Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 20.04.2020

abgebrochene Renovierung

Wenn ein Mieter an einer Immobilie Renovierungsarbeiten vornimmt (weil er beispielsweise im Coronavirus bedingten Homeoffice zu viel Zeit hat), dann sollten diese im Regelfall auch abgeschlossen werden. Sonst könnten von Seiten des Eigentümers Schadenersatzforderungen drohen. Mit einem abgebrochenen Austausch der Tapeten mussten sich nach Auskunft des LBS-Infodienstes Recht und Steuern zuletzt drei Gerichtsinstanzen befassen. (Bundesgerichtshof, Aktenzeichen VIII ZR 263/17)

Der Fall: Die Tapeten in einer Doppelhaushälfte waren nach Ansicht eines Mieters in einem bedauernswerten Zustand. Sie waren mehrere Jahrzehnte alt und lösten sich zum Teil schon ab. Deswegen entschied er sich, sie auszutauschen. Er begann mit den Arbeiten und löste die Tapeten von der Wand. Doch dann wurde bekannt, dass das Objekt verkauft werden soll. Der Mieter beendete die Renovierung. Anschließend strengte der Eigentümer einen Zivilprozess an. Er forderte Schadenersatz, um neu tapezieren zu können.

Die Urteile: Während das Amtsgericht zu der Überzeugung kam, wegen des schlech­ten Zustandes der Tapeten sei kein Schadenersatz nötig, sprach das Landgericht dem Eigentümer eine Entschädigung zu. Der Bundesgerichtshof hatte schließlich das letzte Wort. Grundsätzlich müsse man von einer Pflichtverletzung des Mieters sprechen, weil er die Arbeiten abgebrochen habe. Allerdings könne auch der Zustand der Tapete nicht außer Acht gelassen werden. Es liege im konkreten Fall an dem Vermieter, Beweise für den eventuell noch vorhandenen Wert der Tapete vorzulegen. Erst dann komme ein Schadenersatz in Betracht.

Baulinks-Beiträge vom 19. April 2020

GEPLANT + AUSGEFÜHRT-Preis 2020 entschieden
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0659.php4
Die Gewinner der diesjährigen GEPLANT + AUSGEFÜHRT-Preise wurden bereits vor den Corona-Einschränkungen und der in diesem Zuge er­folg­ten Absage der Internationalen Handwerksmesse 2020 im Rahmen einer Jurysitzung aus insgesamt 150 Einreichungen ermittelt. weiter lesen

Servparc 2020 findet im Juni online statt
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0658.php4
Die Mesago Messe Frankfurt GmbH hat sich wegen der Corona-/COVID-19-Krise und der damit verbundenen Unsicherheit dazu entschieden, die Faci­li­ty Management- und Industrieservice-Messe Servparc 2020 in diesem Jahr in digitaler Form auszurichten. weiter lesen

Leitlinien zur Asbesterkundung von BAuA, UBA und BBSR
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0657.php4
Obwohl Asbest seit 1993 in Deutschland verboten ist, können Hand­wer­ker und Heimwerker immer noch mit asbesthaltigen Produkten in Kon­takt kommen. BAuA, UBA und BBSR haben nun die „Leitlinie für die Asbesterkundung zur Vorbereitung von Arbeiten in und an älteren Gebäuden“ veröffentlicht. weiter lesen

Kundenstromregulierung per Videoanalyse im Einzelhandel in Corona-Zeiten
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0656.php4
Die Regulierung des Kundenstroms in u.a. Supermärkten, Drogerien, Baumärkten und Einkaufszentren sowie anderen öffentlichen Gebäuden ist eine wichtige Maßnahme auf dem Weg aus dem Shutdown. Sie er­mög­licht betroffenen Unternehmen die Wiederaufnahme des Geschäfts­be­triebs. weiter lesen

Türhygiene per Clean4Health: Einfach adaptierbarer Handfrei-Türöffner aus Südhessen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0655.php4
Wie sich bereits mit geringem Aufwand die Hygiene im Alltag ver­bes­sern lässt, zeigt die exemplarisch die südhessische JF Group mit ihrem neuen Handfrei-Türöffner „Clean 4 Health“. weiter lesen

Webinar am 22. April zu „Baurecht in Corona-Zeiten“
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0654.php4
Die Maßnahmen der Politik in der Corona-Krise stellen so manche Bau­tä­tig­keit auf den Kopf. Vor diesem Hintergrund hat die Rudolf Müller Medien­gruppe für den 22. April um 14:30 Uhr eine kostenfreie Bera­tungs­runde zu allen baurechtlichen Aspekten in der aktuellen Corona-Situation angesetzt. weiter lesen

Kostenfreie Online-Seminare von James Hardie
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0653.php4
James Hardie bietet jetzt europaweit kostenfreie Online-Seminare an. Da­bei werden alle Geschäftsbereiche der drei Produktmarken - also Fermacell, JamesHardie und Aestuver - abgedeckt. Auf der Agenda stehen Fach­vor­trä­ge zu den Themen Brandschutz, Schallschutz, Boden­systeme, Holzbau und Trockenbau. weiter lesen

Zusätzliche Webinar-Termine bei Glamox (21., 22. und 23. April)
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0652.php4
Weiterhin nutzen viele die Möglichkeiten und Ruhe der Homeoffice-Phase für komprimierte und effektive Weiterbildung per Webinar. Darum bietet Glamox in der kommenden Woche zusätzliche Termine für Webi­nare zu fachspezifischen Themen an. weiter lesen

„Virtual Light+Building Experience“ à la Gira
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0651.php4
Das Coronavirus führt viele von uns auf neue Wege - etwa in der digi­ta­len Kommunikation. So hat beispielsweise Gira einen virtuellen Messe­rund­gang entwickelt. So können Elektromeister, Architekten und Fach­pla­ner den zur Light+Building geplanten Messestand mit allen Produkt­neu­heiten in 3D erleben. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE