Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 13.11.2020

Bislang 4,2% mehr genehmigte Wohnungen als 2019

Im September 2020 ist in Deutschland der Bau von insgesamt knapp 29.700 Woh­nun­gen genehmigt worden. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitgeteilt hat, waren das 0,9% mehr als im September 2019. Für den Zeitraum Januar bis September 2020 ergibt sich ein Anstieg um 4,2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. In den Zahlen sind sowohl die Baugenehmigungen für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden enthalten.

Gut ein Drittel mehr genehmigte Zweifamilienhäuser als im Vorjahresmonat

In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden im September 2020 rund 26.000 Wohnungen genehmigt. Dies waren 3,1% oder knapp 800 Wohnungen mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der genehmigten Wohnungen stieg...
  • bei Zweifamilienhäusern um 34,6% (gut 600 Wohnungen) - der höchste Anstieg in einem September in den vergangenen 20 Jahren -,
  • bei Einfamilienhäusern um 0,7% (knapp 100 Wohnungen) und
  • bei Mehrfamilienhäusern um 0,8% (gut 100 Wohnungen).

Weniger und mehr umbauter Raum bei geplanten Nichtwohngebäuden

Bei den Nichtwohngebäuden, die im September 2020 genehmigt wurden, sank der umbaute Raum gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,0% auf 18,0 Mio. m³. In den Monaten Januar bis September 2020 stieg allerdings der umbaute Raum bei den Nicht­wohn­ge­bäu­den um 8,1% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Zur Erinnerung: Bauüberhang wächst weiter

Die Zahl der Baugenehmigungen ist ein wichtiger Frühindikator zur Einschätzung der zukünftigen Bauaktivität, da Baugenehmigungen geplante Bauvorhaben darstellen. Allerdings nimmt die Zahl der Bauvorhaben, die noch nicht begonnen beziehungsweise noch nicht abgeschlossen wurden (der sogenannte Bauüberhang), seit einigen Jahren zu - siehe auch Baulinks-Beitrag „Baufertigstellungen 2019: 2% mehr fertiggestellte Wohnungen und größter Bauüberhang seit 1998“ vom 4.6.2020.

Baulinks-Beiträge vom 12. November 2020

Senkung des SARS-CoV-2-Übertragungsrisikos à la Daikin
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1847.php4
Um das SARS-CoV-2-Übertragungsrisiko zu senken, verweist Daikin auf aktuelle Filter sowie seine Flash Streamer-Technologie und bringt zu­dem zwei neue Luftreinigungsgeräte auf den Markt: das MCK55W sowie das Astro­Pure des Schwesterunternehmens AAF. weiter lesen

Heizen, Lüften und Kühlen von über 300 m² Showroom-Fläche per Airconomy via Fußboden
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1846.php4
Die Sanitär- und Heiztechnik Manfred Rücker GmbH befindet sich schon seit drei Generationen in Familienhand. 2018 investierte das Unter­neh­men in einen neuen, repräsentativen Firmensitz mit eigenem Show­room. weiter lesen

Planungsleitfaden von Uponor zur Auslegung von Heiz-/Kühl­decken in gewerblich genutzten Gebäuden
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1845.php4
Großflächige Glasfassaden, Menschen, Beleuchtung und elektrische Gerät­schaf­ten erhöhen unweigerlich die Kühllasten von Gebäuden. Gleichzeitig verhindern immer dichtere Gebäudehüllen, dass die Wärme durch Ritzen entfleuchen kann. weiter lesen

Ganz still: Wassergeführte Lehm-Kühldecke ohne Taupunktprobleme
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1844.php4
Bei einer wassergeführten Flächenkühlung entstehen weder Zugluft noch Geräusche („stille Kühlung“). Ein bauphysikalischer Knackpunkt bei Kühl­decken ist allerdings der Raumluftfeuchtigkeitsgehalt, der sich je Grad Temperaturabsenkung um zirka 6% erhöht. weiter lesen

Aktivierungsmodule von Zehnder machen aus einfachen Metalldecken aktive Heiz- und Kühldecken
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1843.php4
Zehnder hat mit Fleximo einen Modulbaukasten für passive Metall­de­cken entwickelt, um sie für die Raumklimatisierung aktivieren zu kön­nen. Die Aktivierungsmodule bestehen aus einem Kupfer-Aluminium-Wär­me­leit­sys­tem. weiter lesen

Zur Erinnerung: BAFA-Förderung von Deckenstrahlplatten sowie Heiz- und Kühldecken
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1842.php4
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert die Nutzung effizienter Technologien, die auf Basis erneuerbarer Energien den Gebäudebereich mit Wärme oder Kälte versorgen. Dazu gehören im Rahmen des Programms „Heizen mit erneuerbaren Energien“ auch Deckenstrahlplatten und Heiz- und Kühldecken. weiter lesen

Whitepaper „Büro- und Verwaltungsgebäude“ von Frenger Systemen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1841.php4
Speziell bei Büro- und Verwaltungsgebäuden empfiehlt es sich für TGA-Pla­ner und Bauherren, besonders früh die geeignete Wärme-/Kälte­er­zeu­gung auszuwählen und dann die passenden Heiz-/Kühlsysteme zu konzipieren. weiter lesen

Neue BVF-Richtlinie „Kühlen und Heizen mit Deckensystemen: Hydraulik und Regelung“
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1840.php4
Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) befasst sich in der Richtlinie 15.9 mit der Hydraulik und Regelung von Kühl- und Heizdecken. Unterschieden wird: Nur Heizen, Nur Kühlen, Heizen oder Kühlen sowie Heizen und Kühlen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE