Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 17.5.2018

by the way: Malerkosten bei deutschen Schlössern im Vergleich zum Buckingham Palace

Der bundesweit agierende Maler- und Bodenlegerbetrieb Weissmaler hat im Vorfeld der royalen Hochzeit zwischen Prinz Harry und Meghan Markle (Samstag, 19. Mai) Daten veröffentlicht, welche die Kosten für das Streichen von Schlössern in Deutschland aufzeigen.

Die umstrittene Ankündigung der Renovierung des Buckingham Palace im vergangenen Jahr in Höhe von 418 Millionen Euro, die durch die Gehaltserhöhung der Königin direkt aus Steuergeldern finanziert wurde, hat im Vereinigten Königreich zu Aus­ein­an­der­set­zungen und Debatten geführt. Anhand interner Daten hat Weissmaler errechnet, wie viel dieses Renovierungsbudgets für einen Neuanstrich des Schlosses sowie für die Renovierung einiger der beliebtesten Schlösser und historischen Gebäude in Deutsch­land aufgewendet werden dürfte. Zusätzlich wurde die Arbeitszeit berechnet, die es benötigt, um die alte Farbschicht von allen Gebäuden zu kratzen, um zu zeigen, wie viel Arbeit ein solches Großprojekt mit sich bringt.
 
Die Recherche stützt sich auf die Berechnung der durchschnittlichen Kosten für Maler­ar­bei­ten an einer Fläche von 1 m² für eine Vielzahl von Farben durch verschiedene professionelle Malerbetriebe. Durch die Ermittlung der Gesamtfläche für eine Auswahl von Schlössern und historischen Gebäuden in ganz Deutschland, hat Weissmaler die durchschnittlichen Kosten für einen Neuanstrich der Innenwände eines jeden Ge­bäu­des berechnet. Für einige Schlösser standen nur die Abmessungen der Fassadenfläche zur Verfügung, wie z.B. für das Schloss Ludwigsburg, so dass die Daten die Kosten für einen Anstrich der Außenseite und nicht der Innenseite des jeweiligen Schlosses aufzeigen. Darüber hinaus wurden in Regionen mit weniger bekannten Burgen, statt­dessen die Kosten für vergleichbare Gebäude von historischer Bedeutung, wie z.B. einer Kirche, berechnet. Um einen internationalen Vergleich zu ermöglichen, be­rech­ne­ten die Handwerksmaler auch die Kosten für den Neuanstrich des britischen Bucking­ham Palace und der wohl berühmtesten Sehenswürdigkeit Frankreichs, des Eiffelturms, im Vergleich zu Neuschwanstein, Schloss Charlottenburg und Schloss Bellevue.
 
Die Ergebnisse zeigen die durchschnittlichen Kosten für die Bemalung einer Fläche dieser Größe, jedoch gibt es in der Regel eine zusätzliche 500 bis 1.000%igen Kos­ten­auf­schlag, da die Vorbereitung der Wände für den neuen Anstrich sehr aufwändig ist. Weissmaler zeigt, dass eine Person im Durchschnitt zwischen 20 und 40 Stunden braucht, um die Farbe von einer Fläche von 1m² mit einem Skalpell zu entfernen. Deswegen zeigen die Daten sowohl die durchschnittlichen Malerkosten, als auch die realistischen Kosten, die auf dem zusätzlichen Aufwand basieren.
 
Die folgende Tabelle zeigt die durchschnittlichen Kosten für die Bemalung eines Schlosses zusätzlich zum realistischen Preis (basierend auf der 500 bis 1.000%igen Erhöhung für Altbauten) oder historischen Denkmal in den 16 Regionen Deutschlands, basierend auf vier Grundpreismodellen:

Die folgende Tabelle zeigt die Gesamtzeit in Arbeitsstunden, die benötigt wird, um die vorhandene Farbe von Schlössern und Baudenkmälern in Deutschland zu ent­fer­nen, ausgedrückt in Stunden, Tagen, Monaten und Jahren:

Die nächste Tabelle zeigt einige wichtige Schlösser und Sehenswürdigkeiten, die in den letzten Jahren renoviert wurden oder werden, und zeigt, wie viel davon die Maler­ar­bei­ten gekostet haben dürften. Das Endergebnis ist ein Durchschnitt der exakten Kosten, die für einen professionellen Anstrich unter Berücksichtigung der Bodenbelagskosten, der aufwändigen Entfernung der alten Farbschicht und verschiedener Wandfarben anfallen können:

„Eine königliche Hochzeit ist immer ein Grund für globale Begeisterung, aber ganz besonders für diejenigen, die in Branchen arbeiten, die den Königshäusern dienen, wie Hochzeitsplaner, Caterer und Dekorateure. Als Malerfirma wurden wir in der Ver­gan­gen­heit mit Großprojekten beauftragt, so dass wir eine gute Vorstellung davon haben, wie viel es kostet, ein so großes Gebäude neu zu streichen“, sagt Alexander Keil, Geschäftsführer bei Weissmaler, abschließend. „Diese Studie gibt einen interessanten Überblick darüber, wie viel es kosten könnte, Schlösser in ganz Deutschland sowie den Buckingham Palace und den Eiffelturm zu streichen. Die andere Seite der Medaille zeigt aber auch, wie viel Geld der Steuerzahler für die Erhaltung solcher öffentlichen Denkmäler ausgibt, und wirft die Frage auf, wer die Rechnung für solche Projekte bezahlen soll.“

Baulinks-Beiträge vom 17. Mai 2018



Beck+Heun kombiniert Glas-Absturzsicherung VisioNeo mit seinen Sonnenschutzsystemen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0737.php4
Beck+Heun bietet Waremas Glas-Absturzsicherung VisioNeo für bo­den­tiefe Fenster ab sofort in abgestimmter Kombination mit ausgewählten Auf­satz­roll­laden- und -raffstorekästen sowie mit Fenster-System-Raff­stores und Vorbau-Raff­stores an. weiter lesen

Barrierefreie Bodenschwelle für Vekas Profilsystem Softline 82 MD mit zwei Dichtungsebenen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0736.php4
Eine der wichtigsten Neuheiten für Veka bei der diesjährigen Ausgabe der Fensterbau Frontale war die barrierefreie Bodenschwelle nach DIN 18040 für das Profilsystem Softline 82 MD. weiter lesen

Null-Barriere-Schwelle für Hebe-Schiebe-Elemente aus Holz-Aluminium greift Rahmenmaterial auf
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0735.php4
Siegenia ermöglicht mit Eco Pass Sky axxent die Realisierung von Hebe-Schie­be-Elementen aus Holz-Aluminium mit Null-Barriere-Schwelle und ebenem Durchgang nach draußen. Auffallend ist dabei die optische An­pas­sung der Schwelle an das Rahmenmaterial. weiter lesen

Neue Glas-Faltwände von Solarlux mit schlanken Holz- und Holz/Alu-Profilen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0734.php4
Ein System mit vielen Möglichkeiten - dafür stehen die Glas-Faltwände von Solarlux. Hinzu kommen in diesem Jahr die neuen Varianten Wood­line und Combiline, die bemerkenswert schmale Profilansichten aus Holz und Holz/Aluminium bieten. weiter lesen

Hebeschiebetür Slimline 3S von Becker 360 mit elektrischen Insektenschutzrollos
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0733.php4
Als konsequente Weiterentwicklung des Slimline Fenstersystems bietet Becker 360 die Hebeschiebetür Slimline 3S jetzt optional auch mit einem elektrischen Insektenschutzrollo an. Auf Knopfdruck ver­schwin­det das Gewebe bei Nichtgebrauch im integrierten Rollokasten. weiter lesen

Salamanders Hebeschiebetür „evolutionDrive: HST“ mit RC2 und neuer schlanker Rahmenkontur
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0731.php4
Salamander hat sein Hebeschiebetür-System „evolutionDrive: HST“ weiter ausgebaut. Hinzu gekommen ist neben einer beschlags­un­ab­hän­gi­gen RC2-Tech­nik und weiteren Oberflächenveredelungen die neu konzipierte Rah­men­kon­tur „evolutionDrive: Free“. weiter lesen

Neues Gealan-Schiebefenster mit großem Fokus auf Wasser-, Luft- und Schalldichtheit
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0732.php4
In Nürnberg präsentierte Gealan sein neues Inline-Schiebesystem erst­mals der Öffentlichkeit. Sein Hauptmerkmal ist eine umlaufende äußere Dich­tung, an die der Systemflügel beim Schließen über die Be­schlag­tech­nik rundum angepresst wird. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE