Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 17.1.2020

2019 wohl geringstes Bevölkerungswachstum seit 2012

Ende 2019 lebten in Deutschland nach einer ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes rund 200.000 Menschen mehr ein Jahr zuvor. Mit 83,2 Mio. Menschen erreichte die Einwohnerzahl einen neuen Höchststand. Allerdings wuchs die Bevöl­ke­rung deutlich schwächer als in den Jahren 2013 bis 2018. Einen ähnlich geringen Zuwachs hat es zuletzt 2012 gegeben.

In den knapp drei Jahrzehnten seit der deutschen Vereinigung wuchs die Bevölkerung Deutschlands überwiegend, mit Ausnahme der Jahre 1998 sowie 2003 bis 2010. Die­ses Bevölkerungswachstum ist ausschließlich auf die Nettozuwanderung zurück­zu­füh­ren. Ohne Wanderungsgewinne würde die Bevölkerung bereits seit 1972 schrumpfen, da seither jedes Jahr mehr Menschen starben als geboren wurden.

Grundlage für die Schätzung des Bevölkerungsstands zum Jahresende 2019 bilden die bereits verfügbaren monatlichen Angaben für Geburten und Sterbefälle (bis ein­schließ­lich Oktober 2019) sowie für Zu- und Abwanderungen (bis ein­schließ­lich September 2019). Die Werte für die noch fehlenden Monate wurden mithilfe einer Zeit­reihen­ana­lyse der monatlichen Veränderungen der Geburten, der Sterbefälle sowie der Zuzüge nach und der Fortzüge aus Deutschland berechnet. Die Ergebnisse bilden daher einen vorläufigen Stand der Bevölkerungsentwicklung für 2019 ab. Die endgültigen Ergeb­nis­se werden im Sommer 2020 veröffentlicht.

Auf der ganzen Welt sollen derzeit über 7,76 Mrd. Menschen leben. 1960 waren es übrigens noch ca. 3,03 Mrd., und seit wir online sind (1997) legte die Zahl der auf der Erde lebenden Menschen um über 50% bzw. 2,7 Mrd. Menschen zu.

Baulinks-Beiträge vom 16. Januar 2020

Farben bis ins Schlüsselloch: Design-Serie „Look & Feel“ von CES für den gehobenen Innenausbau
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0095.php4
Nüchterner Einheitslook in Edelstahloptik rund ums Türschloss muss (nicht mehr) sein. Bei Türbeschlägen und Türgriffen geht der Trend immer mehr zu dezenten, dunklen Farbtönen mit speziell veredelten, matten Oberflächen. weiter lesen

Gretsch-Unitas führt mit dem Automatic-Doppelriegel neue Verriegelungsart ein
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0094.php4
Mit der neuen Verriegelungsart Automatic-Doppelriegel (Automatic-DR) wurde das etablierte Programm der GU-Secury Systemtechnik weiter­ent­wi­ckelt: Bei der neuen Mehrfachverriegelung werden Automatic-Fallenriegel mit Schließhaken kombiniert – die gemeinsam automatisch verriegeln. weiter lesen

Neuartige Fluchttürsteuerung per Touch-Display von Assa Abloy
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0093.php4
Für ihre Rettungswegtechnik ePED (electrically controlled Panic Exit Device) hat Assa Abloy ein kompaktes Türterminal mit Touch-Display entwickelt. Das Gerät vereint alle relevanten Steuerungselemente hinter einem kleinen Bildschirm. weiter lesen

Elektronischer Türbeschlag neu für das blueSmart-Zugangskontrollsystem von Winkhaus
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0092.php4
In puncto Flexibilität sind elektronische Schließanlagen bzw. Zutritts­kon­trol­len mechanischen Systemen weit voraus. Zudem lassen sie sich exakter an spezifische Anforderungen anpassen. In diesem Sinne ergänzt Winkhaus sein Zugangskontrollsystem blueSmart um einen neuen smarten Türbeschlag (ETB-IM). weiter lesen

Zutritt per Smartphone à la Dormakaba für Privathaushalte und kleine Unternehmen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0091.php4
Verlorene Schlüssel, Besucher, Personal oder neue Kollegen: Die Zutrittskontrolle kann schnell unübersichtlich werden. Passend zum aktuellen Digitalisierungs-Trend hat Dormakaba deshalb mit Evolo smart eine kostenlose App entwickelt, die eine einfache Schlüs­sel­ver­wal­tung ermöglicht. weiter lesen

Elektronischer Türöffner als Alternative zum Schlüssel
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0090.php4
Elektronische Türöffner sind darauf ausgelegt, für mehr Komfort und Sicherheit in der Türkommunikation zu sorgen - das gilt auch für pri­va­te Wohnhäuser. Verliert beispielsweise ein Kind seinen Electronic-Key, lässt sich der zugehörige Code einfach aus dem Empfänger löschen. weiter lesen

Novoferm kooperiert mit KIWI
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0089.php4
Novoferm hat eine Kooperation mit der KIWI.KI GmbH gestartet, die im Bereich der digitalen Türzugänge aktiv ist. Ziel der Zusammenarbeit ist die Integration des KIWI-Systems in die Novoferm-Produkte. Digital zu öffnende Stahltüren sollen Mitte 2020 auf den Markt kommen. weiter lesen

Siegenia hat Unterstützung von Türenherstellern ausgebaut
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0088.php4
Haustüren sind für viele vorrangig die Visitenkarten von Häusern; neben einem ansprechenden Design müssen sie aber immer mehr Sicher­heits- und Komfortaspekte erfüllen - von der automatischen Verriegelung, über die Smart-Home-Einbindung, bis zur Dichtheit. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE