Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 16.8.2019

Ingenieurinnen wollen schneller den Job wechseln

Ein Drittel der Ingenieurinnen haben vor, innerhalb des nächsten Jahres den Arbeit­ge­ber zu wechseln. Damit liegen Sie vor ihren männlichen Kollegen. 32% der Frauen und 27% der Männer im Ingenieurwesen planen für 2020 einen Berufswechsel. Dieser Wert liegt deutlich über dem deutschlandweiten Durchschnitt in allen Branchen (23%). Das zeigt der Sektor-Report Ingenieurwesen aus der Studie Randstad Employer Brand Research 2019. (Die jährliche Befragung umfasst rund 200.000 Teilnehmer in 32 Ländern. In Deutschland wurden 6312 Arbeitnehmer zwischen 18 und 65 Jahren aus verschiedenen Branchen befragt.)

Karriere mit Barrieren

Die hohe Bereitschaft den Job zu wechseln, deutet darauf hin, dass Frauen in ihren bisherigen Stellen unzufrieden sind oder mehr Karrierehindernisse vorfinden. Im Ingenieurwesen ist das besonders brisant, da in diesem Bereich laut dem Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) jährlich rund 10.000 Stellen unbesetzt bleiben. „Die Unternehmen in Deutschland brauchen dringend gut aus­ge­bil­dete Fachkräfte wie beispielsweise Ingenieure. Sie können es sich nicht leisten, das Potenzial weiblicher Fachkräfte zu vergeuden“, betont Petra Timm, Pressesprecherin bei Randstad Deutschland. Dass Ingenieurinnen im vergangenen Jahr seltener den Job gewechselt haben als ihre männlichen Kollegen (16%), zeigt, dass für sie der Berufs­wech­sel mit mehr Risiken verbunden ist.

Grundsatzproblem Chancengleichheit

Das hängt mit den strukturellen Nachteilen zusammen, mit denen Frauen in männer­do­mi­nier­ten Berufen konfrontiert sind. Ein großes Problem für Ingenieurinnen ist die längere Bewerbungsdauer. Gerade Frauen um die 30, von denen angenommen wird, dass sie bald Kinder kriegen und ausfallen werden, haben eine deutlich schwierigere Verhandlungsposition. Im Wettbewerb mit männlichen Mitarbeitern fehlt ihnen zudem häufig ein Netzwerk an Kolleginnen zur gegenseitigen Unterstützung. Dieses Un­gleich­gewicht ist in der Ausbildung verankert. Von den durchschnittlich 12% bis 19% Studentinnen in den Ingenieurwissenschaften bricht ein Viertel das Studium ab, so eine Studie der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften. „Hier müssen Schulen, Universitäten und Unternehmen ansetzen, um Schülerinnen frühzeitig für Technik und technische Berufe zu begeistern und junge Frauen beim Einstieg in ein Ausbildungs- und Studienfach der Ingenieurwissenschaften zu fördern.“ Schul- und Uni-Tage können junge Interessentinnen an Beruf und Unternehmen heranführen, spezielle Tutorien ihnen den Studienabschluss erleichtern. Den Weg in Füh­rungs­po­si­tio­nen können Weiterbildungsangebote ebnen.

Baulinks-Beiträge vom 16. August 2019

eltefa künftig mit neuer Tagesfolge und 2021 ausnahmsweise im April
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1112.php4
Die eltefa findet ab 2021 von Dienstag bis Donnerstag statt. Damit rückt der Veranstalter auf Wunsch von Ausstellern und Besuchern Rich­tung Wochenmitte. weiter lesen

Mit VersaDOT und VersaPICK von Kopp USB-Anschlüsse an jedem Ort
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1111.php4
Die Anzahl von Tablets, Smartphones und anderen smarten Gadgets hat sich in den letzten Jahren vervielfacht. Um ihre Aufladung zu ver­ein­fa­chen, hat die Heinrich Kopp GmbH nun mit VersaDOT und VersaPICK zwei neue Produkte mit USB-Ladepunkten gelauncht. weiter lesen

Basis für das Qles-Haltesystem in den Merten-Schal­ter­pro­gram­men
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1110.php4
Die Qles GmbH bietet ein patentiertes Haltesystem für beleuchtete Acces­soires an. Diese Kombination aus Funktion und Design bietet einige Frei­hei­ten für die Planung und Gestaltung von Wohn-, Objekt- und Geschäfts­räu­men. weiter lesen

Wenn ein Lichtschalter auch mal selber leuchten möchte...
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1109.php4
Die neue Serie „Berker Q.7 beleuchtet“ definiert den Begriff Licht­schal­ter neu, denn diese Q.7-Schalter schalten das Licht nicht nur ein, son­dern sie leuchten auch selbst: Das integrierte warmweiße LED-Modul dient als Akzent- oder Orientierungsbeleuchtung. weiter lesen

Jalousie-Compact-Timer mit Memoryfunktion neu von Busch-Jaeger ideal fürs Upgraden
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1108.php4
Mit seinem neuen Jalousie-Compact-Timer will Busch-Jaeger den Auf­ent­halts- und Lichtkomfort insbesondere im privaten Umfeld erhöhen. Denn mit dem kleinen Gerät öffnen und schließen sich Jalousien und Rollläden automatisch zu individuell festgelegten Zeiten. weiter lesen

Smarte Akku-Antriebe von Somfy für innenliegende Behänge
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1107.php4
Von Somfy gibt es eine neue Antriebsreihe für alle Arten von innen­lie­gen­den Sicht- und Sonnenschutzprodukten. Integrierte Lithium-Ionen-Akkus erleichtern die Installation und machen die Bedienung kom­for­tabel. weiter lesen

Hospitality à la Albrecht Jung
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1106.php4
Perfekter Komfort für den Gast, mehr Wirt­schaft­lich­keit sowie Energie­effi­zienz für den Betreiber und effektive Arbeitsabläufe für das Perso­nal - mit diesem Anspruch hat Jung sein Angebot für die Hotellerie (weiter-)ent­wi­ckelt, das über die üblichen Schalterprogramme hin­aus­geht. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE