Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 24.08.2020

Bautarif-Schlichtung startet am 26. August

Die Schlichtung der Lohn- und Gehaltsverhandlungen für die rund 850.000 Beschäf­tig­ten im Bauhauptgewerbe beginnt am 26. August 2020 in Berlin, nachdem die IG BAU am vergangenen Donnerstag das Scheitern der Tarifverhandlungen erklärt und die Schlichtung angerufen hatte - siehe Baulinks-Beitrag „IG BAU erklärt Scheitern der Bau-Tarifverhandlungen“ vom 20.8.2020. Schlichter ist Prof. Dr. Rainer Schlegel, Präsident des Bundessozialgerichts.

Angesichts des Scheiterns der Bau-Tarifverhandlungen erklärte Uwe Nostitz, Ver­hand­lungs­füh­rer der Arbeitgeber und Vizepräsident des Zentralverbands Deutsches Bau­ge­wer­be (ZDB):

„Die Tarifverhandlungen finden in einem äußerst schwierigen Umfeld statt. Denn ent­ge­gen anderslautenden Behauptungen ist auch die Bauwirtschaft durch Corona betrof­fen. Besonders während des Lock Downs war der Zugang zu Material und Behörden eingeschränkt. Hinzu kommt die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln, die mit entsprechendem Aufwand verbunden sind.

Darüber hinaus schlägt sich die Corona-Pandemie auch in den Auftragsbüchern der Unternehmen nieder: Die Auftragseingänge für die Monate Januar bis Mai 2020 liegen liegen um 2 % unter dem Vorjahreswert. Die Order sind im wichtigen Wirt­schafts­hoch­bau im Monat Mai um 35 % und im Straßenbau um 5,5 % eingebrochen. Daher müs­sen wir davon ausgehen, dass wir besten Falls ein Nullwachstum für den Umsatz der Branche in diesem Baujahr erreichen werden.

Mittlerweile steigt auch die Zahl der Infizierten in der Bevölkerung wieder deutlich an, was die wirtschaftliche Lage insgesamt noch unsicherer macht. Diese wirtschaftlichen Tatsachen muss die IG BAU endlich zur Kenntnis nehmen. Hohe Lohn- und Gehalts­for­de­run­gen passen ebenso wenig in dieses Umfeld wie die Drohung mit einer Herbst-Blockade auf deutschen Baustellen.“ (siehe auch die aktuellen Beiträge zur Bau­kon­junk­tur.)

Baulinks-Beiträge vom 23. August 2020

31 Hochhäuser für den Internationalen Hochhaus Preis (IHP) 2020 nominiert
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1438.php4
Die nominierten Gebäude für den Internationalen Hochhaus Preis 2020 stehen fest: Das Deutsche Architekturmuseum hat sie aus über 1.000 neuen Hochhäusern ausgewählt. weiter lesen

BBSR-Hintergrundpapier: „Hitze und Starkregen - Wie sich Städte anpassen können“
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1437.php4
Höhere Temperaturen, intensivere Trockenperioden, feuchtere Winter und häufigere Wetterextreme wirken sich zunehmend auf unsere Kom­mu­nen aus. Ein Hintergrundpapier des BBSR zeigt, wie sie mit der Hitze umgehen und die Infrastruktur schützen können. weiter lesen

Wer finanzierte 2019 den privaten Wohnungsbau?
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1436.php4
Laut dem Verband der Privaten Bausparkassen (VDPD) wurden 2019 rund 254,3 Mrd. Euro zur privaten Wohnungsbaufinanzierung aus­ge­zahlt - fast 27 Mrd. Euro mehr als 2018. Dabei kamen die Sparkassen mit 80 Mrd. Euro auf einen Marktanteil von 31,5% und ... weiter lesen

Sommerhitze lähmt Deutsche Hypo-Immobilienklima
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1435.php4
Vermutlich waren es die heißen Temperaturen, welche der Entwicklung des Deutsche Hypo-Immobilienklimas einen Dämpfer verpasst haben: Nachdem sich im Juni erste Erholungstendenzen abzeichneten, war die Stimmung in der 152. Monatsbefragung eher verhalten. weiter lesen

„Soziale Schere schneidet tief in den Wohnungsmarkt“: IG BAU-Chef fordert offensiven Sozialbau
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1434.php4
Die Zahl der Menschen, die auf eine Wohnung mit reduzierter Miete an­ge­wiesen sind, sei enorm gestiegen - so der Tenor bei der IG-BAU: Der­zeit sollen in Deutschland insgesamt mehr als 8,5 Mio. Wohnungen auf nie­dri­gem, be­zahl­ba­rem Miet-Niveau benötigt werden. weiter lesen

HOAI-Novelle: VBI nimmt Stellung zum Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1433.php4
Das BMWi hat den Referentenwurf zur HOAI-Novellierung vorgelegt. Die Neufassung der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure ist erfor­der­lich, weil der EuGH die Verbindlichkeit der Mindest- und Höchst­ho­no­rare für europarechtswidrig erklärt hat. weiter lesen

Buderus schließt BHKW-Partnerschaft mit Tedom
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1432.php4
Buderus baut seine Zusammenarbeit mit Partnern weiter aus und koope­riert im Bereich der Blockheizkraftwerke ab sofort mit der Tedom Group. Tedom hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Kraft-Wärme-Kopplung und bislang fast 10.000 Blockheizkraftwerke verkauft. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE