Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 24.11.2021

Neue BG BAU-Plakate zu 3G am Arbeitsplatz downloadbar

Mit dem geänderten Infektionsschutzgesetz treten heute (24. November 2021) auch Regelungen in Kraft, die die Arbeitsschutzwelt betreffen. Für Arbeitsstätten gilt ab sofort die 3G-Regel: getestet, geimpft oder genesen. Darüber muss der Arbeitgeber informieren. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU)unterstützt Unternehmen und Beschäftigte seit Beginn der Pandemie mit zahlreichen Handlungshilfen zum Infektionsschutz. Neu hinzugekommen sind Plakate mit Hinweisen für den 3G-Zutritt zum Arbeitsplatz.

3G = getestet, geimpft oder genesen

Um Beschäftigte vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, sollen Kontakte am Arbeitsplatz auf ein Mindestmaß reduziert werden. Wo kein Homeoffice möglich ist, gilt für die Zusammenarbeit ab sofort 3G. Das bedeutet: Arbeitgeber sowie Beschäftigte dürfen Arbeitsstätten grundsätzlich nur betreten, wenn sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind. Über die neuen Zugangsregeln müssen Unternehmen ihre Beschäftigten informieren und kontrollieren, ob einer der drei Nachweise vorliegt.

3G gilt auch für Beschäftigte auf dem Bau und in der Gebäudereinigung. Sie arbeiten seit Beginn der Coronapandemie unvermindert weiter - häufig dezentral und an wechselnden Einsatzorten. Um Arbeitgeber bei ihrer Informationspflicht über die neuen Zugangsregeln zu unterstützen, stellt die BG BAU neue Plakate zur Verfügung. Diese klären kompakt und verständlich über 3G am Arbeitsplatz auf und können im Medien-Center der BG BAU heruntergeladen werden:
Zusätzliche aktuelle Informationen zur Coronapandemie und rund um den Infektionsschutz finden Unternehmen und Beschäftigte auf der Themenseite der BG BAU zum Coronavirus. Hier gibt es unter anderem Handlungshilfen für die Bauwirtschaft und die Gebäudereinigung, Anleitungen für Gefährdungsbeurteilungen, Hygieneregelungen in Form von Plakaten und vieles mehr.

Baulinks-Beiträge vom 23. November 2021

Web-Seminar am 25.11.2021: Beleuchtungsplanung mit BIM
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0122.php4
BIM unterstützt als digitale Planungsmethode das effiziente Entwickeln, Bauen und Betreiben von Gebäuden. Regiolux berät und unterstützt BIM im Bereich Lichtplanung und stellt dafür Revit- oder IFC-Modelle zur Verfügung. weiter lesen

PV*SOL premium 2022 mit mehr Performance, PAN-File-Import und neuen Klimadatenquellen
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0121.php4
PV*SOL premium ist ein dynamisches Simulationsprogramm mit 3D-Visualisierung und detaillierter Verschattungsanalyse zur Planung und Simulation von Photovoltaik-(PV-)Systemen. weiter lesen

Generieren von NWG-Energieberichten passend zur neuen Bundesförderung (BEG)
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0120.php4
Bis zu 80% Bundesförderung erhalten Energieberater, wenn sie für Nicht­wohn­ge­bäude (NWG), Anlagen oder Systeme eine Energie­be­ra­tung im Rahmen des Moduls 2 „Energieberatung DIN V 18599“ der Bun­des­för­de­rung für energieeffizientes Bauen durchführen. weiter lesen

Aufmaß 365: Mengenermittlung in der Cloud à la MWM
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0119.php4
Die MWM Software & Beratung GmbH bietet ausführenden Unterneh­men mit Aufmaß 365 eine Erweiterung von MWM-Libero in der Cloud an. Die Software beinhaltet die üblichen Schnittstellen und bietet sich auch für andere Mengenermittlungsprogramme an. weiter lesen

Nevaris Build 2022 mit neuen baukaufmännischen Funktionen, 123erfasst-Anbindung,...
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0118.php4
Nevaris hat die neue Version der Bausoftware Nevaris Build an­ge­kün­digt. Die Neuerungen bieten eine einfachere Rechnungsverwaltung und Bauauswertung, eine DATEV-Schnittstelle, einen tagesaktuellen Import erfasster Zeiten sowie eine App für Nevaris Inform. weiter lesen

RIB iTWO e-Vergabe public in neuer Version 5.2
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0117.php4
Die Aufgabe der elektronische Vergabeplattform iTWO e-Vergabe public ist es, das Senden, Empfangen, Verwalten und Weiterverarbeiten von Abrechnungsdateien transparent und revisionssicher zu machen - das gilt auch für die neue Version 5.2, die zudem eine rundum erneuerte, moderne Oberfläche erhalten hat. weiter lesen

BIM-Bahnsteigplanung: IB&T (card_1) und Mailänder Consult festigen die Zusammenarbeit
https://www.baulinks.de/bausoftware/2021/0116.php4
Die IB&T Software GmbH ist eine Kooperation mit ihrem langjährigen Kunden Mailänder Consult GmbH eingegangen. Ziel der zukünftigen Zu­sammenarbeit ist die Stärkung der schienengebundenen In­fra­struk­tur­pla­nung in card_1. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)