Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 13.04.2020

Aufruf vom vzbv: Marktbeobachtung Energie

Einige Energieversorger neigen dazu, drastische Erhöhungen des Arbeits- und/oder Grund­preises auf recht unfaire Art anzukündigen - das berichtet der Verbraucher­zentrale Bundesverband (vzbv) und verweist auf Verbraucher, die immer wieder über unverständlich formulierte Schreiben klagen. Der vzbv will diesen Trend jetzt unter die Lupe nehmen und ruft Verbraucher auf, der Marktbeobachtung relevante Unterlagen zur Verfügung zu stellen.

„Wir haben heute eine sehr gute Nachricht für Sie!“ Insbesondere wenn ein Brief eines Energieanbieters so beginnt, entpuppt sich beim sorgfältigen Lesen gerne als saftige Preiserhöhung des Strom- und/oder Gaspreises. „Energielieferanten sind gesetzlich verpflichtet, Verbraucher rechtzeitig sowie auf transparente und verständliche Weise über sich ändernde Energiepreise zu informieren“, betont Sabine Lund, Referentin im Team Marktbeobachtung Energie. „Auch auf ihr Recht zur Sonderkündigung müssen Verbraucher in diesen Fällen hingewiesen werden“, so Frau Lund.

Verklausuliert statt verständlich

„Verklausulierte Formulierungen in den Mitteilungsschreiben, die die eigentliche Kern­aus­sage – also die Preiserhöhung – vernebeln, führen dazu, dass die Verbraucher nicht von ihrem Recht auf Sonderkündigung Gebrauch machen", erklärt Frau Lund. Ver­brau­cher müssen auf Feinheiten im Text achten - z.B. auf Zahlen, die nicht als Ziffern, sondern ausgeschrieben im Fließtext stehen, und so beim bloßen Überfliegen des Textes nicht auffallen.

Daher haben das vzbv-Team „Marktbeobachtung Energie“ nun einen Verbrau­cher­auf­ruf gestartet: Verbraucher, die aktuell oder in den letzten Jahren eine Preiserhöhung ihres Energieanbieters erhalten haben, sind aufgefordert, sich zu melden und ihre relevanten Unterlagen hochzuladen.

Der Aufruf zielt darauf ab, vertiefende Erkenntnisse über Preiserhöhungen im lau­fen­den Vertragsverhältnis zu bekommen. Es soll insbesondere untersucht werden, wel­cher der Preisbestandteile – Arbeits- und/oder Grundpreis – sich durch die Preis­stei­ge­rung erhöht, um anhand der Ergebnisse die Wahrung von Verbraucherinteressen gezielt in den Blick zu nehmen.

Baulinks-Beiträge vom 9. April 2020

Heizungsbranche ist Teil der „KRITIS“, der Kritischen Infrastruktur
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0508.php4
Die Bundesregierung hat die Heizungsbranche inklusive Industrie, Groß­handel und Handwerk als systemrelevant für den Schutz Kritischer Infra­struk­turen (KRITIS) eingestuft. Diese Einstufung betrifft auch die Werks­kunden­dienste. weiter lesen

BetteSpace - eine neue Badewannen-Kollektion für besondere Raumoptimierungen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0507.php4
Die 3 BetteSpace-Wannen wurde für kleine und mittelgroße Bäder kon­zi­piert. Mit Hilfe trapezförmiger Geometrien nutzen die Wannen den vor­han­de­nen Raum ideal aus und versprechen trotzdem ein hohes Maß an Bade­komfort. weiter lesen

Extraflacher Wannenträger von Kaldewei zur Montage bodennaher Duschen auf dem Estrich
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0506.php4
Um Conoflat, Cayonoplan, Superplan, Superplan Plus und Scona mög­lichst flach auf dem nackten Estrich oder einem fertig gefliesten Boden montieren zu können, hat Kaldewei den Wannenträger extraflach ent­wickelt. weiter lesen

Black is beautiful: Dark Edition von Kermi mit fünf Duschwand-Programmen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0505.php4
Black is beautiful. Das gilt auch immer wieder für die Gestaltung von Bade­zimmern. Denn unabhängig vom Badgrundriss, wirkt Schwarz jedes Mal modern und elegant. Zudem lässt sich Schwarz leicht kombinieren. Daran knüpft Kermi jetzt mit der neuen Dark Edition an. weiter lesen

Duschwelten stellt Duschschiebetüren auf den Kopf
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0504.php4
Die Rollenführung der neuen Schiebetür von Duschwelten ist unten. Im üblichen Sichtfeld wirkt die MK850 dadurch maximal großzügig und transparent. Für das geschmeidige Bewegen der Duschtür sorgen zu­dem massive Rollen, eine filigrane Bodenschiene sowie eine wirksame Stabilisierung. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE