Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 27.1.2019

Schätzung: Deutschland hat rund 83,0 Mio. Einwohner

Ende 2018 lebten in Deutschland nach einer Schätzung(!) des Statistischen Bun­des­amtes rund 83,0 Mio. Menschen gelebt; Ende 2017 waren es noch 82,8 Mio. Men­schen. Die Einwohnerzahl Deutschlands könnte also trotz eines Geburtendefizits auf­grund der Wanderungsgewinne erneut gestiegen sein und hätte damit einen neuen Höchststand seit der deutschen Vereinigung erreicht.

Grundlage für die Schätzung bilden ausgehend vom Bevölkerungsstand Ende 2017 die bereits verfügbaren monatlichen Angaben für Geburten und Sterbefälle (bis ein­schließ­lich September 2018) sowie für Zu- und Abwanderungen (bis einschließlich August 2018). Die Werte für die noch fehlenden Monate des Jahres 2018 wurden mit Hilfe einer Zeitreihenanalyse der monatlichen Veränderungen der Geburten, Sterbefälle, Zuzüge nach und Fortzüge aus Deutschland berechnet. Die Ergebnisse bilden daher einen vorläufigen Stand der Bevölkerungsentwicklung für 2018 ab. Die endgültigen Ergebnisse sollen im Sommer 2019 veröffentlicht werden.

Die Anzahl lebend geborener Kinder dürfte 2018 gegenüber dem Vorjahr moderat und die Anzahl der Sterbefälle spürbar zugenommen haben: Für 2018 wird der Schätzung nach mit 785.000 bis 805.000 Geborenen und 950.000 bis 970.000 Sterbefällen zu rechnen sein. Das sich daraus ergebende Geburtendefizit würde etwa 150.000 bis 180.000 betragen. Zum Vergleich: Im Jahr 2017 hatten die Zahl der Geborenen 785.000, die Zahl der Gestorbenen 932.000 und das Geburtendefizit 147.000 be­tra­gen.

Der Saldo aus Zuzügen nach und Fortzügen aus Deutschland wird für 2018 zwischen +340.000 und +380.000 Personen geschätzt. Der Wanderungssaldo würde damit nach der extrem starken Nettozuwanderung des Jahres 2015 das dritte Jahr in Folge ab­neh­men und etwa auf das Niveau des Jahres 2012 sinken. Im Jahr 2017 waren 416.000 Personen mehr nach Deutschland zugezogen als aus Deutschland fortzogen.

Trotz aktuell steigender Bevölkerungszahlen schreitet allerdings die demografische Alterung weiter voran!

Baulinks-Beiträge vom 27. Januar 2019

Studie: Windkraftanlagen drücken Immobilienpreise
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0109.php4
Eine Studie des RWI - Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung kommt zu dem Schluss, dass Windkraftanlagen zu sinkenden Preisen von Ein­fa­mi­lien­häu­sern in unmittelbarer Umgebung führen können. Der Wert eines Hauses in einem Kilometer Entfernung zu einer Windkraftanlage sinkt demnach im Durchschnitt um 7,1%. weiter lesen

Reaktionen auf den Abschlussbericht der „Kohle­kom­mis­sion“
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0108.php4
Die „Kohlekommission“ hat nach über 20 Verhandlungsstunden am 26. Januar einen weitreichenden Plan vorgelegt, wie der Ausstieg aus der Kohleverstromung und der weitere Umstieg auf erneuerbare Energien gestaltet werden soll weiter lesen

GEG-Referentenentwurf: ZDB begrüßt maßvollen Ansatz für mehr Energieeffizienz im Gebäudebereich
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0107.php4
Der ZDB begrüßt den vorliegenden GEG-Referentenentwurf, wonach die ener­ge­ti­schen Anforderungen, wie sie nach der EnEV seit 2016 gelten, sowohl im Neubau als auch im Gebäudebestand bestehen blieben. Da­mit sei der Niedrigstenergiestandard definiert. weiter lesen

Förderprogramm für die Heizungsoptimierung kommt gut an
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0106.php4
Seit Start des Förderprogramms für die Heizungsoptimierung im Som­mer 2016 wurden mehr als 120.000 Förderanträge bewilligt, über 180.000 Pumpenaustausche gefördert und über 35.000 hydraulische Abgleiche unterstützt. weiter lesen

Trusted Buderus Online Zertifikat
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0105.php4
Acht Heizungsfachbetriebe in Deutschland können ihren Online-Auftritt ein Jahr lang mit dem neuen „Trusted Buderus Online Zertifikat“ kenn­zeichnen. So will Buderus seine Fachpartner bei ihren digitalen Ver­triebs­ak­tivi­täten unterstützen. weiter lesen

Viega tourt mit „Viega 360° erleben“ durch Deutschland und Österreich
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0104.php4
Zur ISH hat Viega eine Fülle an Neuentwicklungen aus den Bereichen Trinkwassergüte, Entwässerungs- und Installationstechnik sowie Schall- und Brandschutz angekündigt. Für all diejenigen, die die Frankfurter Messe nicht besuchen können, bringt Viega die Neuheiten direkt danach „in die Fläche“. weiter lesen

FCN-Academy 2019 am 26.2.: Fachvorträge zur Planung und Gestaltung im öffentlichen Raum
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0103.php4
In den vergangenen Jahren hat sich die FCN Academy als Infor­ma­tions­platt­form rund um die Gestaltung des öffentlichen sowie privaten Raums etabliert. Eingeladen sind wieder Garten- und Landschaftsbauer, Ver­ar­bei­ter sowie Spezialisten aus dem Baustoffhandel. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE