Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 7.4.2018

SRU fordert Elektroquote für Pkw

Mit u.a. dem Ende des Steuerprivilegs für Diesel und der Einführung einer Elektroquote für Pkw können nach Ansicht des Sachverständigenrates für Umweltfragen der Bun­des­re­gie­rung (SRU) in den kommenden Jahren die „strategischen Weichen für die Ver­kehrs­wen­de“ gestellt werden. Konkret schlägt der SRU in einem Sondergutachten (Titel: „Umsteuern erforderlich: Klimaschutz im Verkehrssektor“) vor, für das Jahr 2025 eine verbindliche Quote von mindestens 25% rein elektrischer Fahrzeuge bei den Neuzulassungen festzuschreiben. 2030 soll demnach die Quote dann bei mindestens 50% liegen. Das Gutachten liegt als Unterrichtung durch die Bundesregierung vor (Bundestags-Drucksache 19/1100).

Das Expertengremium fordert in dem Gutachten zudem, dass sich die Bun­des­re­gie­rung für „anspruchsvolle Zielvorgaben“ für EU-Flottengrenzwerte 2025 und 2030 einsetzen solle. Die Grenzwerte sollten zudem zu Flottenzielwerten für den durch­schnitt­li­chen Endenergieverbrauch weiterentwickelt werden. Nach Ansicht des SRU sollen die Zielwerte zudem mit antriebsspezifischen Mindesteffizienzvorgaben kom­bi­niert werden. Auch Grenzwerte bzw. Effizienzvorgaben für schwere Nutzfahrzeuge sollten nach Auffassung des SRU eingeführt werden.

„mehr Kostenwahrheit“

Mit Blick auf den Schiffsverkehr fordert der SRU, auf nationaler Ebene das Steuer­pr­ivi­leg für Schiffskraftstoff - als einen „ersten Schritt hin zu mehr Kostenwahrheit“ - abzuschaffen. Auf europäischer Ebene müsse auf eine CO2-Bepreisung des Kraftstoffes hingearbeitet werden. Bis 2050 solle im Rahmen der International Maritime Or­ga­ni­zation eine vollständige Dekarbonisierung des Schiffsverkehrs angestrebt werden.

Handlungsbedarf sieht der SRU ebenfalls im Luftverkehr. Auch hier schlägt das Gremium eine Kombination nationaler, europäischer und internationaler Maßnahmen vor. National ließe sich demnach durch die Besteuerung von Kerosin eine Wirkung erzielen, wenn dies in Kooperation mit anderen Staaten geschehe. Auf EU-Ebene könne klimapolitisch durch eine Verschärfung der Reduktionsziele gehandelt werden, schlägt der SRU vor.

Baulinks-Beiträge vom 7. April 2018

Anwesenheitserfassung mit Terminalanbindung à la Kobold
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0038.php4
Kobold Management Systeme GmbH bietet jetzt eine in das Büro- und Pro­jekt-Controllingprogramm Kobold Control integrierte An­we­sen­heits­er­fas­sung mit Terminalanbindung an. Damit können Architektur- und In­ge­nieur­bü­ros ihre Zeiterfassung optimieren. weiter lesen

By the way: Allplan-Kunde entschied Deutschen Brückenbaupreis 2018 für sich
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0037.php4
Der Deutsche Brückenbaupreis ging 2018 in der Kategorie „Straßen- und Eisenbahnbrücken“ an das Projekt „Bleichinselbrücke“ bei Heil­bronn. Allplan unterstützte die Auszeichnung mittlerweile zum dritten Mal - und dieses Jahr zum ersten Mal als Hauptsponsor. weiter lesen

Erster Fermacell-Streich: Holzbauplaner für die Kaltbemessung nach Eurocode 5 und ETA 03/0050
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0036.php4
Zur Unterstützung von Holzbauern und Fachplanern hat Fermacell eine erste Version seines neuen digitalen Holzbauplaners online gestellt. Er unterstützt sie bei der Planung von Wandaufbauten in ein- oder mehr­la­gi­ger Beplankung. weiter lesen

Nomad App für Vectorworks unterstützt jetzt Augmented Reality
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0035.php4
Vectorworks hat die kostenlose Nomad App um Augmented Reality-Funk­tio­nen erweitert. Somit haben Vectorworks-Anwender nun die Möglichkeit, auf neueren iOS-Geräte ihre 3D-Modelle direkt ins Ka­me­ra­bild ein­zu­blen­den. weiter lesen

Tekla Structures 2018 verspricht mehr Kontrolle und schnelleres Arbeiten
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0034.php4
Trimble hat die neue Version seiner BIM-Software Tekla Structures für Tragwerksplanung, Fertigung- und Bauausführung gelauncht. Die neue Version soll allen Projektbeteiligten eine bessere Kontrolle und Do­ku­men­ta­tion von ausführungsreifen BIM-Arbeitsabläufen ermöglichen. weiter lesen

Faro launcht Konstruktionssoftware-Plattform BuildIT für Planer und andere Baufachleute
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0033.php4
Faro hat die Einführung von BuildIT Construction bekanntgegeben. Die­ses Prüf-Soft­ware­sys­tem ist dazu gedacht, über den gesamten Ge­bäu­de- und Anlagenlebenszyklus hinweg das Management aller Prozesse der Qua­li­täts­si­che­rung und Qualitätskontrolle zu bündeln. weiter lesen

DDS-CAD Security: Neue Planungslösung für Sicherheitstechnik auf dem Markt
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0032.php4
Data Design System (DDS) hat auf der Light+Building den Vertrieb von DDS-CAD Security gestartet, einer Software zur Projektierung der elektronischen Sicherheitstechnik. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE