Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 22.09.2021

ifo Institut kappt Wachstumsprognose

Das ifo Institut hat seine Wachstumsprognose für 2021 um 0,8 Prozentpunkte gekappt und für 2022 um 0,8 Prozentpunkte erhöht. „Die ursprünglich für den Sommer erwartete kräftige Erholung nach Corona verschiebt sich weiter“, sagt ifo-Konjunkturchef Timo Wollmershäuser. Demnach wird die Wirtschaftsleistung in diesem Jahr nur noch um 2,5% zulegen - im kommenden Jahr dann aber um 5,1%. Und 2023 werden es nur noch 1,5% sein. „Derzeit schrumpft die Produktion der Industrie als Folge von Lieferengpässen bei wichtigen Vorprodukten. Gleichzeitig erholen sich die Dienstleister kräftig von der Coronakrise. Die Konjunktur ist gespalten“, sagt er.

„Der plötzliche Anstieg der weltweiten Nachfrage hin zu langlebigen Konsumgütern, elektronischen Artikeln, sowie speziellen medizinischen Produkten hat viele Hersteller von industriellen Vorprodukten an ihre Kapazitätsgrenzen gebracht. Zudem wurden die globalen Lieferketten als Folge stark veränderter Warenströme vor enorme logistische Herausforderungen gestellt“, fügt Wollmershäuser hinzu.

Dagegen profitieren die privaten Konsumausgaben vom Abflauen der Coronakrise. Vor dem Hintergrund des Impffortschritts stützen zudem die günstigeren Einkommens- und Beschäftigungsaussichten. So beschleunigte sich im zweiten Vierteljahr der Beschäftigungsaufbau bei den Dienstleistern kräftig und die Arbeitslosigkeit ging deutlich zurück. Auch die Kurzarbeit wurde spürbar abgebaut und wird im kommenden Jahr ihr Vorkrisenniveau erreichen.

Die Zahl der Arbeitslosen dürfte zurückgehen von 2,6 Mio. in diesem Jahr über 2,4 im kommenden auf 2,3 Mio. im Jahre 2023. Damit sinkt die Arbeitslosenquote von 5,7% in diesem Jahr auf 5,1 und 4,9%. Die Preise dürften in diesem Jahr um 3,0% anziehen, dann um 2,3% und schließlich nur noch um 1,6% im Jahre 2023.

Das Defizit im Staatshaushalt (Bund, Länder, Gemeinden, Sozialversicherungen) dürfte in diesem Jahr 157,3 Mrd. Euro erreichen und dann auf 52,1 Mrd. Euro schrumpfen im kommenden Jahr. Im Jahr 2023 dürfte der Staatshaushalt dann erstmals wieder ausgeglichen sein. Diese Prognose wurde unter der Annahme getroffen, dass nur die derzeit beschlossenen wirtschafts- und finanzpolitischen Pakete umgesetzt werden.

Der international viel kritisierte Überschuss in der Leistungsbilanz wird in diesem Jahr 218 Mrd. Euro erreichen, dann steigen auf 220 und schließlich 234 Mtf. Euro erreichen. Das sind erst 6,2%, dann 5,9% und schließlich 6,1% der Wirtschaftsleistung.

Baulinks-Beiträge vom 21. September 2021

Indoor-Air nur geimpft und genesen: Veranstalterin schaltet kurzfristig von 3G auf 2G um!
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1427.php4
Die Indoor-Air findet vom 5. bis 7. Oktober unter 2G-Bedin­gun­gen (ge­impft, genesen) statt. Dazu hat sich die Messe Frankfurt in Ab­stim­mung mit der Industrie kurzfristig entschieden. weiter lesen

Plug & Light: Die Lichtsteckdose von Insta (sowie Gira und Jung) wird smart
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1426.php4
Das Plug & Light-System rund um die Lichtsteckdose von Insta wird durch Zigbee smart. Mit der neuen Technik ausgestattete Leuchten las­sen sich dann mittels Sprachassistenten, Apps, Sensoren und Co. schal­ten und dimmen. weiter lesen

DALI-2-Präsenzmelder Compact APC10 von Esylux steuert bis zu 16 Lichtgruppen raumübergreifend
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1425.php4
Mit der APC10-Serie Compact hat Esylux smarte Präsenzmelder für den weiterentwickelten Industriestandard DALI-2 vorgestellt. Sie verfügen über eine integrierte Steuereinheit und Busspannungsversorgung und können bis zu 16 Lichtgruppen kontrollieren. weiter lesen

DALI trifft basicDIM Wireless von Tridonic
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1424.php4
Tridonic baut eine Brücke zwischen der klassischen, verkabelten DALI-Welt und dem Bluetooth-basierten Funksystem basicDIM Wireless. Da­mit wird die Erweiterung und flexible Gestaltung von professionellen DALI-Instal­la­tionen ohne zusätzliche Verkabelungen und Bau­maß­nah­men möglich. weiter lesen

„addiere Zigbee“: Rademachers addZ-Serie kombiniert Licht und Farbe
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1423.php4
Mit den addZ White+Colour-Leuchtmitteln auf Zigbee-Basis und dem addZ-Stick bringt Rademacher farbiges Licht in den Alltag - mit 16 Mil­lionen Farben sowie einem Farbspektrum von wohligem Warmweiß bis zu klassischem Kaltweiß. weiter lesen

Kostenloses Whitepaper von Emco Bad zu gutem Licht im Bad
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1422.php4
Emco Bad hat ein Whitepaper mit vielen relevanten Informationen und Tipps für Planer, Bauwillige und Renovierer veröffentlicht: auf 14 Seiten gibt es praxisnahes Wissen zur Lichtgestaltung und Planung im Bad. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)