Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 6.10.2019

Standortgerechte Gehölze an Bahnstrecken

Anlässlich der Sturmschäden durch Bäume in Oberleitungen mahnt der Bund deut­scher Baumschulen (BdB) eine standortgerechte Verwendung von Gehölzen an Bahnstrecken an: „Auch die Bahn muss sich auf den Klimawandel einstellen. Dazu gehört, dass direkt neben Bahnstrecken keine Baumriesen Verwendung finden können“, äußert der BdB-Hauptgeschäftsführer Markus Guhl.

Keine wetterbedingten Ausreden mehr

„Das Gehölzsortiment der deutschen Baumschulen ist so ausgerichtet, dass entlang von Bahnstrecken eine gestaffelte Gehölzverwendung problemlos möglich ist. Unmit­tel­bar an der Trasse können Sträucher, in etwas weiterem Abstand kleinere Bäume und im ausreichend großen Abstand große Bäume zur Verwendung kommen.“ Eine ent­spre­chen­de Liste habe man bereits vor einigen Jahren mit der Deutschen Bahn intern besprochen. Gleichwohl sei man in der praktischen Umsetzung bahn­seitig offenbar nicht recht vorangekommen.


Foto: Bund deutscher Baumschulen (BdB) / Fotograf: Thomas B. auf Pixabay

Zur Erinnerung: Bahnstrecken sind Verkehrswege, bei denen auf die Verkehrs­sicher­heit geachtet werden muss. Überlegungen, aus Naturschutzgründen Baumbestände, die die Strecken gefährden, stehen zu lassen, sind aus Sicht des BdB nicht hilfreich: „Der Umbau des Bahnsaumes kann ökologisch verträglich gestaltet werden. Auch da, wo die Bahnstrecken durch Wälder verlaufen, kann der vom Bundes­land­wirt­schafts­minis­terium angestrebte Waldumbaubahn bahnverträglich gestaltet werden“, ist sich Herr Guhl sicher.

Gerade wenn die Bahn in den nächsten Jahren als Verkehrsmittel eine noch größere Last als heute tragen soll, ist der reibungslose Betriebsablauf unabdingbar. Die Ein­be­zie­hung der grünen Infrastruktur am Rande der Bahnstrecken ist dann unabdingbar.

Baulinks-Beiträge vom 4. Oktober 2019

Betriebskostenspiegel für das Abrechnungsjahr 2017: 2,16 Euro/m²/Monat im Durchschnitt
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1320.php4
Mieter mussten 2017 in Deutschland im Durchschnitt 2,16 Euro/m²/Mo­nat für Betriebskosten zahlen. Rechnet man alle denkbaren Betriebs­kos­ten­ar­ten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen, kann die „zweite Miete“ bis zu 2,81 Euro/m²/Monat betragen. weiter lesen

150 Euro für ein neues Heizsystem durch eine Kooperation von Buderus und Wüstenrot
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1319.php4
Hausbesitzer, die sich online auf der Wüstenrot-Website registrieren, erhalten eine Prämie in Höhe von 150 Euro für den Kauf eines Heiz­sys­tems von Buderus. weiter lesen

Neue Vaillant-Aktion bis zum 30.11.2019: „D-Mark-Heizung raus! Förder-Euros rein!“
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1318.php4
Unter dem Motto „D-Mark-Heizung raus! Förder-Euros rein!“ steht die diesjährige Modernisierungskampagne von Vaillant; sie läuft noch bis zum 30. November. weiter lesen

Solarwirtschaft fordert deutliche Nachbesserungen am Klimaschutzprogramm
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1317.php4
Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) weist mit Blick auf das der­zeit diskutierte Klimaschutzprogramm der Bundesregierung darauf hin, dass der Anteil Erneuerbarer Energien am Wärmebedarf seit nunmehr sieben Jahren bei lediglich 13 bis 14% stagniert. weiter lesen

VDI 4655 Blatt 1 zur Wirtschaftlichkeit von Strom- und Wärmeerzeugungsanlagen
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1316.php4
Die neue VDI-Richtlinie 4655 Blatt 1 bietet Referenzlastprofile bzw. Referenzerzeugungsprofile für die Auslegung und Wirt­schaft­lich­keits­berechnung von u.a. KWK-Anlagen, Wärmepumpen sowie Solarthermie- und Photovoltaikanlagen. weiter lesen

Verbändebündnis legt Sieben-Punkte-Plan für mehr Mieterstrom vor
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1315.php4
Mit dem Mieterstromgesetz sollten Bewohner von Mehrfamilienhäusern kostengünstig mit Solarstrom versorgt werden können. Die Bun­des­re­gie­rung stellte in ihrem Mieterstrombericht jetzt allerdings fest, dass das Mieterstrommodell „weit hinter den Erwartungen“ zurückbleibt. weiter lesen

Veranstaltungsreihe zur Einführung der neuen DIN 1946-6 und DIN 18017-3 2019
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1314.php4
Effiziente Wohnungslüftung gilt als wesentliche Grundlage für energie­effi­zien­te und behagliche Wohnungen - zumal nur mit ven­ti­la­tor­ge­stützten Lüftungssystemen Wohngebäude mit nahezu Null-Energie-Bedarf und hoher Innenraumluftqualität umsetzbar sind. weiter lesen

Hansgrohe Vorstand stellt sich neu auf
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1313.php4
Die Hansgrohe Group strebt trotz abschwächender Weltkonjunktur ein moderates Umsatzwachstum für das aktuelle Geschäftsjahr an. Dieses Ziel soll durch die Stärkung und den Ausbau des Kerngeschäftes mit interessanten Produktneuheiten erreicht werden. weiter lesen

RMB/Energie und Yanmar wachsen weiter zusammen
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1312.php4
Vier Jahre nachdem der japanische Yanmar Konzern die Mehrheit an der niedersächsischen RMB/Energie GmbH übernommen hat, wachsen beide Unternehmen nun weiter zusammen. weiter lesen

STG-Beikirch ändert seine Firmierung
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1311.php4
Das Handelsgeschäft der STG-Beikirch Industrieelektronik + Sicher­heits­tech­nik GmbH & Co. KG wurde von der vormaligen Komple­men­tä­rin der GmbH & Co. KG, der STG Verwaltungs- und Beteiligungs-GmbH (nunmehr firmierend unter STG-Beikirch GmbH), übernommen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE