Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 2.9.2017

Verbraucherschützer kritisieren „Blauen (Farben-)Engel“

Nach Recherchen des ARD-Magazins Kontraste können sich Verbraucher beim Farben­kauf nicht uneingeschränkt auf das Gü­te­siegel „Blauer Engel“ verlassen. Zwar wirbt der „Blaue Engel“ damit, nur emissions- und schadstoffarme Produkte auszuzeichnen, doch dies ist nicht immer der Fall. Viele Produkte, die mit dem „Blauen Engel“ als Gü­te­siegel werben, sollen laut Kontraste das Konservierungsmittel Methylisothiazolinon enthalten.

Das Konservierungsmittel Methylisothiazolinon gehört zur Gruppe der Isothiazolinone, die ein hohes Allergiepotenzial bergen. Seit 2009 hat nach Erhebungen von Derma­to­lo­gen die Zahl der Betroffenen stark zugenommen, die allergische Reaktionen auf das Konservierungsmittel erleiden. Die Verbraucherzentrale NRW fordert deshalb: „Die Ver­wendung von Isothiazolinonen muss zum Schutz der Verbraucher/-innen in Produkten dringend verboten werden“.

Isothiazolinone werden in Farben, aber auch in vielen Haushaltsprodukten wie All­zweck­reiniger und Spülmittel eingesetzt. Experten weisen seit Jahren darauf hin, dass diese Konservierungsmittelgruppe schwere Kontaktallergien auslösen kann. Wer ein­mal sensibilisiert ist, muss den Stoff lebenslang meiden.

Trotzdem erhalten Wandfarben, die Isothiazolinone enthalten, das Siegel „Blauer En­gel“. Die Verbraucherzentrale Hamburg kritisiert, dass dadurch Verbraucher in die Irre geführt werden, weil die Kennzeichnung „die gesundheitliche Unbedenklichkeit der ver­wendeten Farbe“ suggeriere. Die Richtlinien zur Vergabe des „Blauen Engel“ sollten „rasch aktualisiert“ werden, so die Verbraucherschützer.

Isothiazolinone werden eingesetzt, um eine längere Haltbarkeit der Produkte zu errei­chen. Bei Wandfarben gibt es längst Alternativen in der Herstellung. Auf Kontraste-Anfrage kündigten Hersteller wie Alpina Farben und Caparol an, man würde intensiv daran arbeiten, das Sortiment „sukzessive auf Konservierungsmittelfreiheit“ umzustel­len - siehe auch RBB-Mediathek.

Baulinks-Beiträge vom 1. und 2. September 2017

Kemperol Easy Finder als WebApp
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1399.php4
Der Name Kemperol Easy Finder ist Programm: Mit dem Service-Tool unterstützt Kemper System-Planer und Verarbeiter bei der Auswahl des idealen Produktes, passend zur jeweiligen Aufgabenstellung. Darüber hinaus lässt sich auch gleich die erforderliche Menge ermitteln. weiter lesen

Kontaktlos verschweißte XPS-Platten von BASF mit bauaufsichtlichen Zulassungen
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1398.php4
BASF hat eine Bauartgenehmigung für kontaktlos verschweißte XPS-Plat­ten erhalten. Die allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen Z-23.31-2083 und Z-23.33-2084 betreffen Styrodur SQ in den Anwendungen Umkehr­dach und Perimeterdämmung. weiter lesen

Steinwolle-Dach-Dämmplatte Bondrock MV mit geringerer Wärmeleitfähigkeit
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1397.php4
Mit der Bondrock MV hat Rockwool eine bewährte Steinwolle-Dämm­plat­te für verklebte Dachaufbauten im Portfolio. Seit Mitte 2017 wird diese nichtbrennbare Platte mit einem verbesserten λ-Wert angeboten. weiter lesen

Icopals Energierechner für's Flachdach als WebApp
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1396.php4
Energieverlust erfolgt zu einem großen Teil über die Gebäudehülle. Eine gute Wärmedämmung hilft deshalb an kalten Tagen Heizkosten zu spa­ren, und an heißen Tagen tragen gut gedämmte Fassaden und Dachflä­chen zu angenehmen Temperaturen in Innenräumen bei. weiter lesen

Neue selbstklebende Dampfsperre von Icopal
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1395.php4
Mit Micotec SK hat Icopal eine neue Dampfsperrbahn vorgestellt, die unterseitig vollflächig kaltselbstklebend für die Verlegung auf Stahl­pro­fil­blech konzipiert ist. Die Träger-Kombination aus Glasmischgelege und Alu­mi­ni­um-Verbundträger macht die Bahn dampfdicht und durch­tritt­fest. weiter lesen

Drei SitaVent-Neuerungen sorgen für gesunde Bauphysik im Flachdach
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1394.php4
Sita erweitert die Lüfterserie SitaVent um eine Revisionsbauteil, einen Kon­dens­ab­wei­ser und eine Dampfsperrkappe, und damit um drei - laut Marktbefragung - sinnvolle Neuerungen zum Wohle der bauphysi­ka­li­schen Befindlichkeiten in Flachdachkonstruktionen. weiter lesen

SitaTurbo Rechteckgully jetzt mit Anschlussmanschette für Bitumen- und Kunststoffdächer
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1393.php4
Der Anschluss der Dachbahn an den SitaTurbo Attikagully erforderte bis­lang ein gewisses Maß an Handarbeit und Geschick. Um künftig die Ver­ar­beiter zu entlasten, hat Sita jetzt eine vorgestanzte Anschluss­man­schette entwickelt. weiter lesen

FPO-Dachabdichtungsbahn Sarnafil jetzt auch selbstklebend
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1392.php4
Sika hat mit Sarnafil TG 76-18 FSA PS eine selbstklebende Kunststoff­ab­dichtungsbahn aus flexiblen Polyolefinen (FPO) vorgestellt. Die vlieska­schierte Bahn kann dank lösemittelfreier Klebeschicht auch direkt auf expandiertes Polystyrol (EPS) verklebt werden. weiter lesen

Neue, robuste PVC-Dachabdichtung von Sika mit doppelter Trägereinlage
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1391.php4
Die PVC-Produktfamilie Sikaplan hat mit Sikaplan U ein neues, wider­standsfähiges Mitglied bekommen. Durch die doppelte Trägereinlage eignet sie sich sowohl für die lose Verlegung mit mechanischer Befesti­gung als auch für die Verlegung unter Auflast. weiter lesen

Wenn 40.000 m² Dachfläche passend zum LEED-Standard in Gold zügig abzudichten sind
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1389.php4
Ein Gebäudekomplex wie das Nestlé-Werk in Schwerin stellt schon auf­grund seiner Dimension spezielle Anforderungen an die Abdichtung der Dachflächen. Die Verantwortlichen entschieden sich angesichts der rund 40.000 m² für die Firestone UltraPly FPO. weiter lesen

Erweiterte Materialgarantie für Wolfin Bautechnik beim ZVDH hinterlegt
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1390.php4
Wolfin gibt regulär für die eigenen Kunststoff-Dachbahnen eine Be­schaf­fen­heits- und Haltbarkeitsgarantie nach §443 BGB. Diese Garantie ist beim ZVDH hinterlegt und gilt damit explizit für alle Innungsbetriebe des Dachdeckerhandwerks. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE