Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 22.8.2018

Utopolis

Der Bundesbau- und -innenminister Horst Seehofer sowie die Beauftragte der Bun­des­regierung für Kultur und Medien (BKM), Monika Grütters, haben mit der Unter­zeich­nung einer Ressortvereinbarung für das Modellvorhaben „Utopolis - Soziokultur im Quartier“ ein gemeinsames Vorgehen für die kommenden vier Jahre zur Umsetzung der ressortübergreifenden Strategie „Soziale Stadt“ vereinbart. Es ist in diesem Bereich das erste ressortübergreifende Vorhaben der beiden Häuser. Ziel der Strategie ist es, bauliche Investitionen der Städtebauförderung in einem fachübergreifenden Schul­ter­schluss mit Maßnahmen und Programmen anderer Ressorts zu verbinden.

Mit „Utopolis - Soziokultur im Quartier“ werden zwölf Modellprojekte gefördert, die nachhaltige Strukturen im Kulturbereich unter Einbeziehung kultur- und medienferner Gruppen schaffen wollen, so dass alle lokalen Akteure ihr Potenzial zur Mitgestaltung an der Stadt- und Ortsteilentwicklung wirksam entfalten können.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters betonte: „Teilhabe am Kulturleben ist eine grundlegende Voraussetzung dafür, unser gesellschaftliches Leben mitzugestalten. Daher muss der Zugang zu Kunst und Kultur jedem einzelnen möglich sein, unab­hän­gig von sozialer Lage und Herkunft. Das Projekt ‚Utopolis - Soziokultur im Quartier‘ stellt kulturelle Vermittlung und Stadtteilarbeit in den Mittelpunkt und ist ein Schwer­punkt zukunftsgerichteter Kulturpolitik. Es wird eine wichtige Rolle dafür spielen.

Und Bundesminister Seehofer kommentierte: „Hiermit unterstützen wir bundesweit Nachbarschaften mit großen sozialen Integrationsanforderungen noch besser. Die von uns getätigten baulichen Investitionen zur Städtebauförderung sind wichtig, mit ihnen alleine ist es aber nicht getan. Deshalb setzen wir den Koalitionsvertrag um und führen die ressortübergreifende Strategie Soziale Stadt fort. Kunst und Kultur prägen unsere kulturelle Identität, leisten einen entscheidenden Beitrag zu gesellschaftlichem Zu­sam­men­halt und zur Integration. Ich bin froh, dass wir so kurz nach dem Inkrafttreten des Bundeshaushalts 2018 dieses Modellvorhaben für die Quartiere und die dort lebenden Menschen starten können.“

Baulinks-Beiträge vom 22. August 2018



Mineralisches WDVS mit echter, bis zu 20 mm dicker Naturstein-Bekleidung
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1302.php4
Das Wärmedämm-Verbundsystem „HECK Keramik / Naturstein MW“ er­mög­licht Kombinationsfassaden mit echten Naturstein-Bekleidungen auf nicht­brenn­baren Steinwolle-Dämmplatten in der Wärmeleitgruppe 035. weiter lesen

Einziges nicht brennbares WDVS für den Holzbau mit bauaufsichtlicher Zulassung: StoTherm Mineral L
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1301.php4
Das WDV-System StoTherm Mineral L ist nach aktueller Kenntnislage das bislang einzige bauaufsichtlich zugelassene nicht brennbare Fas­sa­den­dämm­system für den Holz- und Stahlleichtbau (Z-33.47-811). weiter lesen

„Natura Wall“: Erstes WDV-System von Quick-Mix mit natürlichem Dämmstoff
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1300.php4
Mit „Natura Wall“ hat die Quick-Mix Gruppe erstmals ein Wärme­dämm-Ver­bund­system (WDVS) mit einem Holzfaserdämmstoff im Programm. Die Wärmeleitfähigkeit der Dämmplatte ist mit 0,039 W/mK angegeben. weiter lesen

Große Zufriedenheit mit ökologischen Dämmstoffen - aber Handwerker fehlen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1299.php4
Eigenheimbesitzer, die bei einer Dämmung auf ökologische Dämmstoffe gesetzt haben, sind zu 95% mit dem Ergebnis zufrieden - das geht aus einer Umfrage der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online für die Kampagne „Natürlich Dämmen“ hervor. weiter lesen

Wärmedämmung: Wann darf ein Vermieter die Miete erhöhen?
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1298.php4
Führt ein Vermieter Modernisierungen am Mietobjekt durch, die zu Ener­gie­ein­spa­run­gen führen, kann er die Miete erhöhen. Allerdings muss er auch begründen können, inwiefern es durch die Änderungen zu einer Ener­gie­ein­spa­rung kommt. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE