Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 14.7.2018

Neue Entwicklungen zur Überwachung der Luftqualität

Am 9. Oktober 2018 veranstaltet die VDI/DIN-Kommission „Reinhaltung der Luft“ (KRdL) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und dem Umweltbundesamt (UBA) das VDI-Expertenforum Fein­staub. Ort der Veranstaltung sind die Räumlichkeiten der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.in Frankfurt am Main.

Feinstaub ist und bleibt ein wichtiges Thema in der Luftqualitätsüberwachung, obwohl mittlerweile die europäischen Grenzwerte fast überall in Deutschland eingehalten werden. Aus Sicht der Wirkungsforschung gibt es jedoch keinen Grund zur wirklichen Entwarnung, da auch unterhalb der Grenzwerte noch mit nicht unerheblichen gesund­heit­lichen Risiken gerechnet werden muss. Dass Feinstaub in der Bevölkerung nach wie vor ein aktuelles Thema ist, zeigen auch die zunehmenden Initiativen, eigene Messungen mit Low-cost-Sensoren durchzuführen. Der Stand dieser Messtechnik wird im Expertenforum ebenso vorgestellt wie die Fortschreibung der Standardisierung zu den Messtechniken, die zur Luftqualitätsüberwachung gemäß 39. BImSchV eingesetzt werden.

Neben Messungen treten Modellrechnungen verstärkt in den Vordergrund. Diese werden in den EU-Mitgliedsstaaten noch sehr unterschiedlich durchgeführt. Erste Normungsprojekte zur notwendigen Harmonisierung auf europäischer Ebene sind in Arbeit und werden vorgestellt. Weiterhin thematisiert werden Ergebnisse zu cha­rak­te­ris­ti­schen physikalischen und chemischen Parametern, die über die reine Staub­mas­sen­kon­zen­tra­tion hinausgehen, sowie der Stand des „nationalen Luftreinhalteprogramms“.

Die Vorträge und Diskussion haben das Ziel, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen praxisnahen Überblick über aktuelle Entwicklungen zum Thema Feinstaub aufzuzeigen, intensiven Erfahrungsaustausch zu ermöglichen sowie offene Fragen zu behandeln. Begleitet wird das VDI-Expertenforum durch eine Fachausstellung, auf der sich die Teilnehmer über aktuelle Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Feinstaub informieren können.

Das Expertenforum richtet sich an alle Interessierten, insbesondere Vertreter von Behörden, Betreiber von Anlagen, Prüfstellen sowie Planungs- und Gutachterbüros. Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie unter vdi.de/feinstaub2018.

Baulinks-Beiträge vom 13. und 14. Juli 2018

Weltweit größtes, detailreiches BIM-Modell umfasst 2,4 km² rund um den Eiffelturm
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0065.php4
Jedes Jahr besuchen über 30 Mio. Menschen den Pariser Eiffelturm. 7 Mio. von ihnen erklimmen den stählernen Koloss Jahr für Jahr. Die Um­ge­bung des bekannten Wahrzeichens genügt allerdings längst nicht mehr städte­bau­li­chen und infrastrukturellen Ansprüchen. weiter lesen

Intergeo-Kongress 2018 beleuchtet digitale Transformation (Frühbuchervorteil bis zum 19.8.)
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0064.php4
Die Intergeo 2018 lädt vom 16. bis 18. Oktober nach Frankfurt ein, um sich eingehend mit der digitalen Transformation auseinanderzusetzen. Tickets für Kongress und Fachmesse gibt es bis 19.8.2018 zum Früh­bu­chervorteil. weiter lesen

BIM-mäßige Abrechnung im Straßenbau
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0063.php4
Im Juni 2018 hat Tobias Farin, Abrechnungsleiter bei Hermann Dall­mann Straßen- und Tiefbau, zum ersten Mal eine Bauabrechnung kom­plett als 3D-Modell dem Auftraggeber übergeben. Ermöglicht wurde diese Art der BIM-Bauabrechnung durch das Zusammenspiel dreier Softwaresysteme. weiter lesen

BVBS verabschiedet REB-Erweiterung mit neuem Namensraum
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0062.php4
Bislang weist das Feld für eindeutige Erläuterungen in den Regelung für die Elektronische Bauabrechnung nur eine Länge von neun Zeichen auf, benötigt werden aber in der Praxis mehr Zeichen. weiter lesen

QR-Codes und ZUGFeRD: Bauindustrie setzt auf einheitliches Lieferschein- und elektronisches Rechnungsformat
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0061.php4
Um Bauprozesse effizienter zu machen, empfiehlt der Arbeitskreis Infor­ma­tions­ma­na­ge­ment (AKIM) des HDBs Zulieferern und Kunden einen ein­hei­tl­ichen QR-Code auf Lieferscheinen sowie Ein­gangs­rech­nun­gen im ZUGFeRD-Format. weiter lesen

ARGE Neue Medien-Mitglieder trimmen ihre Produktdaten via ETIM auf BIM
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0060.php4
Ein gut organisiertes, professionelles Stammdatenmanagement trägt nicht unerheblich zum Unternehmenserfolg bei - auch in der Haus­tech­nik­bran­che. Einen wichtigen Part übernimmt dabei eine saubere Klas­si­fi­kation nach ETIM. weiter lesen

BVDW-Studie: VR und AR fester Bestandteil von Unternehmensstrategien
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0059.php4
Virtual und Augmented Reality (VR und AR) haben sich längst aus ihrer Nische heraus entwickelt und werden inzwischen von vielen Unter­neh­men der Digitalen Wirtschaft genutzt - das zeigt eine aktuelle Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft. weiter lesen

Nemetschek übernimmt Maxon vollständig
https://www.baulinks.de/bausoftware/2018/0058.php4
Bereits im Jahr 2000 hatte Nemetschek 70% der Maxon Computer GmbH akquiriert. Nun haben die Münchner ihre Anteile auf 100% erhöht. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE