Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 25.06.2020

5,3% weniger Aufträge im Bauhauptgewerbe als im April 2019

Der reale (preisbereinigte) Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im April 2020 saison- und kalenderbereinigt 2,7% höher als im Vormonat - also im März 2020. Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich sank das reale Volumen der saison- und kalenderbereinigten Auftragseingänge von Februar bis April 2020 gegenüber November 2019 bis Januar 2020 um 11,9%. Dieser Rückgang ist allerdings noch hauptsächlich auf die außer­ge­wöhn­lich hohen Auftragseingänge im November zurückzuführen!

Im Vorjahresvergleich war der reale Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im April 2020 kalenderbereinigt 5,3% niedriger. Und gegenüber dem Vorjahreszeitraum sank der reale Auftragseingang in den ersten vier Monaten des Jahres 2020 kalen­der­be­rei­nigt um 3,6%.

Neben Basiseffekten aufgrund der außergewöhnlich hohen Auftragseingänge zum Jahresbeginn 2019 „kann“ - heißt es es bei Destatis - für diese Entwicklung auch ursächlich sein, dass Unternehmen geplante Bauvorhaben aufgrund der wirt­schaft­li­chen Unsicherheit in der Corona-Krise zurückgestellt haben.

Ohne Preisbereinigung deutlich schwächerer Rückgang des Auftragseingangs

Nominal (nicht preisbereinigt) betrug der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im April 2020 rund 7,4 Mrd. Euro. Das waren wegen der gestiegenen Baupreise „nur“ 2,3% weniger als im April 2019 (7,6 Mrd. Euro), aber nach dem Rekordergebnis des Vorjahres ist es immer noch der zweithöchste Aprilwertseit Beginn der Zeitreihe im Jahr 1991. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Auftragseingänge in den ersten vier Monaten 2020 nominal um 0,1%.

Baulinks-Beiträge vom 24. Juni 2020

Glas-Faltwand für lichtdurchflutete Räume im schmalen Stadthaus
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1084.php4
Wie passen schmale Gebäude und eine weiträumige Optik zusammen? Ein Stadthaus in Amsterdam zeigt anschaulich, wie sich dieses ver­meind­li­che Paradoxon lösen lässt: Bewegliche Glasfassaden und vier fließend ineinander übergehende Ebenen schaffen hier Wohnräume voller Licht und Offenheit. weiter lesen

Kneer-Südfenster-Gruppe mit Veränderungen auf der Führungsebene
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1083.php4
Die Kneer-Südfenster-Gruppe hat Verantwortungsbereiche auf der Füh­rungsebene neu geregelt - auch ausgelöst durch den Ruhestand von Hugo Schairer. weiter lesen

Informations- und Mitgliederversammlungen von VFF und Gütegemeinschaft online
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1082.php4
Nachdem der Jahreskongress 2020 Corona-bedingt abgesagt wer­den musste, fand die gemeinsame Informationsveranstaltung des Verbands Fenster + Fassade (VFF) und der Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren am 22. Juni 2020 online statt. weiter lesen

Baukulturbericht 2020/21 „Öffentliche Räume“ erschienen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1081.php4
Der Baukulturbericht 2020/21 ist der 4. offizielle Statusbericht zur Lage der Baukultur in Deutschland, den die Bun­des­stif­tung Baukultur der Bundesregierung vorlegt. Er wurde am 24.6. im Kabinett behandelt und an den Bundestag und Bundesrat weitergeleitet. weiter lesen

ifo-Geschäftsklima erholt sich deutlich mit stärkstem jemals gemessenen Anstieg
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1080.php4
Der ifo-Ge­schäftsklimaindex ist im Juni auf 86,2 Punkte geklettert - dies ist der stärkste jemals gemessene Anstieg. Auch im Bauhauptgewerbe hat sich das Geschäftsklima verbessert - wenn auch nicht mit diesem starken Ausschlag. weiter lesen

Firmengründer Gérard Sidoun gibt Geschäftsleitung ab
https://www.baulinks.de/bausoftware/2020/0054.php4
Seit über 44 Jahren arbeiten Architekten, Ingenieure und andere An­wender aus der Baubranche mit „Sidoun-AVA“. Gérard Sidoun, Grün­der und Geschäftsführer von Sidoun International, gibt nun seinen Posten an Karoline Diegelmann ab - bisher Vertriebsleiterin. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE