Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 11.4.2018

Arbeitskosten pro Stunde zwischen 4,90 und 42,50 Euro

Im Jahr 2017 lagen die durchschnittlichen Arbeitskosten pro Stunde in der gesamten Wirtschaft (ohne Landwirtschaft und öffentliche Verwaltung) in der Europäischen Union (EU) bei rund bei 26,80 Euro und im Euroraum bei 30,30 Euro. Hinter diesen Durch­schnitts­wer­ten verbergen sich jedoch deutliche Unterschiede zwischen den EU-Mit­glieds­taa­ten. Die niedrigsten Arbeitskosten pro Stunde wurden in Bulgarien (4,90 Euro), Rumänien (6,30 Euro), Litauen (8,00 Euro), Lettland (8,10 Euro), Ungarn (9,10 Euro) und Polen (9,40 Euro) verzeichnet und die höchsten in Dänemark (42,50 Euro), Belgien (39,60 Euro), Luxemburg (37,60 Euro), Schweden (36,60 Euro) und Frank­reich (36,00 Euro).

Wie Eurostat, das statistische Amt der Europäischen Union, weiter mitgeteilt hat, lagen die Arbeitskosten pro Stunde...
  • in der Industrie bei 27,40 Euro in der EU und 33,40 Euro im Euroraum,
  • in der hauptsächlich nicht-gewerblichen Wirtschaft (ohne öffentliche Verwaltung) bei 27,20 bzw. 30,10 Euro.
  • im Dienstleistungssektor bei 26,60 bzw. 29,30 Euro und
  • im Baugewerbe bei 23,70 bzw. 26,70 Euro.
In Deutschland lagen die durchschnittlichen Arbeitskosten pro Stunde in der gesamten Wirtschaft (ohne Landwirtschaft und öffentliche Verwaltung) im Jahr 2017 bei 34,10 Euro, gegenüber 33,20 Euro im Jahr 2016. Dabei lagen die Arbeitskosten pro Stunde...
  • in der Industrie bei 40,20 Euro,
  • in der hauptsächlich nicht-gewerblichen Wirtschaft (ohne öffentliche Verwaltung) bei 32,40 Euro,
  • im Dienstleistungssektor bei 31,50 Euro und
  • im Baugewerbe bei 28,20 Euro.
Zur Erinnerung: Arbeitskosten setzen sich aus Löhnen und Gehältern sowie Lohn­ne­ben­kos­ten, wie bspw. den Sozialbeiträgen der Arbeitgeber, zusammen. Der Anteil der Lohnnebenkosten an den gesamten Arbeitskosten in der gesamten Wirtschaft betrug in der EU 24,0% und im Euroraum 25,9% und reichte dabei von 6,7% in Malta bis 32,8% in Frankreich. In Deutschland machten die Lohnnebenkosten 22,6% aus.

Diese Schätzungen für das Jahr 2017 werden von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, herausgegeben. Die Daten beziehen sich auf Unternehmen mit 10 oder mehr Beschäftigten und basieren auf den Daten der Arbeitskostenerhebung 2012, die unter Verwendung des Arbeitskostenindex extrapoliert wurden.

Baulinks-Beiträge vom 11. April 2018

Historische Holzbalkendecke trocken und schlank mit Knauf GIFAfloor Presto saniert
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0504.php4
In einem historischen Fachwerkhaus von 1839/40 in Erlangen plante die neue Eigentümerin eine Komplettsanierung mit u.a. einem modernen Bo­denaufbau incl. Fußbodenheizung - eine echte Herausforderung bei der lichten Raumhöhe von 2,30 m im Dachgeschoss. weiter lesen

Gewölbedecke im Auerbacher Rathaus mit zementgebundener Schüttung saniert
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0503.php4
Das Rathaus von Auerbach der Oberpfalz blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Sein heutiges Aussehen stammt aus dem Jahr 1551. Die jüngste Sanierung des historischen Rathauses incl. einer Ge­wöl­be­decke erfolgte 2017/2018. weiter lesen

Dichtschlämme „maxit SDS 16“ zum Schutz gegen Radon
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0502.php4
Mit der flexiblen 2K-Spachtelmasse „maxit SDS 16“ bietet Franken Maxit jetzt eine Dichtschlämme, die explizit auf Radondichtigkeit ge­prüft wurde. Sie eignet sich zur Abdichtung von Bauteilübergängen und Hauseinführungen. weiter lesen

Neue 2K-Dickbeschichtung von Ceresit für Untergründe aller Art
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0501.php4
Mit CP 1 Polydicht hat Ceresit eine neue, bitumen- und lösemittelfreie 2K-Dickbeschichtung als Alternative zu üblichen schwarzen Bitu­men­ab­dich­tun­gen auf den Markt gebracht. Sie eignet sich sowohl für trockene als auch leicht feuchte Untergründe. weiter lesen

XPS TOP Drain: Perimeterdämmung incl. Drainung à la Austrotherm
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0500.php4
Austrotherm hat mit XPS TOP Drain eine Perimeterdämmplatte inklusive Drainung auf den Markt gebracht. Dank Längsrillen und einem Fil­ter­vlies kann die druckfeste Platte aus Extruderschaum Oberflächen- sowie Sicker­wasser entlang der Kelleraußenwand abführen. weiter lesen

5 in 1 PER Plus 035/041: IsoBouws neue Perimeter-Dämmplatte
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0499.php4
IsoBouw hat seine Perimeter-Dämmplatte „EPS 035/041“ mit Stufenfalz weiterentwickelt. Die neue „5 in 1 PER Plus 035/041“ verfügt über eine Waffelstruktur auf der Rückseite sowie eine 5 in 1-Ober­flä­chen­struk­tur auf der Schalungsseite. weiter lesen

Hauspreise in 12 Monaten im Euroraum um 4,2% und in der in der EU um 4,5% gestiegen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0498.php4
Laut Hauspreisindex von Eurostat stiegen die Hauspreise im vierten Quar­tal 2017 im Vergleich zum Vorjahresquartal im Euroraum um 4,2% und in der EU um 4,5%. Gegenüber dem dritten Quartal 2017 stiegen die Hauspreise im Euroraum um 0,9% und in der EU um 0,7%. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE