Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 17.1.2018

7,8% weniger Baugenehmigungen

Im Verlauf der ersten 11 Monate 2017 wurden im Vergleich zum Vergleichszeitraum 2016 in Deutschland 7,8% oder 26.400 weniger Baugenehmigungen von Wohnungen erteilt. Wie das Statistische Bundesamt ferner mitgeteilt hat, wurde von Januar bis November 2017 der Bau von insgesamt 313.700 Wohnungen genehmigt. Darunter fallen alle Genehmigungen für Baumaßnahmen zur Erstellung neuer sowie an beste­hen­den Wohn- und Nichtwohngebäuden. Im Dreimonatsvergleich nahm die Zahl der genehmigten Wohnungen von September bis November 2017 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum sogar um 11,6% ab.

Die Zahl der Baugenehmigungen von Neubauwohnungen in Wohngebäuden hat in den ersten elf Monaten 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,3% bzw. 15.100 Wohnungen abgenommen. Dieser Rückgang zeigte sich in allen Gebäudearten:
  • Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen in Einfamilienhäusern ist um 5,3 % bzw. um 4.600 Wohnungen zurückgegangen, in Zweifamilienhäusern um 2,2% bzw. um 500 Wohnungen gesunken
  • In Mehrfamilienhäusern wurden 0,4% bzw. 600 Wohnungen weniger genehmigt.
  • Die Zahl der Genehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen (-42,8% bzw. -9.500 Wohnungen) ist stark gesunken. Zu dieser Kategorie zählen unter anderem Flüchtlingsunterkünfte.
Ohne Berücksichtigung der Genehmigungen von Wohnheimen betrug der Rückgang der Baugenehmigungen von Neubauwohnungen in Wohngebäuden insgesamt gegenüber dem Vorjahreszeitraum 2,1%.

Die Zahl der Wohnungen, die durch genehmigte Um- und Ausbaumaßnahmen an bestehenden Gebäuden entstehen sollen, ging in den ersten elf Monaten 2017 ebenfalls zurück (-21,0% bzw. -10.000 Wohnungen).

Der umbaute Raum (Rauminhalt) der genehmigten neuen Nichtwohngebäude sank von Januar bis November 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,0 Mio. m³ auf 193,9 Mio. m³ (-1,5%). Die Genehmigungen gingen sowohl bei den öffentlichen Bauherren (-4,4 %) als auch bei den nichtöffentlichen Bauherren (-1,2%) zurück.

Baulinks-Beiträge vom 17. Januar 2018

ACO PIPE: Dachentwässerung aus Edelstahl
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0078.php4
Der Entwässerungsspezialist ACO Haustechnik bietet Dachabläufe sowie Rohrsysteme aus unterschiedlichen Materialien an - u.a. auch aus Edel­stahl. Das System ACO PIPE eignet sich für die Freispiegel- wie auch die Unterdruckentwässerung. weiter lesen

Normenkonforme Freispiegel-Entwässerung bei Staffelgeschossen mit SitaAttika Kaskade
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0077.php4
Staffelgeschosse liegen im Trend. Bei der Ableitung des Regenwassers sind allerdings einige Regeln zu beachten. Um dabei Probleme zu ver­meiden, lässt sich mit SitaAttika Kaskade eine Kaskadenentwässerung auch ohne Druckströmungsentwässerung realisieren. weiter lesen

Freispiegel-(Not-)Entwässerung durch die Attika à la Alwitra
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0076.php4
Mit dem W75 hat Alwitra einen neuen Attikaablauf für die Freispiegel-(Not-)Entwässerung auf den Markt gebracht. Er eignet sich für flache und flachgeneigten Dächer. weiter lesen

FBB-Symposium Gebäudegrün am 20.2.2018 im Rahmen der Grünbau / bautec
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0075.php4
Am 20. Februar veranstaltet die Fachvereinigung Bauwerksbegrünung im Rahmen der Grünbau während der bautec das FBB-Symposium Gebäude­grün. Das halbtägige Symposium ist kostenfrei - verbunden mit dem freien Eintritt zur Messe am 20. und 21. Februar. weiter lesen

15. FBB-Gründachsymposium am 8.3.2018 in Ditzingen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0074.php4
Am 8. März 2018 findet im Rathaus von Ditzingen bei Stuttgart das diesjährige FBB-Gründachsymposium statt. Damit findet die Sympo­siums­reihe ihre Fortsetzung nach der „Pause“ 2017 aufgrund des Welt­kongresses Gebäudegrün in Berlin. weiter lesen

Mieter kann nicht für die Pflege eines Dachgartens zur Kasse gebeten werden
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0073.php4
Im Zuge der Nebenkostenabrechnung wurden einer Wohnungsmieterin 35,39 Euro für die Gartenpflege in Rechnung gestellt. Diese Umlage ist durchaus erlaubt. Die Besonderheit im konkreten Fall bestand aber da­rin, dass sich der Garten auf dem Dach des Hauses befand. weiter lesen

Roof Protector: Permanentes Feuchtemonitoring von Flachdachkonstruktionen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0072.php4
Tatsächlich kann niemand bislang wirklich vorhersagen, wie sich Feuch­tig­keit in einer Flachdachkonstruktion mit einer unbelüfteten Wärme­däm­mung entwickelt - zumal die Feuchtigkeit nicht zwingend über eine Schadstelle in der Abdichtung eingedrungen sein muss. weiter lesen

next generation: Cosmofin GG plus von Wolfin für große Flächen und zwei Verlegearten
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0071.php4
Bereits seit 1997 sind die Cosmofin-Bahnen ein fester Bestandteil des Pro­duktportfolios der Wolfin Bautechnik. Die thermoplastische Kunst­stoff­dach­bahn bietet sich für große Flächen an. Mit der Cosmofin GG plus kommt nun eine neue Generation auf den Markt. weiter lesen

Kommentar zur Flachdachrichtlinie auf 300 Seiten
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0070.php4
Das Fachbuch „Flachdachrichtlinie - Kommentar eines Sachver­stän­di­gen“ liefert Planern und Dachdeckern vielfältige Hilfe­stel­lun­gen, um die Vorga­ben aus dem Regelwerk fachlich richtig zu interpretieren und um­zusetzen. Im Mittelpunkt stehen die neue Flachdachrichtlinie, Ausgabe Dezember 2016 mit Änderungen November 2017, sowie die neuen Abdichtungs­nor­men. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE