Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 17.12.2019

Schwierigkeiten, Azubis zu finden

SOKA-BAU hat kürzlich Ausbildungsbetriebe online zur Ausbildungssituation in der Bauwirtschaft befragt. Dabei gaben über 50% der Teilnehmer an, dass sie Schwie­rig­kei­ten haben, ihre offenen Ausbildungsplätze zu besetzen. Über 70% der Betriebe bieten bereits eine Ausbildung für geflüchtete Menschen an oder sind zumindest dafür offen. Dies gilt auch für über 60% der Betriebe in Bezug auf lernbeeinträchtigte Jugendliche.

Diese Ergebnisse lassen den Schluss zu, dass sich spezielle Integrationsmaßnahmen wie das Programm „Berufsstart Bau“ zur Vorbereitung auf eine Bau-Ausbildung bezahlt machen. „Berufsstart Bau“ will Flüchtlingen und lernbeeinträchtigten Jugendlichen den Start in die Berufsausbildung erleichtern. Das 2013 ins Leben gerufene Projekt zielt darauf ab, ausbildungswillige junge Menschen durch eine Einstiegsqualifizierung auf den Beginn einer Bau-Berufsausbildung vorzubereiten. Dabei setzt es auf regionale Fördermaßnahmen, die von überbetrieblichen Ausbildungsstätten der Bauwirtschaft in Kooperation mit in der Region ansässigen Bauunternehmen angeboten und von SOKA-BAU finanziert werden. Seit 2015 nehmen auch verstärkt Flüchtlinge an dem Projekt teil.

Fachkräftemangel bremst Konjunktur

Ferner zeigt die Befragung, dass sich der Fachkräftemangel in der Bauwirtschaft zunehmend zur Konjunkturbremse entwickelt. Laut Umfrage bleiben - trotz der sehr positiven Entwicklung am Bau-Ausbildungsmarkt in den vergangenen Jahren (siehe auch Bauletter vom 23.7.2019) - viele Ausbildungsstellen lange unbesetzt. In der monatlich stattfindenden Konjunkturumfrage des ifo-Institutsgeben mittlerweile zwischen 15 und 20% der Baubetriebe an, dass der Mangel an geeigneten Arbeits­kräf­ten die Produktion behindere. Dies sind die höchsten jemals gemessenen Werte.

Abwanderung von Fachkräften

Darüber hinaus scheint die Abwanderung von Fachkräften in andere Branchen ein großes Problem darzustellen. Wie frühere Berechnungen von SOKA-BAU bereits gezeigt haben, verlassen viele Auszubildende direkt nach der Ausbildung ihren Ausbildungsbetrieb oder sogar gleich die Baubranche. Zuletzt war sogar nur rund die Hälfte der Gesellen direkt im Anschluss an ihre Ausbildung noch in der Baubranche tätig. Die befragten Baubetriebe antworteten jetzt auf die Frage nach den Abwan­de­rungs­grün­den der ausgelernten Azubis, dass rund die Hälfte der Gesellen sich noch weiterbilden möchte und die andere Hälfte sich für einen anderen Beruf bzw. eine andere Branche entschieden hat.

Baulinks-Beiträge vom 17. Dezember 2019

Unsichtbarer UP-Uhrenthermostat für die Unterputzdose neu von Theben
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1700.php4
Der Uhrenthermostat Ramses BLE UP von Theben verschwindet kom­plett in der Unterputzdose (UP-Dose) unter einer Blindabdeckung oder einem Dosendeckel. Das Gerät ist mit jedem gängigen Schalter­pro­gramm nutzbar; konfiguriert bzw. bedient wird es per App. weiter lesen

Neue KNX-Wetterstation von Elsner mit u.a. Windrichtungserkennung und Logik-Modulen
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1699.php4
Die Wetterstation Suntracer KNX pro erfasst alle für die Gebäude­steu­e­rung relevanten Wetterdaten von der Temperatur, der Helligkeit und dem Niederschlag über Windgeschwindigkeit und Windrichtung, bis hin zu Luft­feuch­tig­keit und Luftdruck. weiter lesen

Bio-Solar-Haus und Centero Home Plus von Elero in kongenialer Partnerschaft
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1698.php4
In Lenningen entschied sich die Familie Fiegenbaum, ihre neuen Wohn- und Arbeitsräume nach dem Bio-Solar-Haus-Prinzip zu errichten und die nicht ganz unwichtige Gebäudesteuerung dem Smart Home-System Centero Home zu überlassen. weiter lesen

9% der Internetnutzer verwenden Smart-Home-Technologie
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1697.php4
Laut Statistischem Bundesamt haben etwa 9% der rund 65 Mio. Inter­net­nut­zer in Deutschland im 1. Quartal 2019 Smart-Home-Technologie genutzt: Rund 6 Mio. Menschen haben also mit dem Internet ver­bun­de­ne Haushaltsgeräte und -systeme mittels Smart-Home-Technologie gesteuert. weiter lesen

VDI 3814 zur Gebäudeautomation vollständig überarbeitet und mit eigenem „Blatt“ zur GA-Planung
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1696.php4
Die Richtlinienreihe VDI 3814 widmet sich der Gebäudeautomation (GA) und ihren verschiedenen Aspekten. Sie wurde komplett überarbeitet. Ganz neu ist Blatt 4.2 „Methoden und Arbeitsmittel für Planung, Aus­füh­rung und Übergabe“. weiter lesen

Immobilienmarktbericht Deutschland 2019: Preise für Wohnimmobilien steigen weiter stark
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1695.php4
Der deutsche Immobilienmarkt entwickelt sich weiter recht dynamisch So stieg das Investitionsvolumen für den Kauf von Immobilien zwischen 2016 und 2018 von 237,5 auf 269 Mrd. Euro - was einem neuen Höchststand entspricht. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE