Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 21.10.2018

Fotokopierer wird 80

Vor 80 Jahren (konkret am 22. Oktober 1938) fertigte Chester F. Carlson in New York die erste Fotokopie an - und bis heute ist seine Erfindung aus dem Alltag nicht weg­zu­den­ken. Trotz Digitalisierung, Internet, USB-Sticks und Cloud braucht es weiterhin oft eine Papierkopie. So schätzen beispielsweise sieben von zehn Unternehmen (68%), dass mindestens die Hälfte ihrer Büro- und Verwaltungsprozesse weiterhin papier­basiert ablaufen. 6% davon setzen sogar noch zu 100% auf Papier. So gut wie kein Unternehmen (1%) verzichtet vollständig auf Papier - das zeigt der Digital Office Index 2018, eine repräsentative Befragung von 1.106 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern des Digitalverbands Bitkom.

„Im 15. Jahrhundert war die Erfindung des Buchdrucks ein Meilenstein. Bis man aber einfach auf Knopfdruck eine Kopie machen konnte, vergingen nochmals fast 500 Jah­re“, erinnert Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „Durch die Digi­ta­li­sierung sind die beiden Technologien Drucken und Kopieren heute miteinander ver­schmolzen: So gut wie jeder Kopierer kann heute auch drucken - und umgekehrt. Der Fotokopierer ist 80 Jahre nach seiner Erfindung ein digitales Multifunktionsgerät. Ob drucken, scannen und direkt per Mail versenden oder auch kopieren - die All-in-One-Geräte kitten heute viele Medienbrüche.“

In jedem fünften Unternehmen steigt der Papierverbrauch

Nicht überall führt die Digitalisierung aber zu weniger Papierverbrauch: Zwar wird in jedem dritten Unternehmen (33%) heute weniger ausgedruckt als noch vor einem Jahr. Bei den Großkonzernen ist es knapp die Hälfte (49%), die zusehends auf Aus­drucke verzichtet. 46% der Unternehmen geben aber auch an, weiterhin gleich viel auszudrucken wie noch vor einem Jahr, bei 19% nimmt der Papierverbrauch sogar zu.

Bis Chester F. Carlsons Prinzip der Elektrofotografie, später nach dem griechischen Wort für „trocken schreiben“ Xerografie genannt, seinen Weg in den ersten Büro-Ko­pie­rer fand, vergingen übrigens nochmal rund zwei Jahrzehnte. Die US-Firma Haloid, ab 1961 Xerox, brachte schließlich 1959 den ersten automatischen Trockenkopierer auf den Markt.

Baulinks-Beiträge vom 21. Oktober 2018



Müssen Klingelschilder an Mietshäusern anonymisiert werden? Wohl nicht grundsätzlich!
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1640.php4
Mitte Oktober kochte in den Medien die Frage hoch, ob Klingel- und ggf. auch Briefkastenbeschriftungen an Mietshäusern aufgrund der europäi­schen Datenschutzgrundverordnung (DSVGO) anonymisiert werden müssen. weiter lesen

Wohnungseigentumsgesetz wartet auf Novellierung
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1639.php4
„Das WEG-Recht hat großen Einfluss auf den Alltag und die Lebens­qua­lität sehr vieler Menschen und deswegen braucht es die Reform jetzt. Woh­nungs­eigen­tümer­ge­mein­schaften und Immobilienverwalter müssen be­fä­higt werden, möglichst konfliktfrei und reibungslos zu agieren“, forderte BVI-Präsident Meier auf einer Konferenz zur WEG-Reform. weiter lesen

Bauproduktion in Europa im August 2018 gegenüber Juli gesunken und gegenüber 2017 gestiegen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1638.php4
Laut ersten Schätzungen von Eurostat sank im August 2018 die saison­be­rei­nigte Produktion im Baugewerbe gegenüber Juli 2018 sowohl im Euro­raum (ER19) als auch in der EU28 um 0,5%. weiter lesen

Deloitte Studie: Erneuerbare Energien auf der Überholspur
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1637.php4
Vor einigen Jahren wurde den erneuerbaren Energien nicht mehr als ein Nischendasein zugesprochen, heute sind sie fester Bestandteil der Ener­gie­ver­sor­gung vieler Staaten - zumal Hürden, die ihren stärkeren Ein­satz ausbremsen könnten, zunehmend abgebaut werden. weiter lesen

Aktualisierter Förderkompass der BAFA downloadbar
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1636.php4
Am 15. Oktober fand der erste BAFA Energietag statt. Auf der Ver­an­stal­tung ging es u.a. um aktuelle Infor­ma­tio­nen zu den För­der­pro­gram­men für Gebäude, Quartiere und die In­dus­trie des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). weiter lesen

Neue Regiolux-Broschüre „Advanced Services“: Ready für das Internet of Things (IoT)
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1635.php4
Mit der Digitalisierung von Industrie und Infrastruktur entsteht eine weit­reichende Vernetzung technischer Systeme und Prozesse. Die Be­leuch­tung übernimmt dabei eine Schlüsselrolle für die Integration von smarten Sys­temen ins Internet of Things (IoT). weiter lesen

Chillventa-Macher melden Rekorde und beste Stimmung
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1634.php4
Die Chillventa 2018 legte bei allen Kennzahlen zu: 10% mehr Fach­be­sucher, rund 4% mehr Aussteller und ca. 2% mehr Fläche sorgten für die bislang größte Chillventa. Und auch der Congress konnte mit 302 Teilnehmern eine neue Bestmarke liefern. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE