Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 02.07.2021

Industrie beklagt zunehmend steigende Einkaufspreise

Sehr viele deutsche Industriefirmen haben Preissteigerungen für Material in den vergangenen drei Monaten gemeldet. In der ifo-Umfrage im Juni waren es 92,0%. In der Textilbranche und bei der Möbelherstellung lag der Anteil sogar bei 100% der Teilnehmer. Die Gummi- und Kunststoffwaren waren mit 99,4% kaum schwächer betroffen.

Aber auch andere Branchen berichten von höheren Preisen, darunter Hersteller von elektrischer Ausrüstung (95,6%), Metallerzeuger und –bearbeiter (95,0%), Hersteller von Metallerzeugnissen (94,9%) Bekleidungshersteller (94,0%), Produzenten von Datenverarbeitungsgeräten (93,5%) und Erzeuger von Pappe und Papier (93,2%).

„Beim Stahl und auch beim Schnittholz sowie anderen holzbasierten Grundstoffen gibt es Lieferengpässe und damit einhergehend teils dramatische Preisbewegungen“, sagt Felix Leiss, Umfrageexperte beim ifo Institut. „Wegen des Holzmangels sind nun mancherorts sogar Paletten knapp geworden. Aber auch bei Aluminium- und Kupferprodukten gibt es Lieferprobleme, hören wir aus den Branchen. Zudem sind synthetische Grundstoffe knapp, in der Folge fehlt es nun auch an synthetischen Garnen, Folien, Verpackungsmaterialien, Dämmstoffen und anderen Kunststoffprodukten. Auch die Versorgung mit Halbleitern und anderen elektronischen Bauteilen stockt noch immer. Die Preise steigen in Anbetracht der Knappheiten vielerorts.“

Baulinks-Beiträge vom 1. Juli 2021

Betonzusatzstoff Typ II neu von Cemex Deutschland
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1014.php4
Nach Prognosen des Vereins Deutscher Zementwerke wird das Auf­kom­men an Flugaschen in den kommenden fünf Jahren auf unter ein Drittel sinken. Deshalb hat Cemex sein Angebot an Betonzusatzstoffen des Typs I um einen Betonzusatzstoff des Typs II ergänzt. weiter lesen

Neues Fließmittel verbessert Verarbeitbarkeit von Beton mit rezyklierter Gesteinskörnung
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1012.php4
Master Builders Solutions hat mit MasterSuna RCA einen Beton­zu­satz­stoff entwickelt, der die Herstellung von Standardbeton mit bis zu 100% rezy­klier­ter Gesteinskörnung erlaubt. Damit lassen sich Probleme mit der Ver­arbeit­barkeit überwinden. weiter lesen

Müllverbrennungsaschen für ressourcenschonende Betonherstellung
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1013.php4
5,2 Millionen Tonnen Müllverbrennungsaschen werden bislang nicht hochwertig weiterverarbeitet und größtenteils sogar ungenutzt auf Deponien entsorgt. Bestimmte Anteile des Stoffgemischs haben aller­dings ähnliche Eigenschaften wie Bestandteile von Beton. weiter lesen

Holcim bringt einen klimaneutralen Zement nach Deutschland
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1011.php4
Nach der Einführung der ECOPact-Betone Anfang 2020 bringt Holcim jetzt mit der Produktserie ECOPlanet auch CO₂-reduzierte Zemente - und mit dem Sackzement ECOPlanet Zero auch ein CO₂-neutrales Produkt. weiter lesen

Opterra Qualitätszemente als Sackware
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1010.php4
Nicht immer ist es möglich, Zement als lose Ware vor Ort zu ver­ar­bei­ten. Deshalb bietet Opterra einen Teil seiner Zemente kleineren Bau­unter­neh­men und Spezialfirmen als Sackware auf Paletten an. In 25-kg-Gebinden werden sie für den Fachhandel als Profizemente und für Bau­märkte als Standardzemente bereitgestellt. weiter lesen

Neue Weißzemente von CRH und neue Namen
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1009.php4
Weißzement hat sich als Basis für „Architekturbeton“ etabliert. Um auf die Pläne von Architekten und Ingenieuren in diesem Segment besser eingehen zu können, hat der zum irischen Konzern CRH gehörende Zementhersteller Danucem sein Sortiment von zwei auf elf Sorten erweitert. weiter lesen

Tödliche Arbeitsunfälle 2020 deutlich gestiegen
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1008.php4
2020 gab es zwar weniger Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft und im Bereich baunaher Dienstleistungen als 2019, Aber die Zahl der töd­li­chen Arbeitsunfälle ist deutlich gestiegen: Insgesamt 97 Beschäftigte kamen im vergangenen Jahr auf deutschen Baustellen durch einen Arbeitsunfall ums Leben – 27 mehr als 2019. weiter lesen

Hörl+Hartmann übernimmt Ziegelwerk Schmid und Ziegelwerk Wenzel
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1007.php4
Die Hörl+Hartmann Ziegelwerke übernehmen mit Wirkung zum 1. Juli das Ziegelwerk Schmid GmbH & Co, das seit 1602 in Familienbesitz ist, sowie rückwirkend zum 1. Januar 2021 die Klinker- und Ziegelwerk Franz Wenzel GmbH & Co. weiter lesen

ACO und Birco wollen fusionieren
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1006.php4
Die Entwässerungsspezialisten ACO Severin Ahlmann GmbH & Co KG und Birco GmbH schließen sich vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörde zusammen. Die Transaktion soll noch im Laufe dieses Jahres abgeschlossen werden. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE