Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 04.08.2020

Werbesprache im Immobilien-Exposé

Wer etwas verkaufen will, der malt für seine „Opfer“ alles in rosigen Farben - das ist in der Immobilienbranche kaum anders als beim Autoverkauf oder im Supermarkt. Wo aber liegt die Grenze zwischen blumigen Werbefloskeln, die jeder als solche erkennen kann, und einer festen Zusage über die Eigenschaften eines Objekts im Sinne der Pros­pekt­haftung? Damit musste sich laut LBS-Infodienst Recht und Steuern ein Zivil­se­nat auseinandersetzen.

Der Fall: In einem Exposé hieß es, dass das Haus „mit wenigen Handgriffen bereit, neue Besitzer zu beherbergen“ sei. Nach dem Kauf stellten die Erwerber dann aber fest, dass noch einige Putz- und Elektrikarbeiten erledigt werden mussten. Sie klagten gegen den Verkäufer, der mit der Formulierung im Exposé eine Beschaffenheitsgarantie abgegeben und diese nicht eingelöst habe. Deswegen müsse er Schadenersatz leisten.

Das Urteil: Die Richter des OLG Dresden schlossen sich der Rechtsmeinung der Vor­in­stanz an und wiesen die Berufung der Käufer ohne mündliche Verhandlung zurück. „Unter keinem rechtlichen Gesichtspunkt“, so die Begründung, komme ein Scha­den­er­satz in Frage. Das konkrete Verkaufsangebot sei nicht als Beschaffenheitsangabe oder -garantie zu verstehen gewesen. Es handle sich „lediglich um eine allgemeine An­prei­sung des Gebäudes ohne konkreten oder näher bestimmbaren Aussagegehalt“. Zudem sei im Exposé ausdrücklich auch von einer Renovierungsbedürftigkeit des Objekts die Rede gewesen. (Oberlandesgericht Dresden, Aktenzeichen 4 U 2183/19)

Baulinks-Beiträge vom 3. August 2020

SOS-Leckpumpe 2.0 hilft bei Kesseltausch und Co.
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1322.php4
Insbesondere (aber nicht nur) im Bereich der Modernisierung und Er­wei­terung von Wasser- und Heizsystemen ist nicht immer ein Eimer zur Hand. Und wenn doch, fehlt meistens ein Helfer, der ihn entleert. Das Unternehmen BA-Bachler hat sich dieses Umstandes angenommen. weiter lesen

Planung und Modernisierung von Heizöl-Lagersystemen per App
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1321.php4
Immer noch erwärmen knapp sechs Millionen Ölheizungen mehr als jedes vierte Haus in Deutschland. Die Mehrzahl der Anlagen entspricht allerdings nicht mehr den heutigen Anforderungen an Sicherheit und Energieeffizienz. weiter lesen

Neues Hybrid-Heizsystem von Buderus verbindet förderfähig fossile und regenerative Energie
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1320.php4
Für das neue Gas-Brennwert-Hybridsystem Logano plus KBH192i hat Buderus einen Gas-Brennwertkessel und eine Luft-Wasser-Wärmepumpe zu einem förderfähigen Gesamtsystem verbunden, das sich vor allem für die Modernisierung anbietet. weiter lesen

Neues, 25 kg leichtes Gasbrennwertgerät MinoWIN2 von Windhager mit 15/25 kW Leistung
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1319.php4
Windhager hat eine neue, preisattraktive Brennwertkessel-Generation für Heizsysteme mit einem Heizkreis vorgestellt. Mit einer Leistung von 15 bzw. 25 kW sowie seien kompakten Maßen ist der Mino­WIN2 beson­ders für den Kesseltausch prädestiniert. weiter lesen

Neue Vitodens-Geräte-Generation im 200er-Segment mit Leistungen von 2,5 bis 32 kW
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1318.php4
Nachdem Viessmann 2019 mit der Vitodens 300-Serie eine neue Gene­ra­tion innovativer Gas-Brennwertgeräte in den deutschen Markt ein­ge­führt hat, folgen nun die Wand- und Kompaktgeräte im preisattraktiven 200er-Segment. weiter lesen

Differenziertes Gas-Brennwertgeräte-Angebot von 2,9 bis 38 kW à la Brötje
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1317.php4
Gas-Brennwertgeräte decken nach wie vor einen Großteil des Wärme­be­darfs in Ein- und Zweifamilienhäusern ab. Um differenziert auf die je­wei­li­gen Anfordernisse reagieren zu können, verfügen etablierte Firmen wie Brötje über eine breite Gerätepalette. weiter lesen

Neue, um 85% heruntermodulierende Gas-Brennwertgeräte von Wolf für Leistungen bis 55 kW
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1316.php4
Wolf erweitert sein Geräteportfolio um die Modelltypen CGB-2-38 und CGB-2-55. Die Allround-Heizgeräte empfehlen sich insbesondere für Mehr­fa­mi­lien­häuser, Büro- und Industriegebäude. Sie haben rund 10% mehr Leistung im Vergleich zu den Vorgängermodellen - und das in Kombination mit einer gestiegenen Modulation. weiter lesen

Neue kaskadierbare Gas-Brennwertkessel-Generation bis max. 1,6 MW Leistung von Elco
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1315.php4
Für gewerbliche und kommunale Anwendungen bringt Elco zwei neu ent­wickelte Gas-Brennwertkessel-Baureihen auf den Markt: die wand­hän­gen­den Thision L PLUS und die bodenstehenden Trigon L PLUS. Beide sind redun­dant mit zwei Wärmetauschern ausgestattet. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE