Herbst 2017
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1348.php4
Die etablierte Expertenseminar-Reihe von Kai­mann, Oventrop, Wilo und Zehnder, die sich an Fachplaner und Architekten wendet, macht in die­sem Herbst Station in Karlsruhe, Frankfurt, Berlin und in Leipzig. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE