Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 23.2.2018

in Stellenanzeigen siezen

Zwei von drei Fach- und Führungskräften (64%) möchten in der Stellenanzeige gesiezt werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Forsa-Untersuchung unter 509 Teil­nehmern im Auftrag der Jobbörse Jobware. Nur jeder Dritte (32%) empfindet das „Du“ in Stellenanzeigen als modern und zeitgemäß.


Grafik © Jobware GmbH

Während die meisten Fach- und Führungskräfte für sich selbst das „Sie“ als adäquate Ansprache reklamieren, schließen sie das „Du“ für andere Zielgruppen nicht kate­go­risch aus. 53% halten das „Du“ bei der Anrede von Praktikanten und Auszubildenden für akzeptabel.

„Start-up-Kultur findet ihre Grenzen, wenn es um eine angemessene Bewer­ber­an­spra­che geht. Obwohl viele Teilnehmer die Möglichkeit genutzt haben, in der Umfrage mehrfach zu antworten, dominiert zweifelsfrei der Wunsch, in Stellenanzeigen gesiezt zu werden“, interpretiert Dr. Wolfgang Achilles, Jobware Geschäftsführer, das Ergebnis. Nicht nur große Konzerne tun sich schwer, das in der Stellenanzeige ggf. geflissentlich angebotene „Du“ dann auch ganz persönlich in allen Vorstellungsgesprächen seitens aller Teilnehmer anzubieten.

Baulinks-Beiträge vom 23. Februar 2018

Sitaleicht: Die neue Markenphilosophie von Sita und ein kompletter Broschürenrelaunch
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0315.php4
Sita hat seine neue Markenphilosophie in einer Bot­schaft konzentriert: sitaleicht. ... Und das soll auch für die Broschüren gelten. weiter lesen

Revisionierbare Stichkanäle neu von Richard Brink für z.B. Gründächer und Dachterrassen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0314.php4
Stichkanäle kommen u.a. auf Gründächern zum Einsatz, um den Nie­der­schlag, der sich in Dränagerinnen sammelt, zu den Dachabläufen zu leiten. In der Regel erweist sich allerdings ihre Integration aufgrund fehlender fester Verbindungen als nicht ideal. weiter lesen

„CAD to go“ von IsoBouw: Gefälledachpläne online erstellen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0312.php4
IsoBouw hat in Köln mit „CAD to go“ ein Online-Tool zur Auslegung von Ge­fälledachdämmungen vorgestellt. Zur Erinnerung: Gefälledach-Dämm­plat­ten werden immer dort eingesetzt, wo durch die Dach­un­ter­kon­struk­tion kein Gefälle vorgegeben ist. weiter lesen

ILOS mit HUM-ID inside: Neue Flachdach-Dämmplatte von IsoBouw mit integrierter Leckageortung
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0313.php4
IsoBouw stellte eine EPS-Flachdachdämmung mit integrierter Lecka­ge­or­tungs­funk­tion als Weltneuheit vor. Die smarte ILOS-Dämmplatte ist durch den integrierten HUM-ID-Sensor in der Lage, Feuchte und ste­hendes Was­ser zu detektieren. weiter lesen

PIR-Gefälledämmung „von der Stange“ neu von Bauder (nicht nur) für Baustellen unter Zeitdruck
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0311.php4
Der Zeitdruck auf Baustellen ist für Hersteller, Handel und Verarbeiter her­ausfordernd. Vor diesem Hintergrund hat Bauder zur sicheren Ent­wäs­se­rung und effektiven Dämmung das System BauderPIR FA Gefälle mit Kehl­füll- und Gratfüll­stücken entwickelt. weiter lesen

Dachreiter und Gefälledämmung für langfristig trockene Flachdächer
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0310.php4
Stehendes Wasser und stark wechselnde Oberflächentemperaturen sind für Flachdachabdichtungen eine Herausforderung. Um die Gefahr von Schäden an der Dachhaut zu verringern, hat Linzmeier den Linitherm Dachreiter sowie die Linitherm Gefälledämmung zum zielgerichteten Ableiten von Niederschlägen entwickelt. weiter lesen

Flachdach- und Terrassendämmung mit Vakuumkern à la Linzmeier
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0309.php4
Linzmeier hat mit Linitherm PQP eine Platte zur Dämmung von Flachdä­chern und Dachterrassen vorgestellt, die dank Vakuumkern aus­ge­spro­chen schlank ist. So erreicht die Linitherm PQP bei einer Dämmstärke von 40 mm (4 cm) einen U-Wert von 0,27 W/m²K. weiter lesen

Linzmeier-Wärmebrückenkatalog zum Download
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0308.php4
Der neue Linzmeier-Wärmebrückenkatalog hilft bei der Planung mit Lini­therm-Dämmsystemen und Litec-Bausystemen: Damit kann der Gleichwertigkeitsnachweis für einen pauschalen Wärmebrückenzuschlag geführt oder der Wärmebrückenzuschlag detailliert berechnet werden. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE