Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 11.01.2021

Mehrwertsteuersenkung hat den Konsum nur wenig stimuliert

Die temporäre Senkung der Mehrwertsteuer hat die Konsumausgaben nur wenig stimuliert. „Das Ziel war, die Bürger*innen dadurch zu größeren Anschaffungen zu bewegen. Dieses ist nicht erreicht worden, wie zwei Umfragen nahelegen“, schreiben die ifo-Autoren Clemens Fuest, Andreas Peichl und Florian Neumeier in ihrem Aufsatz „Hat die Mehrwertsteuersenkung den Konsum belebt?“. 6,3 Mrd. Euro an zusätzlichem Konsum habe die Steuer gebracht, diese stünden zu den Kosten in Höhe von 20 Mrd. Euro in keinem Verhältnis. „Die Entscheidung, die Mehrwertsteuersenkung nicht über den Dezember 2020 hinaus zu verlängern, kann vor diesem Hintergrund trotz der noch immer unsicheren Lage der Konjunktur nur begrüßt werden.“

Nur zwei Prozent der Befragten, die im Zeitraum von Juli bis Oktober eine größere Anschaffung getätigt hatten, gaben dabei an, dass sie ohne die Mehr­wert­steuer­sen­kung auf diese Anschaffung verzichtet hätten. Von jenen, die bis Jahresende noch größere Anschaffungen planten, gaben nur 12% im Oktober an, dass sie ohne Mehrwertsteuersenkung darauf verzichten würden. Im November war es dann mit 29% ebenfalls eine Minderheit, die angab, dass die Mehrwertsteuersenkung bei ihren Konsumabsichten eine Rolle gespielt habe.

Rechnet man diese Angaben auf alle deutschen Haushalte hoch, ergibt sich ein geschätzter Konsumeffekt in Höhe von 6,3 Mrd. Euro. Das entspricht einem Anstieg der privaten Konsumausgaben um nur 0,6% gegenüber 2019. Der geschätzte Steuerausfall beträgt hingegen 20 Mrd. Euro. Die Maßnahme hat also nur ein Drittel ihrer Kosten eingespielt. Die Befragten gaben an, dass sie trotz Senkung der Mehrwertsteuer auf Konsum verzichtet hätten, weil sie höhere Ausgaben in der Zukunft erwarteten und der Einkauf durch Corona eingeschränkt sei. ... Aber immerhin profitierten die Baupreise für Wohngebäude im November 2020 von der Mehrwertsteuersenkung - das steht in einem unserer Beiträge von gestern.

Die Umfrage wurde von der forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen durchgeführt. Die erste der Befragungswellen fand im Zeitraum vom 20. bis 31. Oktober statt, die zweite vom 12. bis 19. November. Die Auswahl der Befragten erfolgte repräsentativ für die deutsche Bevölkerung. An den beiden Befragungswellen nahmen jeweils etwa 30 000 Personen teil.

Baulinks-Beiträge vom 10. Januar 2021

Artemide-Gründer Ernesto Gismondi im Alter von 89 Jahren verstorben
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0032.php4
Das Licht der Sterne auf die Erde zu holen - das war die Mission des Raketentechnikers Ernesto Gismondi. Mit seiner Begeis­terung für Neues, seinem Pioniergeist und Forscherdrang gründete er mit Arte­mide eines der führenden Unternehmen für Lichtdesign. weiter lesen

IOC, IPC und IAKS loben drei Architekturpreise für Innovation und Nachhaltigkeit 2021 aus
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0040.php4
Ab sofort können sich Planer und Betreiber besonders gelungener und erfolgreicher Sportstätten für die drei IOC IPC IAKS Architekturpreise bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. März 2021, bzw. bis zum 30. April 2021 für den Nachwuchswettbewerb. weiter lesen

Baupreise für Wohngebäude profitierten im November 2020 von der Mehrwertsteuersenkung
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0039.php4
Laut Statistische Bundesamt sind in Deutschland die Preise für den Neu­bau konventionell gefertigter Wohngebäude im November 2020 um 0,1% gegenüber November 2019 gesunken. Grund dafür ist vor allem die seit Juli 2020 geltende Senkung der Mehrwertsteuer. weiter lesen

Studie zu den zehn häufigsten Mängeln beim Mehrfamilienhausbau
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0038.php4
Beim Mehrfamilienhausbau treten seit Jahren die immer gleichen Bau­män­gel auf - zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung des Bauherren-Schutzbundes (BSB) und des Instituts für Bauforschung (IfB). weiter lesen

Kritische Marktsituation bei Epoxidharzen lässt heftige Preisanstiege erwarten
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0037.php4
Mehrere internationale Ereignisse sowie eine kontinuierlich wachsende Nachfrage haben in den letzten Wochen zu einer Verknappung und weltweit drastischen Preissteigerungen bei den Rohstoffen für die Epoxidharz-Pro­duk­tion geführt. weiter lesen

Niedersachsen bezuschusst Lüftungsanlagen in Gaststätten
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0036.php4
Gaststätten leiden unter den Corona-Beschrän­kungen. Trotz diverser För­de­run­gen schrumpften Liquidität und Kapital der Gastronomen rapide. Um eine frühe Wiedereröffnung zu ermöglichen, wollen viele in eine regel­mä­ßi­ge Lüftung investieren. weiter lesen

Bis zu 55% Förderung für Lüftungsgeräte in Schulen
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0035.php4
Kontrollierte Lüftungsanlagen in Klassenräumen sorgen nicht nur für einen regelmäßigen Luftaustausch, sie senken auch Heizkosten und werden unter bestimmten Voraussetzungen mit 55% der Inves­ti­tions­sum­me gefördert - daran erinnert Stiebel Eltron. weiter lesen

Wilo kauft Abionik-Gruppe
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0034.php4
WILO SE hat am 23. Dezember 2020 eine Vereinbarung mit der BID Equity GmbH sowie den übrigen Gesellschaftern über den Erwerb sämtlicher Anteile an der Abionik Group GmbH geschlossen. weiter lesen

STARK Group von CVC übernommen
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0033.php4
CVC Capital Partners Fund VII hat eine Vereinbarung zur Übernahme von 100% der STARK Group unterzeichnet. Die STARK Group konnte als ein führendes Baustofffachhandelunternehmen in Nordeuropa ihre Markt­po­si­tion in den letzten Jahren durch Akquisitionen und orga­ni­sches Wachstum wirksam ausbauen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE