Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 06.10.2022

16,5% höhere Baupreise für Wohngebäude als im August 2021

Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im August 2022 um 16,5% gegenüber August 2021 gestiegen. Im Mai 2022, dem vorherigen Berichtsmonat der Statistik, waren die Preise im Vorjahresvergleich um 17,6% gestiegen. Im Vergleich zum Mai 2022 erhöhten sich die Baupreise im August 2022 um 2,6%. Alle Preisangaben beziehen sich auf Bauleistungen am Bauwerk einschließlich Mehrwertsteuer.

Die Preise für Rohbauarbeiten an Wohngebäuden stiegen von August 2021 bis August 2022 um 15,5%. Den größten Anteil an den Rohbauarbeiten und auch am Gesamtindex für den Neubau von Wohngebäuden haben Betonarbeiten und Mauerarbeiten. Betonarbeiten sind gegenüber August 2021 um 18,2% teurer geworden, Mauerarbeiten um 13,1%. Für Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten erhöhten sich die Preise um 19,6%, Erdarbeiten waren 15,3% teurer als im August 2021. Zimmer- und Holzbauarbeiten kosteten nach dem kräftigen Anstieg im August 2021 (+46,5% gegenüber August 2020) nur 2,3% mehr als ein Jahr zuvor.

Die Preise für Ausbauarbeiten nahmen im August 2022 gegenüber dem Vorjahr um 17,4% zu. Hierbei erhöhten sich die Preise für Tischlerarbeiten um 19,6%. Diese haben unter den Ausbauarbeiten den größten Anteil am Preisindex für Wohngebäude. Bei Heizanlagen und zentralen Wassererwärmungsanlagen stiegen die Preise um 18,0%, bei Nieder- und Mittelspannungsanlagen um 16,7%. Die Preise für Wärmedämm-Verbundsysteme erhöhten sich um 15,5 %.

Die Preise für Instandhaltungsarbeiten an Wohngebäuden (ohne Schönheitsreparaturen) nahmen gegenüber dem Vorjahr um 16,2% zu. Die Neubaupreise für Bürogebäude stiegen um 18,0% und für gewerbliche Betriebsgebäude um 17,7%. Im Straßenbau erhöhten sich die Preise um 18,5% gegenüber dem August 2021.

Baulinks-Beiträge vom 5. Oktober 2022

Bundesförderung für effiziente/grüne Wärmenetze (BEW) startet
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/1433.php4
Das Förderprogramm BEW zur Umstellung der Fernwärme auf erneu­er­bare Energien ist in Kraft getreten. Bis 2026 stehen rund 3 Mrd. Euro für die Wärmeerzeugung etwa aus Geothermie, Solarthermie und dem Einsatz von Großwärmepumpen zur Verfügung. weiter lesen

Fachtagung „Nahwärme Kompakt“ am 20. Oktober in Karlsruhe und im Live-Stream
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/1432.php4
Wärmenetze gelten in den meisten Kommunen als großer Hebel für eine erfolgreiche Wärmewende. Meist werden sie jedoch noch mit fossilen Brennstoffen betrieben, und ihr Anteil an der Wärmeversorgung ist vie­ler­orts ausbaufähig. weiter lesen

Zwei-Speicher-System ETG Luft von Brötje kann auch Kühlbetrieb
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/1431.php4
Brötje will die zeitsparende und sichere Installation von Wärmepum­pen - auch in engen Räumen - insbesondere auch mit dem neuen Puf­fer­spei­cher-System ETG Luft möglich machen. Im Kern handelt es sich beim ETG Luft um ein Zwei-Speicher-System. weiter lesen

Clage rät: „Warmwasser nicht abschalten, sondern alte Technik austauschen“
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/1430.php4
Energie sparen ist das Gebot der Stunde. Auch im Bereich Warmwasser soll (in öffentlichen Nichtwohngebäuden) gespart werden. Clage rät in diesem Kontext, u.a. alte Boiler gegen moderne Durchlauferhitzer aus­tau­schen. weiter lesen

Boschs Tronic-Durchlauferhitzer-Serie technisch und optisch überarbeitet und ergänzt
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/1429.php4
Bosch hat sein 2018 eingeführtes Elektrowarmwasser-Sortiment für die neue Tronic-Serie vollständig überarbeitet und ergänzt: Tronic 4000, 5000, 7000 und 8500i sind leistungsstärker und weisen eine upge­da­tete Elektronik und Software auf. weiter lesen

Gasthermen-Austausch-System Vario GT von Uponor Kamo
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/1428.php4
Speziell für den budgetfreundlichen und zukunftsorientierten Austausch von Gasetagenheizungen wurde von Uponor Kamo die dezentrale Wohnungsstation Vario GT entwickelt. Sie kombiniert die Frisch­warm­was­ser­be­rei­tung mit der Wohnraumbeheizung über Radiatoren. weiter lesen

Neue Logamax kompakt WS160-Wohnungsstationen von Buderus nutzen das Baukastenprinzip
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/1427.php4
Buderus bietet zwei neue Wohnungsstationen an - das Austauschmodul Logamax kompakt WS160 TE sowie ein weiteres Heizkreismodul zur Ergänzung des Basismoduls Logamax kompakt WS160.2 E. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)