Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 11.5.2015

Warum schütteln wir Hände?

Israelische Wissenschaftler wollen herausgefunden haben, warum wir Hände schütteln - berichtet das Magazin GEO in seiner Mai-Ausgabe. Denn offenbar schnuppern wir völlig unbewusst vermehrt an unseren Händen, nachdem wir einen Fremden per Hand­schlag begrüßt haben. Damit, so Idan Frumin vom Weizmann Institute of Science, führen wir unserer Nase chemische Duftstoffe zu, die uns viel über unser Gegenüber verraten - aus demselben Grund also, weswegen Hunde einander ausgiebig beschnup­pern.

Für die Studie wurden ahnungslose Probanden von einem Versuchsleiter per Hand­schlag willkommen geheißen - mit Ausnahme der Kontrollgruppe, die nur mit Worten begrüßt wurde. Als die Teilnehmer danach vermeintlich unbeobachtet in einem Raum warten sollten, hielt ein Video ihre Reaktionen fest. Kurzes Zur-Nase-Führen kennen wir alle, doch sowohl Länge als auch Intensität dieses gedankenlosen Schnüffelns an der Hand waren bei den mit Handschlag begrüßten Probanden deutlich größer. ... Dazu passend befassen wir uns in dieser Woche mit dem Ort, in dessen Dunstkreis ver­mut­lich besonders viele Hände geschüttelt werden - gemeint ist die Tür. Zuvor möchten wir aber auch noch an das Bauletter Editorial vom 8.8.2014 erinnern: Darin berichten wir, dass verschiedene Begrüßungsarten im Hinblick auf ihre möglichen gesund­heit­li­chen Auswirkungen untersucht und verglichen wurden - mit dem Ergebnis, dass beim Fauststoß die Menge weitergereichen Kolibakterien auf ein Zehntel im Vergleich zum klassischen Händedruck sank.

NovoPorta Premio, die neue Türengeneration von Novoferm für alle Anforderungen
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0829.php4
Novoferm hat mit NovoPorta Premio eine einheitliche Stahltüren-Plattform vorgestellt, durch die sich ganz unterschiedliche Anforderungen mit stets einheitlicher Türblattdicke, Bandausführung, Einbaulage und Anzahl der Sicherungszapfen realisieren lassen sollen. weiter lesen

Rohrrahmentüren von Novoferm nun auch aus Edelstahl - anstatt Aluminium oder Stahl
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0828.php4
Bisher wahlweise in Aluminium oder Stahl ausgeführt, bietet Novoferm seine Rohrrahmentüren für innen und außen nun auch aus Edelstahl an. Da­mit einher geht ein umfangreiches System aus Beschlägen und Zubehör für ... weiter lesen

Neue Hörmann Feuerschutztüren gemäß EN 16034
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0827.php4
Nachdem die europäische Produktnorm EN 16034 für „Fenster, Türen und Tore – mit Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften“ 2014 ratifiziert wurde, startet die fünfjährige Koexistenzphase voraussichtlich im Sommer 2015. Hörmann scheint auf die europäische Produktnorm vorbereitet zu sein und stellte zur BAU neue Stahl-Feuerschutztüren mit CE-Kenn­zeich­nung vor. weiter lesen

Rubner Funktionstür mit 42 dB Schallschutz, EI 30 Feuerwiderstand und Holzoberfläche
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0825.php4
Rubner hat basierend auf der flächenbündigen Schallschutztür Still eine Tür entwickelt, die 42 db Schallschutz und 30 Minuten Feuerwiderstand verspricht. Weitere Anforderungen - wie Einbruchhemmung oder Wärme­schutz - lassen sich zudem berücksichtigen. weiter lesen

Brandschutz-T30-Schiebetür à la Schörghuber: platzsparend, barrierefrei und zugelassen!
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0826.php4
In Krankenhäusern, Seniorenwohnheimen oder Großküchen kommt es u.a. auf reibungslose Abläufe und barrierefreie Zugänge an – Anforderungen, die gerne mit Schiebetüren umgesetzt werden. Addiert sich allerdings eine Brandschutzfunktion hinzu... weiter lesen

Fortis: Lastabtragende Schiebetür-Wandtasche für den Trockenbau neu von Eclisse
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0824.php4
Eclisse, wichtiger Impulsgeber auf dem stetig wachsenden Markt der Schie­betüren, hat auf der BAU 2015 mit Fortis das erste Einbauelement für den Trockenbau vorgestellt, das Lasten an der Wandtasche aufnehmen und abtragen kann. weiter lesen

Leitfaden Türplanung aus dem Beuth-Verlag
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0822.php4
Türen finden sich in unterschiedlichsten Einbausituationen mit vielfältigsten Anforderungen. Sie können Gebäudezugang, Notausgang, Verbindung zwi­schen Raumbereichen mit verschiedenen Klimazonen sein. Sie müssen Vor­gaben aus dem Brandschutz, Einbruchschutz, Wärmeschutz, Schallschutz und Barrierefreiheit erfüllen. weiter lesen

Knauf Statikstütze erleichtert Einbau von Türen in leichten Trennwänden
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0823.php4
Die neue Statikstütze von Knauf dient der Herstellung von Wandöffnungen für den Einbau von Türen in leichten Trennwänden. Das max. Türblatt­ge­wicht ist - abhängig von der Türbreite - mit 170 kg angegeben. Damit empfiehlt sich die Statikstütze für Trockenbauwände in z.B. Krankenhäu­sern, öffentlichen Gebäuden und Schulen. weiter lesen

Vaillant Group behauptet sich in einem schwachem Marktumfeld
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0821.php4
Die Vaillant Group hat heute auf der Jahrespressekonferenz die Zahlen für das Geschäftsjahr 2014 bekanntgegeben. Demnach wurden Umsatzerlöse in Höhe von 2,33 Mrd. Euro erzielt. In einem recht schwierigen Marktumfeld lag die Umsatzentwicklung damit rund 2 Prozent unter der des Vorjahres. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE