Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 30.05.2021

Deepfakes treffen Unternehmen unvorbereitet

(pte) Mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) erstellte Deepfake-Videos treffen immer mehr Unternehmen völlig unvorbereitet. Betroffen sind vor allem jene, die auf digitale Medien angewiesen sind, um wichtige wirtschaftliche Entscheidungen zu treffen, wie eine neue Untersuchung von Attestiv, ein Start-up für Datenauthentifizierung, zeigt.

80 Prozent sehen Risiken

Über 130 Personen aus verschiedenen Branchen haben für die Studie Fragen beantwortet, darunter Mitarbeiter aus den Bereichen IT, Datendienste, Gesundheitswesen und Finanzdienstleistungen. Für mehr als 80% der Befragten stellen manipulierte Medien ein potenzielles Risiko für ihre Organisation dar. Weniger als 30% hatte jedoch Schritte unternommen, um die Folgen von Deepfake-Angriffen zu verringern. 25% planen entsprechende Maßnahmen, aber 46% sind in dieser Frage unvorbereitet.

Auf die Frage, welchen Schutz es gibt, antworteten 48% der Teilnehmer, dass die beste Verteidigung automatisierte Erkennungs- und Filterlösungen sind. 38% sind der Meinung, dass die Schulung der Mitarbeiter zur Erkennung von Deepfakes das meiste bringe. „Der Kampf gegen Deepfakes wird wahrscheinlich eine Herausforderung bleiben, vor allem, weil sich die Techniken zur Herstellung gefälschter Videos weiter verbessern“, heißt es bei Attestiv.

Aufkommen steigt immens

Laut dem Start-up Deeptrace stieg die Zahl von Deepfakes im Internet von Oktober 2019 bis Juni 2020 um 330% und erreichte auf ihrem Höhepunkt über 50.000. Das ist beunruhigend, weil diese Fälschungen dazu verwendet werden können, die Meinung während einer Wahl zu beeinflussen, eine Person eines Verbrechens zu verdächtigen oder Unternehmen zu diskreditieren.

Baulinks-Beiträge vom 28. Mai 2021

Solibri-Digital-Event „BIM | Excellence“ an drei Tagen
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0064.php4
Solibri, Entwickler von Software zur regelbasierten Qualitätskontrolle und -sicherung von BIM-Modellen, lädt ein zur Digitalkonferenz „BIM | Excellence“. Die Veranstaltung findet erneut online an drei Tagen statt ... weiter lesen

card_1 infraTage im Juni 2021 erneut online
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0063.php4
Die card_1 infraTage 2021 finden online statt. Die IB&T Software GmbH lädt ihre Kunden und Interessenten für den 8. und 9. Juni zu Fach­vor­trä­gen, Podiumsdiskussionen und Get-Together-Runden im virtuellen Raum ein. weiter lesen

Vom Holz- bis zum Grundbau: Frilo erweitert und verbessert seine Statik-Software
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0062.php4
Frilo hat seine Statik-Software erweitert und upgedatet. Neu hinzu­ge­kom­men ist ein Programm zur Berechnung von Holzträgern aus Brett­sperr­holz. Darüber hinaus wurden bestehende Programme funktional erweitert. weiter lesen

Cosoba-AVA mit DBD BIM Elements von Dr. Schiller & Partner
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0061.php4
Via DBD BIM Elements kann Cosobas AVA.relax-Version 7.95 auf die bauteilorientierten Bauleistungsbeschreibungen mit Baupreisen für den BIM-Prozess von Dr. Schiller & Partner zugreifen. weiter lesen

IFC-Manager: Solar Computers Brückenschlag zwischen IFC und Revit
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0060.php4
Wer aus der IFC-Datei eines Gebäudemodells ein praktikables Revit-Modell ableiten möchte, sieht sich mitunter aufwändigen Anpassungs- und Editierarbeiten ausgesetzt. Die Ursache liegt in der komplexen Logik des IFC-Standards selbst. weiter lesen

Projektvorlage für die BIM-basierte Bahnsteigplanung auf Basis von Allplan 2021
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0059.php4
Im Zuge der BMVI-Offensive für attraktivere Bahnhöfe hat Allplan eine aktualisierte Projektvorlage zur Anwendung der BIM-Methodik bei Pro­jekten der Deutschen Bahn veröffentlicht. weiter lesen

Allplan kündigt Bimplus-Update an
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0058.php4
Allplan will seine Cloud-basierte Datenmanagement-Plattform Bimplus updaten. Das neue Release bringt einige neue und verbesserte Funk­tio­nen für den Umgang mit BIM-Modellen und unterstützt eine über­sicht­li­che Doku­men­ten­ver­wal­tung sowie die Integration von Gast-Viewern. weiter lesen

Nemetschek und Thomas Bachmaier investieren in das deutsche Start-Up Sablono
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0057.php4
Das ConTech-Start-Up Sablono gilt als ein Marktführer für digitale Lean-Technologie im Baubereich. Mit den jetzt eingesammelten 5,3 Mio. Euro sollen das internationale Wachstum beschleunigt und der First-Mover-Vorteil genutzt werden. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE