Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 19.6.2019

Weltflüchtlingstag: Bauarbeitsmarkt profitiert überdurchschnittlich von Flüchtlingen

Der Bauarbeits- und -ausbildungsmarkt profitiert überdurchschnittlich vom Zuzug geflüchteter Menschen - zu diesem Ergebnis kommen aktuelle Auswertungen von SOKA-BAU anlässlich des Weltflüchtlingstags am 20. Juni. Insbesondere gilt das für den Bauausbildungsmarkt.

Nach Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) waren zum Ende des dritten Quartals 2018 - dies sind die aktuellsten verfügbaren Zahlen der BA - fast 300.000 Menschen aus den Asylherkunftsländern sozialversicherungspflichtig beschäftigt und damit fast 50% mehr als zum gleichen Zeitpunkt 2017. Davon arbeitet der größte Teil im Wirtschaftsbereich Arbeitnehmerüberlassung, gefolgt vom Gastgewerbe und dem Han­del. Rund 10% der Personen aus den Asylherkunftsländern arbeitet im Baugewerbe - gemessen an der Größe des Wirtschaftsbereichs sind dies überdurchschnittlich viele.

Noch sehr viel deutlicher profitiert der Bauausbildungsmarkt von geflüchteten Men­schen: So liegt...
  • der Anteil der Auszubildenden im Baugewerbe an allen Auszubildenden bei rund 10% und
  • der Anteil der Auszubildenden aus den Asylherkunftsländern aber fast doppelt so hoch bei rund 19%.
Flüchtlinge hatten in den vergangenen zwei Jahren maßgeblichen Anteil an dem star­ken Anstieg der neuen Ausbildungsverhältnisse in der Bauwirtschaft um rund 7,5% im Jahr 2017 und um mehr als 8% im Jahr 2018.

Projekt „Berufsstart Bau“

Laut SOKA-BAU erleichtert insbesondere auch das Projekt „Berufsstart Bau“ den Flücht­lin­gen den Start in die Berufsausbildung. Das im Jahr 2013 ins Leben gerufene Projekt zielt darauf ab, ausbildungswillige junge Menschen durch eine Ein­stiegs­qua­li­fizie­rung optimal auf den Beginn einer Berufsausbildung in der Bauwirtschaft vor­zu­be­rei­ten. Dabei setzt das Projekt auf regionale Fördermaßnahmen, die von über­be­trieb­lichen Ausbildungsstätten der Bauwirtschaft in Kooperation mit in der Region an­säs­si­gen Bauunternehmen angeboten und von SOKA-BAU finanziert werden.

Seit 2015 nehmen auch verstärkt Flüchtlinge an dem Projekt teil. Vor allem das über­be­triebliche Ausbildungszentrum Bau in Hamburghat wohl über das Programm viele geflüchtete Menschen in die Bauausbildung gebracht: „Wir sind immer wieder erstaunt, über welche handwerklichen Fertigkeiten die Flüchtlinge verfügen und mit welcher Energie und Freundlichkeit sie sich in das Praktikum stürzen“, so Torsten Rendtel, Geschäftsführer des Ausbildungszentrums Bau. „Unter unseren derzeit 550 Aus­zu­bil­den­den sind auch mehr als 140 Geflüchtete, die durchweg ein hohes Engagement zeigen. Sie haben großes Potenzial und können die benötigten Fachkräfte für morgen sein. Auch die Betriebe, die Flüchtlinge ausbilden, sind durchweg zufrieden. Manche Firmen wollen anstatt einem sogar zwei Flüchtlinge einstellen, weil sie schon eine sehr hohe Reife mitbringen.“

Baulinks-Beiträge vom 19. Juni 2019

Fischers Universelles Schienensystem (FUS) künftig auch korrosionsbeständig
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0772.php4
Zur Befestigung mittelschwerer bis schwerer Leitungsanlagen - zum Bei­spiel in Industriebauten oder bei Infrastruktur-Projekten - empfiehlt Fischer sein FUS (Fischer Universelles Schienensystem). weiter lesen

Runderneuerte Zweischraubenschellen von Walraven
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0771.php4
Mit BIS Bifix G2 und BIS KSB2 hat Walraven zwei komplett über­ar­bei­te­te Zweischraubenschellen gelauncht. Optimiert wurden die Schel­len­geo­me­trie, die Robustheit des Sicherheitsschnellverschlusses und die Schall­schutz­ein­lage. weiter lesen

MEPAs Vorwandsystem VariVIT mit neuen montagefreundlichen Details
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0770.php4
Mit VariVIT hat MEPA ein flexibles Vorwandinstallationssystem mit Wasch­tisch-, Urinal-, Bidet- und WC-Elementen im Programm. Außer­dem kann es Spezialelemente wie zum Beispiel „Air WC“ aufnehmen. weiter lesen

Vorwandinstallation mit Plattformstrategie à la Viega
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0769.php4
Viega hat mit Prevista ein modular aufgebautes Vorwandsystem ent­wi­ckelt, das aufgrund seiner Plattformstrategie mit vergleichsweise weni­gen Sys­tem­kom­po­nenten auskommt. Das System umfasst eine Nass­bau- und zwei Trockenbaulinien. weiter lesen

Vorgefertigte Ausschubmodule neu von Geberit für die zügige Sanitärinstallation
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0768.php4
Kurze Lieferzeiten, schnelle Montage: Geberit hat neue, selbsttragende und raumhohe Ausschubmodule für den Trockenbau im Objektgeschäft ent­wi­ckelt. Sie werden bei Geberit industriell vorgefertigt und just-in-time auf die Baustelle angeliefert. weiter lesen

ProSys - das neue Vorwandinstallationssystem von Ideal Standard
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0767.php4
Ideal Standard hat mit ProSys ein neues Vorwandinstallationssystem eingeführt. Laut Miguel Definti, Group Category Director Non-Resi­den­tial, „wurde das System speziell im Hinblick auf die Bedürfnisse von Installateuren, Bauherren und Endverbrauchern entwickelt und auf sie zugeschnitten.“ weiter lesen

Euroconstruct erwartet Abschwächung der baukonjunkturellen Performance in Europa
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0766.php4
Die Gesamtbauleistung im Euroconstruct-Gebiet stieg 2018 mit +3,1% etwas mehr an als vor sechs Monaten erwartet: Der Neubau ist dabei mit +4,3% nach wie vor die treibende Kraft. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE