Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 27.10.2019

Erst die Miete, dann die Moral?

Nach Ansicht von Berlins Stadtentwicklungssenatorin Kathrin Lompscher (Linke) könnte der geplante Mietendeckel bundesweit Schule machen. Er betreffe nicht nur Berlin, sondern habe Bedeutung weit darüber hinaus, sagte die Senatorin gegenüber rbb24 Recherche. Lompscher weiter: „Es scheint sich die Erkenntnis so langsam durchzusetzen, dass hier gesellschaftliche Grundfragen verhandelt werden. Insofern haben wir auch eine große Verantwortung, das richtig zu machen.“

Anlass für die Äußerungen der Senatorin ist die ARD- Dokumentation „Erst die Miete, dann die Moral?“, in der die rbb24 Recherche-Autoren Ute Barthel, Jana Göbel und Ansgar Hocke den ethischen Fragen des Wohnungsmarktes nachgehen.

Auf die Frage, wieviel Profit in der Wohnungswirtschaft moralisch vertretbar sei, antwortet die Senatorin: „Wenn jemand was investiert, dann darf er auch was verdienen. Wir wollen nicht, dass die Stadt vor sich hin bröckelt, weil keiner mehr Geld hat zu investieren. Man muss sogar verdienen, es muss bloß alles im Rahmen bleiben.“

Gegen den Vorwurf, Deutschlands Vermieter wollten nur abzocken, wehrt sich unter­dessen Sun Jensch, Geschäftsführerin des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA). Es werde kaum noch differenziert, beklagt sie, obwohl 99% der Eigentümer ihren sozialen Verpflichtungen nachkämen und gute Vermieter seien. Der ZIA, der 37.000 Unter­neh­men der Wohnungswirtschaft vertritt, nimmt seine Klientel in Schutz: „Sie bauen neu, sie bauen klimagerecht, sie bauen sozialverträglich, das heißt: sie investieren in den Wohnungsbau und die Renditen liegen bei zwei bis sechs Prozent. Das ist nicht viel.“ Wirtschaftliches Handeln könne also sehr wohl auch mit moralischem Verhalten in Einklang stehen.

Die Sendung „Erst die Miete, dann die Moral?“ von Ute Barthel, Jana Göbel und Ansgar Hocke läuft am Montag, den 28.10.2019, 23:30 Uhr im Ersten.

Baulinks-Beiträge vom 25. Oktober 2019

Tech in Construction am 15. und 16. November: Können Startups der Baubranche helfen?
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1421.php4
Der weiterhin hohe Bedarf an Fachkräften im Baugewerbe und Bau­hand­werk ist auch auf die vergleichsweise geringe Produktivität in der Bau­wirt­schaft zurückzuführen. Daran wollen Startups etwas ändern. weiter lesen

„Brandschutz im Dialog“: Brandschutzmanschetten auf YouTube
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1420.php4
„Wie montiert man Brandschutzmanschetten?“ „Was sind im Brandfall auf­schäumende Baustoffe?“ „Was ist eine Konformitätserklärung?“ Fragen wie diese beantworten Carsten Janiec und Marc Kitter auf dem YouTube-Kanal „Brandschutz im Dialog powered by DOYMA“. weiter lesen

Rosenheimer Fenstertage: „Neue europäische Tageslichtnorm DIN EN 17037“
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1419.php4
In seinem Vortrag auf den Rosenheimer Fenstertagen „Neue euro­päi­sche Tageslichtnorm - Müssen Fensterflächen größer werden?“ stellte Dr. Jan de Boer vom Fraunhofer IBP die Auswirkungen der neuen DIN EN 17037 auf Fenster, Fassaden und Sonnenschutzsysteme vor. weiter lesen

Rosenheimer Fenstertage 2019: Klimawandel macht Fensterbranche zum „Doppelgewinner“
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1418.php4
Das Motto „Fenster for Future“ war gut gewählt und zog über 800 Teil­nehmer aus 24 Ländern zu den 47. Rosenheimer Fenstertagen. Viele Vorträge drehten sich um den Klimawandel, denn die Auswirkungen dieser zentralen Herausforderung treffen den Gebäudesektor in beson­derer Weise. weiter lesen

Deutsche Hypo Immobilienklima mit Herbstdepression
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1417.php4
Die Hoffnungen auf eine Trendumkehr des Immobilienklimas haben sich allerdings mit den Oktober-Zahlen zum Deutsche Hypo Immobilienklima zerstreut - nachdem sich die Stimmung noch im August und September zweimal in Folge positiv entwickelt hatte. weiter lesen

KLB meldet volle Auftragsbücher
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1416.php4
Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen und Nordrhein-Westfalen – hier liegt das zentrale Vertriebsgebiet der KLB Klimaleichtblock GmbH. Wie bun­des­weit ist laut Pestel-Institut auch in diesen Bundesländern Mauerwerk der belieb­tes­te Wandbildner im Wohnungsbau. weiter lesen

Glamox will Mehrheit an ES-System S.A. erwerben
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1415.php4
Der norwegische Leuchtenhersteller Glamox hat am 14. Oktober 2019 ein öffentliches Übernahmeangebot für alle verfügbaren Anteile des polnischen Unternehmens ES-System vorgelegt. weiter lesen

Rettig heißt künftig Purmo
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1414.php4
Die Rettig Group / Rettig ICC (Indoor Climate Comfort) wird in Purmo Group umbenannt. Auf Portfolio, Vertriebsstrukturen, Ansprechpartner sowie Adress- und Kontaktdaten soll diese Namensänderung keinen Einfluss haben. weiter lesen

Dr. Axel Kaufmann neuer Vorstandssprecher der Nemetschek SE
https://www.baulinks.de/bausoftware/2019/0111.php4
Der Aufsichtsrat der Nemetschek SE hat einstimmig Dr. Axel Kaufmann zum Vorstandssprecher und CFOO der Nemetschek SE berufen. Er soll seine Position am 1. Januar 2020 antreten. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE